Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.11.2019 | 06:00 Uhr

"Am Land stirbt die A-Jugend langsam aus": Oberbayern will die U19 abschaffen

Lesenswert (19) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 3
  • Pfeil
  • Pfeil




A-Junioren-Fußball beim SV Schalding: Alexander Kretz (von rechts), und Leon Schwarz im Landesliga-Spiel gegen den ASV Neumarkt. In Niederbayern soll an der Altersklassen-Einteilung festgehalten werden. −Foto: Mike Sigl

A-Junioren-Fußball beim SV Schalding: Alexander Kretz (von rechts), und Leon Schwarz im Landesliga-Spiel gegen den ASV Neumarkt. In Niederbayern soll an der Altersklassen-Einteilung festgehalten werden. −Foto: Mike Sigl

A-Junioren-Fußball beim SV Schalding: Alexander Kretz (von rechts), und Leon Schwarz im Landesliga-Spiel gegen den ASV Neumarkt. In Niederbayern soll an der Altersklassen-Einteilung festgehalten werden. −Foto: Mike Sigl


Die A-Junioren des TSV Moosburg hatten keinen Gegner am Futsal-Spieltag, weil der TSV München-Solln seine Mannschaft zurückgezogen hatte. Vor der Saison wurde der Rückzug des TSV Aichach aus Schwaben vom Spielbetrieb der A-Junioren vermeldet. Es sind Umstände wie diese, die Joachim Fuchs, Jugendleiter des Fußball-Bezirks Oberbayern, etwas drastisch beschreibt: "Auf dem flachen Land stirbt die A-Jugend langsam aus", sagt der Weilheimer. Ein Sterben, dem die Verantwortlichen des Fußball-Bezirks Oberbayern nun nicht weiter zusehen wollen.

In den vergangenen Tagen ging an die Vereine ein Schreiben mit dem Vorschlag, wonach der ältere Jahrgang der U19 künftig aus dem Junioren-Spielbetrieb verschwinden und vollständig in den Herren-Spielbetrieb integriert werden soll. "Wir wollen die Jahrgänge um einen Jahrgang nach unten versetzen", beschreibt Fuchs den Plan, den der Fußball-Bezirk nun mit seinen Vereinen diskutieren will. Soll heißen: Die bisher geltende Einteilung in U19, U17, U15, usw. würde dann ersetzt durch eine Klassifizierung nach U18, U16, U14 usw. Mit dem Vorstoß wollen die Oberbayern auf längst geltende Praxis reagieren, wie Fuchs feststellt.

"Die Erfahrung zeigt, dass, wer als 18-Jähriger einmal im Herrenbereich gespielt hat, für den Junioren-Spielbetrieb nicht mehr zur Verfügung steht", sagt der Bezirks-Jugendchef und liefert die Begründung gleich mit. "Ist ja auch logisch. Viele fahren schon Auto, stehen in Beruf oder Ausbildung – und sollen dann noch Junioren spielen?" Mit der Neuordnung wollen die Oberbayern mehr Kontinuität in die älteren Jahrgänge des Junioren-Spielbetriebs bekommen. In Workshops sollen sich die Vereine nun mit dem Anliegen auseinandersetzen.

Bislang beschränken sich die Pläne auf den Fußball-Bezirk Oberbayern, das heißt, bis hinauf in die Bezirksoberliga. In allen darüber liegenden Ligen, die überbezirklich organisiert sind, würde im bisher geltenden Altersklassen-Rahmen gekickt. Fuchs verneint den Widerspruch nicht. Deshalb setzt er auf die Perspektive: "Wenn man das mal zwei Jahre getestet hat, wird man weitersehen."

Dass, was in Oberbayern an Überlegungen angestellt wird, eine Antwort auf Entwicklungen im Jugendfußball sein kann, will der niederbayerische Fußball-Bezirksvorsitzende Harald Haase nicht von sich weisen. Aber in Fußball-Niederbayern sieht er die Weichen bereits gestellt. "Mit der Strukturreform, dem Flex-Spielbetrieb, der auch die Spielform Neun gegen Neun ermöglicht, haben wir unseren Vereinen entsprechende Möglichkeiten an die Hand gegeben", sagt Haase. In Niderbayern wolle man die Entwicklungen in den Nachbarbezirken aber beobachten. "Und wenn die Vereine auf uns zukommen, wird man drüber reden." − mjf












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Echauffierte sich nach der 1:2-Niederlage in Grünwald über das Schiedsrichter-Gespann: Passau-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Michael Sigl

Die einen feiern, die andern trauern: Während der FC Sturm Hauzenberg einen 2:1-Sieg gegen...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Der Schaldinger Held: Manuel Mörtlbauer traf in Aubstadt zum 3:2-Sieg. −Foto: M. Sigl

Der SV Schalding-Heining hat in der Regionalliga Bayern den ersehnten Befreiungsschlag gelandet...



Mit Spruchbändern fordern die Wacker-Fans Ex-Coach Uwe Wolf zurück. Die Burghauser Fußballer mussten sich gegen Schweinfurt wieder mit 0:3 geschlagen geben. −Foto: Butzhammer

Das war gar nix, SV Wacker! 0:3 verlieren die Burghauser Fußballer in der Regionalliga Bayern gegen...



Ab Sommer nicht mehr Trainer in Niederalteich: Franz Bloch. −Foto: Michael Sigl

Die Spvgg Niederalteich geht mit einem neuen Trainerduo in die neue Saison 2020/21...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver