Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.08.2018 | 16:59 Uhr

Bundesliga-Toptalente im Bayerwald: FC Bayern, RB Leipzig und Co. zu Gast in Riedlhütte

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




Die U12-Junioren namhafter Bundesligisten messen sich am Samstag, 1. September, im Riedlhütter Waldstadion. Während Vorjahres-Vize FC Bayern München (r.) auch in diesem Jahr um den Titel spielt, ist Vorjahres-Sieger Hoffenheim nicht im Teilnehmerfeld. − Foto: Alexander Escher

Die U12-Junioren namhafter Bundesligisten messen sich am Samstag, 1. September, im Riedlhütter Waldstadion. Während Vorjahres-Vize FC Bayern München (r.) auch in diesem Jahr um den Titel spielt, ist Vorjahres-Sieger Hoffenheim nicht im Teilnehmerfeld. − Foto: Alexander Escher

Die U12-Junioren namhafter Bundesligisten messen sich am Samstag, 1. September, im Riedlhütter Waldstadion. Während Vorjahres-Vize FC Bayern München (r.) auch in diesem Jahr um den Titel spielt, ist Vorjahres-Sieger Hoffenheim nicht im Teilnehmerfeld. − Foto: Alexander Escher


Juniorenfußball der Extraklasse wird am Samstag, 1. September, im Riedlhütter Waldstadion geboten. Erneut haben gleich mehrere prominente Clubs ihre Zusage zum U-12-Turnier in dem kleinen Bayerwalddorf gegeben. Neben den heimischen D-Junioren der SG Riedlhütte spielen die Nachwuchsfußballer des FC Bayern München, des FC Augsburg, des SSV Jahn Regensburg, des SV Schalding-Heining und des SK Rapid Wien um den "Thule Blockhaus Cup 2018". Ebenso mit dabei: die Junioren von RB Leipzig und RB Salzburg. In diesem Jahr verhindert sind neben den "Junglöwen" vom TSV 1860 München auch die Vorjahres-Sieger der TSG Hoffenheim.

"Es ist einfach eine schöne Sache, dass wir diese Teams wieder in unsere Region holen können", sagt SVR-Jugendleiter Sepp Weinberger. Der Hauptorganisator des Turniers stand rund drei Monate lang mit den teilnehmenden Vereinen in Kontakt – und freut sich nun umso mehr, dass der "Cup" erneut einen solch prominenten Zulauf bekommt. Bereits in den vergangenen Jahren entsendeten einige Bundesligisten ihre U12-Mannschaften nach Riedlhütte. "Dadurch ist das Turnier immer populärer geworden", erklärt Weinberger. Es entstanden enge Verbindungen, ja sogar Freundschaften. Als dann vor kurzem Dominik Beckenbauer, Jugendkoordinator des FC Bayern, Interesse an einer erneuten Teilnahme bekundet hatte, war schnell klar, dass das Turnier wieder stattfinden wird.

Und die Veranstalter haben sich dieses Mal auch neben dem Spielfeld einige Attraktionen einfallen lassen. So ist unter anderem ein "Speedparcours" aufgebaut. Ebenso gibt es eine Fußball-Dartscheibe, die von den Spielern der Riedlhütter "AH" betreut wird. "Jeder, der Lust hat mitzumachen, kann sich vor Ort zum Fußball-Dart anmelden" informiert Sepp Weinberger. Ein Team besteht jeweils aus vier Spielern.

Als Schirmherr des Jugend-Cups haben die Riedlhütter "Mr. Fallrückzieher" Klaus Fischer gewinnen können. Der zweitbeste Torjäger der Fußball-Bundesliga und Schütze des "Jahrhunderttores" ist seit vielen Jahren eng mit dem Vorsitzenden des SVR, Dr. Wendelin Trs, befreundet.

Mit dem Spiel FC Bayern München gegen SK Rapid Wien wird das Turnier am Samstag, 1. September (11 Uhr), offiziell eröffnet. Das Finale ist um 16.58 Uhr angesetzt. Bereits am Vortag (31. August) finden ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Riedlhütte zwei Vorbereitungspartien statt: Der FC Augsburg spielt zunächst gegen die SG Riedlhütte, anschließend misst sich Rapid Wien mit dem FC Bayern. Der SV Riedlhütte hofft an beiden Tagen auf gutes Wetter und viele Zuschauer. − fed












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Nach nur sieben Spielen im Trikot des 1.FC Passau verlässt Ondrej Bublik den Verein aus der Dreiflüssestadt schon wieder. −Foto: Michael Sigl

Nächster Paukenschlag rund um den 1.FC Passau: Wenige Tage nach der Verpflichtung von Patrick Rott...



Das Sportliche sollte nach Ansicht von Spielertrainer Alex Geiger (links) beim FC Sturm Hauzenberg nun endlich wieder in den Vordergrund rücken. Der 33-Jährige hat aufgrund der angespannten Personalsituation das Saisonziel bereits nach unten korrigiert. − Foto: Mike Sigl

Eine emotionale Lawine hat der Blitz-Wechsel von Hauzenbergs Stürmer Patrick Rott zum...



Die Ergebnistafel im Dreiflüssestadion am Ende des Tor-Festivals in der Landesliga zwischen dem 1. FC Passau und dem FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Kann das Zufall sein? Oder war doch die brütende Hitze auf den Fußballplätzen schuld daran...



Zum Stirnrunzeln war für FC-Passau-Coach Alex Schraml das 5:5-Gegentor-Festival gegen den von Peter Dobler (l.) trainierten FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Wenn ein sensationell gestarteter Aufsteiger nach sechs Spieltagen gerade mal ein Gegentor kassiert...



Viererpack beim Bezirksliga-Heimsieg gegen Perlesreut (5:1): Max Kreß von der Spvgg Mariaposching schraubte am Samstag sein Tor-Konto auf sechs Treffer hoch. − Foto: Stefan Ritzinger

Ein letzter Blick zurück auf ein spektakuläres Fußball-Wochenende: Mit fünf Einschüssen gegen Bad...





Einiges klarstellen wollen die Fußballer des FC Sturm Hauzenberg um Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte) zum "Fall Rott". − Foto: Mike Sigl

"Fehlenden Ehrgeiz und mangelnde Mentalität" hatte Patrick Rott seinen Hauzenberger Teamkollegen...



Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver