Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.07.2019  |  13:19 Uhr

Burghausen siegt, Demichelis schweigt: Wackers U19 schlägt im Finale den FC Bayern

Lesenswert (4) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Gefragt waren die Autogramme von Martin Demichelis. Der Vize-Weltmeister von 2014 aus Argentinien ist der neue Trainer der U19 des FC Bayern, Fragen wollte er allerdings nicht beantworten. −Foto: Becker

Gefragt waren die Autogramme von Martin Demichelis. Der Vize-Weltmeister von 2014 aus Argentinien ist der neue Trainer der U19 des FC Bayern, Fragen wollte er allerdings nicht beantworten. −Foto: Becker

Gefragt waren die Autogramme von Martin Demichelis. Der Vize-Weltmeister von 2014 aus Argentinien ist der neue Trainer der U19 des FC Bayern, Fragen wollte er allerdings nicht beantworten. −Foto: Becker


Überraschung beim 1. TTL-Cup der U19 am Samstag in Altötting: Bei dem hochkarätig besetzten Nachwuchs-Turnier, das die Fußballabteilung des TV Altötting anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens gemeinsam mit dem Altöttinger Fanclub des 1. FC Nürnberg (feierte seinen 30. Geburtstag) ausrichtete, setzte sich der SV Wacker Burghausen durch. Der Bayernligist gewann das Finale dank eines Freistoßtors des vor wenigen Tagen vom TSV 1860 München an die Salzach gewechselten Denis Ade mit 1:0 gegen den großen Favoriten FC Bayern München (Bundesliga A-Junioren).

Neben den Burghausern und den kleinen Bayern, die mit ihrem neuen Trainer Martin Demichelis (Vize-Weltmeister von 2014) aufkreuzten, waren auch noch der 1. FC Nürnberg (Abteiger aus der Bundesliga Süd/Südwest), die Spvgg Unterhaching (Bayernliga) und der Nachwuchs aus der englischen Premier League von Huddersfield Town am Ball. Dazu kam als Gastgeber die Kreisklassen-Mannschaft des TVA, die eine ganze Reihe von U19-Spielern aus der JFG Ötting/Inn aufbot.

Letztlich landeten die Altöttinger auf Rang 6. Fünfter wurden die Unterhachinger, die gegen Nürnberg mit einem 2:1-Überraschungssieg fulimant ins Turnier gestartet waren, danach aber etwas glücklos agierten. Auf dem 4. Platz landete Huddersfield Town. Nach dem 3:5 im Elfmeterschießen im Halbfinale gegen die Bayern, das die Entscheidung nach dem spannenden, aber torlosen Spiel brachte, schien die Briten ein wenig die Lust verlassen zu haben. Hatten die Kicker von der Insel zuvor die insgesamt rund 500 Zuschauer mit beherztem Spiel und einer guten Mannschaftsleistung überzeugt, so verloren sie das Duell um Platz 3 gegen Nürnberg deutlich mit 1:4.

Wackers U19 holte sich den Turniersieg. −Foto: Zucker

Wackers U19 holte sich den Turniersieg. −Foto: Zucker

Wackers U19 holte sich den Turniersieg. −Foto: Zucker


Das Finale gewannen die Burghauser, die von ihrem neuen Trainer Josef Gutsmiedl und Teamleiter Peter Pröse betreut wurden, dann knapp mit 1:0. Im Halbfinale gegen Nürnberg hatten sie sich ebenfalls erst im Elfmeterschießen behauptet. "Da sieht man mal, wie dicht die Leistung in dem Bereich zusammenliegt", erklärte Mitorganisator Udo Leipold vom Fanclub des 1. FCN. Sein Sohn Andre spielt selbst für den SVW und holte unter anderem den entscheidenden Freistoß im Endspiel für die Mannen um Kapitän Philipp Hofmann heraus.

Und die Bayern? Die waren laut Auskunft auf ihrer Homepage mit einer gemischten Mannschaft aus U17 und 19 angetreten. "Insgesamt war es eine ordentliche Leistung mit Licht und Schatten. Im Finale hatten wir eine miserable Chancenverwertung", lautete das Fazit von Coach Danny Schwarz. Martin Demichelis schrieb hinterher zwar Autogramme – Fragen wollte er aber nicht beantworten. Für Demichelis war es die erste Auswärtsfahrt mit Bayerns U19. Vor dem Turnier in Burghausen hatte die Mannschaft bereits einen Test am Campus absolviert. Die Truppe von Demichelis und Schwarz unterlag der südkoreanischen U18-Nationalmannschaft mit 0:2. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Das frühe 2:0 für den SV Hohenau gelang Goalgetter Jakob Moosbauer (rechts). −Foto: Escher

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Man of the match: Benedikt Buchinger verhalf dem 1. FC Passau mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg gegen Holzkirchen. −Foto: Mike Sigl

Nichts wurde es mit dem erhofften Dreier für den FC Sturm Hauzenberg. Das Team von Spielertrainer...



Den zweiten Saisonsieg verdiente sich der TSV Frauenau (grüne Trikots) im Derby gegen den SV Geiersthal. −Foto: Frank Bietau

Es bleibt alles beim Alten in der Kreisliga Straubing. Der TSV Regen nahm in Motzing (1:0) den...



Brachte den ASV Ortenburg in Führung: Georgios Dimou. −Foto: Mike Sigl

Mit einem 1:1 musste der ASV Ortenburg in der Kreisklasse Pocking gegen den FC Künzing II zufrieden...





Belmond Nsumbu Dituabanza (2.v.l.) brachte Oberdiendorf in Front. −Foto: Escher

Drei Spiele, drei Siege: Die SG Thyrnau/Kellberg (4:1 gegen Patriching), der FC Ruderting (2:1 bei...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...



Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben...



Frust pur herrschte nach der Derbypleite gegen Burghausen bei Stefan Rockinger und Fabian Schnabel. (Foto: Lakota)

Ausreden? Schönfärben? Nein, Markus Clemens sprach einen Tag nach dem 0:3 gegen Burghausen das aus...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver