Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.12.2019 | 06:00 Uhr

U20-Coach Manuel Baum kritisiert Spielerbeobachtung: "Wir scouten unsere Talente tot"

Lesenswert (8) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 4
  • Pfeil
  • Pfeil




Manuel Baum. −Foto: dpa

Manuel Baum. −Foto: dpa

Manuel Baum. −Foto: dpa


20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert. "Unsere Nachwuchsspieler werden überscoutet. Wir scouten unsere Talente tot", sagte der ehemalige Coach des Bundesligisten FC Augsburg dem Magazin GQ. Er habe, sagte Baum weiter, den Eindruck, dass im deutschen Nachwuchsfußball so lange gescoutet werde, "bis etwas Negatives gefunden wird".

Bevor Baum, der aus dem niederbayerischen Dingolfing stammt, in Augsburg zum Cheftrainer aufstieg, leitete er dort das Nachwuchs-Leistungszentrum. Auch in seiner Rolle beim DFB hat er viel mit Talenten zu tun. "Ich glaube, dass oft der Fehler gemacht wird, die Arbeit von Scouts erst dann als gut zu bewerten, wenn sie möglichst viele Schwächen bei Talenten aufzeigen. Nach dem Motto: ‚Was für ein toller Scout, der entdeckt wirklich alle Schwachstellen.‘" Aber letztlich kann das dazu führen, dass wir unsere deutschen Talente kaputtscouten. Und Spieler aus dem Ausland holen, die weniger akribisch gescoutet sind und daher attraktiver erscheinen", sagte der 40-Jährige.

Der Schalker Nachwuchstrainer Norbert Elgert unterstützt Baums These. Es werde viel zu oft zuerst auf die Schwächen der Spieler geblickt, so der Förderer von Manuel Neuer, Leroy Sane und Julian Draxler: "Wir Deutschen neigen schon ein wenig zu einer übertriebenen Negativität, sodass wir viel zu oft schauen, was jemand nicht kann, anstatt gezielt seine Stärken hervorzuheben und entsprechend zu fördern. Dabei machen einen Stärken doch besonders und einzigartig. Ich sage immer: erst Stärken stärken, dann erst Schwächen schwächen". − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver