Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.12.2019 | 06:00 Uhr

U20-Coach Manuel Baum kritisiert Spielerbeobachtung: "Wir scouten unsere Talente tot"

Lesenswert (8) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Manuel Baum. −Foto: dpa

Manuel Baum. −Foto: dpa

Manuel Baum. −Foto: dpa


20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert. "Unsere Nachwuchsspieler werden überscoutet. Wir scouten unsere Talente tot", sagte der ehemalige Coach des Bundesligisten FC Augsburg dem Magazin GQ. Er habe, sagte Baum weiter, den Eindruck, dass im deutschen Nachwuchsfußball so lange gescoutet werde, "bis etwas Negatives gefunden wird".

Bevor Baum, der aus dem niederbayerischen Dingolfing stammt, in Augsburg zum Cheftrainer aufstieg, leitete er dort das Nachwuchs-Leistungszentrum. Auch in seiner Rolle beim DFB hat er viel mit Talenten zu tun. "Ich glaube, dass oft der Fehler gemacht wird, die Arbeit von Scouts erst dann als gut zu bewerten, wenn sie möglichst viele Schwächen bei Talenten aufzeigen. Nach dem Motto: ‚Was für ein toller Scout, der entdeckt wirklich alle Schwachstellen.‘" Aber letztlich kann das dazu führen, dass wir unsere deutschen Talente kaputtscouten. Und Spieler aus dem Ausland holen, die weniger akribisch gescoutet sind und daher attraktiver erscheinen", sagte der 40-Jährige.

Der Schalker Nachwuchstrainer Norbert Elgert unterstützt Baums These. Es werde viel zu oft zuerst auf die Schwächen der Spieler geblickt, so der Förderer von Manuel Neuer, Leroy Sane und Julian Draxler: "Wir Deutschen neigen schon ein wenig zu einer übertriebenen Negativität, sodass wir viel zu oft schauen, was jemand nicht kann, anstatt gezielt seine Stärken hervorzuheben und entsprechend zu fördern. Dabei machen einen Stärken doch besonders und einzigartig. Ich sage immer: erst Stärken stärken, dann erst Schwächen schwächen". − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Im August noch Gegner in der Regionalliga Süd, bald schon Teamkollegen? Wackers Felix Bachschmid (r.) und Fadhel Morou vom FC Memmingen. −F.: Zucker

Die fußballlose Zeit an der Salzach ist vorbei, am Sonntag startet Regionalligist SV Wacker...



Drei Tore in seinem ersten Spiel: Erling Haaland. −Foto: dpa

Mit einem Dreierpack hat Erling Haaland ein grandioses Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund...



 - Foto: Christian Riedel / fotografie-riedel.net

Die Passau Black Hawks haben am Freitagabend auch ihr drittes Spiel in der Aufstiegsrunde zur...



So sehen Sieger aus: Eggenfelden gewann in eigener Halle. −Foto: Geiring

Der SSV Eggenfelden hat sein eigenes Hallenfußball-Turnier gewonnen. Der Bezirksligist behauptete...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver