Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.11.2019 | 12:35 Uhr

Er war schon beim Champions-League-Finale dabei: Ex-Bundesliga-Schiri leitet E-Jugendspiel in Fürsteneck

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hautnah bei den ganz Großen. Volker Wezel (links) beim Wimpeltausch vor dem Champions League Finale 2007 in Athen mit Steven Gerrard (Liverpool) und Paolo Maldini vom AC Mailand.

Hautnah bei den ganz Großen. Volker Wezel (links) beim Wimpeltausch vor dem Champions League Finale 2007 in Athen mit Steven Gerrard (Liverpool) und Paolo Maldini vom AC Mailand.

Hautnah bei den ganz Großen. Volker Wezel (links) beim Wimpeltausch vor dem Champions League Finale 2007 in Athen mit Steven Gerrard (Liverpool) und Paolo Maldini vom AC Mailand.


Am 23. Mai 2007 stand Volker Wezel beim Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und dem AC Mailand im Olympiastadion von Athen mit Schiedsrichter Herbert Fandel an der Seitenlinie. Kurios: Beim Anschluss der Herbstrunde in der E-Juniorengruppe Hutthurm leitete er nun die Partie der DJK Fürsteneck gegen den FC Tiefenbach (4:5).

Fußball-Größen wie Steven Gerrard, Xabi Alonso, Paolo Maldini, Kaka oder Filippo Inzaghi mussten an diesem Abend nach der Pfeife von Schiri Fandel und Assistent Wezel "tanzen". Das war nur eines von vielen Highlights, die Volker Wezel in seiner 20-jährigen Schiedsrichter-Karriere als Bundesliga-Schiri und FIFA-SR-Assistent erleben durfte. 283 Bundesligaspiele, 26 Länderspiele, 60 Europapokalspiele und dazu dreimal im DFB-Pokalendspiel als SR-Assistent. Er war in den größten und schönsten Fußballstadien auf der ganzen Welt im Einsatz.

Ein Erlebnis war für die E-Juniorenfußballer der DJK Fürsteneck (grüne Stutzen) und des FC Tiefenbach DJK das letzte Punktspiel des Jahres unter der Leitung von Ex-Bundesliga-Referee Volker Wezel (hinten 3. von rechts). Eingefädelt hatte diesen kuriosen Auftritt DJK-Trainer Helmut Fuchs (2.v.r.). −Foto: privat

Ein Erlebnis war für die E-Juniorenfußballer der DJK Fürsteneck (grüne Stutzen) und des FC Tiefenbach DJK das letzte Punktspiel des Jahres unter der Leitung von Ex-Bundesliga-Referee Volker Wezel (hinten 3. von rechts). Eingefädelt hatte diesen kuriosen Auftritt DJK-Trainer Helmut Fuchs (2.v.r.). −Foto: privat

Ein Erlebnis war für die E-Juniorenfußballer der DJK Fürsteneck (grüne Stutzen) und des FC Tiefenbach DJK das letzte Punktspiel des Jahres unter der Leitung von Ex-Bundesliga-Referee Volker Wezel (hinten 3. von rechts). Eingefädelt hatte diesen kuriosen Auftritt DJK-Trainer Helmut Fuchs (2.v.r.). −Foto: privat


Sehr zur Freude der jungen Burschen und Mädels mit ihren Trainern und natürlich auch den Verantwortlichen der DJK Fürsteneck um Vorstand Hans Weber und Jugendleiter Herbert Neubauer stellte er sich nun in Fürsteneck als Referee zur Verfügung. Eingefädelt hat das Ganze Helmut Fuchs, der Schwager von Wezel und zugleich Trainer der E-Jugend in Fürsteneck. "Volker ist mit seiner Familie ein paar Tage zu Besuch bei seiner Schwester Anja und mir in Perlesreut. Da hat sich diese Aktion zum letzten Heimspiel der E-Jugend einfach angeboten und er hat auch sofort zugesagt." Auf die Frage, ob der prominente Schiri im Bayerwald kommende Messis oder Ronaldos entdeckt hat: "Im Fußball ist vieles möglich aber in diesem Alter sollte das erfolgsorientierte Denken noch zurück gestellt werden und der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Kalt erwischt: Der Linzer ASK um Trainer Valerien Ismail (3.v.r.) ist wegen vierfachem unerlaubtem Mannschaftstraining zu einem Punktabzug verdonnert worden. −Foto: Imago Images

Nach dem Skandal um verbotene Mannschaftstrainingseinheiten werden dem österreichischen...



Auf Unterstützung vom FC Bayern München um Robert Lewandowski dürfen sich die 35 bayerischen Fünftligisten freuen. −Foto: Federico Gambarini/dpa

Der FC Bayern München trägt in der Corona-Pandemie weiterhin die Spendierhosen und unterstützt jeden...



Stürmer Breu am Ball – künftig im Trikot des FC Töging. −Foto: Buchholz

Der FC Töging hat sich die Dienste von Thomas Breu (31) gesichert. Der Stürmer...



Saarbrücken steigt nach dem Saisonabbruch in der Regionalliga Südwest in die 3. Liga auf. −Foto: dpa

Eine spontane Aufstiegsparty sorgt beim Pokal-Halbfinalisten 1. FC Saarbrücken für Ärger hinter den...



Kultreporter Karl-Heinz Kas.

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche – klar...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



BFV-Präsident Rainer Koch −Foto: Andreas Gora/dpa

Allein auf weiter Flur: Der BFV kämpft als einer von nur zwei verbliebenen Landes-Verbänden gegen...



Wünscht sich einen baldigen Wiederanpfiff für die Amateure: Werner Sixt, 2. Vorsitzender der Spielvereinigung Osterhofen, auf dem Fußballplatz. −Foto: Schumergruber

Verwaist liegt er da, der Fußballplatz der Sportvereinigung Osterhofen. Und das wird erst einmal so...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...





Wer spielt künftig wo? Das weiß im bayerischen Amateurfußball derzeit noch niemand so genau. −Foto: Lakota

Wie geht es weiter? Wann geht es weiter? Und unter welchen Bedingungen geht es weiter...



Pfeilschneller Flügelspieler: Benjamin Kindsvater hat sich seit seinem Wechsel aus Burghausen 2017 beim TSV 1860 München etabliert. Zuletzt bremste ihn eine Leistenverletzung aus. −Foto: Haist/imago images

Es gibt sie auch, die Menschen, denen die Zwangspause in den vergangenen Wochen sogar eher gelegen...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver