Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Überraschung beim A-Cup | 29.12.2019 | 09:31 Uhr

SG Saldenburg triumphiert über Oberligist Waldkirchen – Überragender Torwart Behringer

von Norbert Kellermann

Lesenswert (15) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Überraschender Pokalsieger: Cupmanager Günter Schönberger (links) überreicht den Spielern der SG Saldenburg (Kreisliga Passau) um Trainer Josef Röckl (4. von links) und Torwart Jonas Behringer (2. v.r.), bester Spieler des Turniers, den Landkreispokal. −Foto: Sven Kaiser

Überraschender Pokalsieger: Cupmanager Günter Schönberger (links) überreicht den Spielern der SG Saldenburg (Kreisliga Passau) um Trainer Josef Röckl (4. von links) und Torwart Jonas Behringer (2. v.r.), bester Spieler des Turniers, den Landkreispokal. −Foto: Sven Kaiser

Überraschender Pokalsieger: Cupmanager Günter Schönberger (links) überreicht den Spielern der SG Saldenburg (Kreisliga Passau) um Trainer Josef Röckl (4. von links) und Torwart Jonas Behringer (2. v.r.), bester Spieler des Turniers, den Landkreispokal. −Foto: Sven Kaiser


Mit einer faustdicken Überraschung ist am Samstagabend das Hallen-Landkreisturnier der A-Junioren im Landkreis Freyung-Grafenau in der bestens besuchten Waldkirchner Berufsschulturnhalle zu Ende gegangen. Nicht der als Titelfavorit gehandelte Bezirksoberligist TSV Waldkirchen, sondern der Überraschungsfinalist SG Saldenburg/Zenting (2. A-Kreisliga Passau) um den überragenden Torhüter Jonas Behringer (18) setzte sich die Hallenkrone auf. Den dritten Platz sicherte sich die JFG Lusen im Sechsmeterschießen gegen die SG Haus im Wald.

TSV Waldkirchen – SG Saldenburg 0:1: In dem mit Spannung erwarteten Endspiel traf die spielstärkste Mannschaft des Turniers auf wahre Defensivkünstler aus dem Dreiburgenland. Anfeuerungen und Schlachtgesäge auf beiden Seiten sorgten für einen würdigen und stimmungsvollen Rahmen eines Spiels, das bis zur letzten Sekunde auf des Messers Schneide stand. Waldkirchen übernahm vom Anpfiff weg das Kommando, biss sich aber an den aufopferungsvoll kämpfenden Saldenburgern immer wieder die Zähne aus. Diese wiederum lauerten auf gegnerische Fehler und wurden in der sechsten Minute prompt dafür belohnt: Nach einem Abspielfehler kam Thomas Weinzierl an den Ball und erzielte mit einem satten Rechtsschuss das goldene Tor. Das restliche Finale bestand aus einem unablässigen Anrennen der technisch beschlagenen Gastgeber, doch der über sich hinauswachsende Torhüter und Spieler des Turniers, Jonas Behringer, sowie seine unermüdlich rackernden Vorderleute ließen keinen Treffer zu. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei Spielern, Anhang und Betreuern über diesen überraschenden Landkreistitel natürlich riesengroß. Trainer Josef Röckl (36), selbst Torhüter des SV Thurmansbang, hatte nach dem zähen Turnierstart seiner Elf nicht mit diesem Erfolg gerechnet, zollte seinen Akteuren abschließend ein Riesenlob. "Wir haben uns kontinuierlich gesteigert, standen defensiv sehr kompakt und wollten mit Kontern zum Erfolg kommen. Das Konzept ist aufgegangen, wenngleich eine Portion Glück natürlich dazugehört."

Sein Gegenüber Thomas Kannamüller war sichtlich enttäuscht über den verpassten Turniersieg: "Wir haben alles in die Waagschale geworfen, konnten uns aber nicht entscheidend durchsetzen. Glückwunsch an Saldenburg." − redDen kompletten Bericht lesen Sie am Montag, 29. Dezember, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...



Als erste große Liga weltweit hat die belgische Liga den Spieltrieb abgebrochen. −Foto: Imago Images

Als erste große Liga weltweit hat der belgische Fußball-Verband nach einer Empfehlung des...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver