Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.01.2018 | 20:11 Uhr

Totaler Triumph in Arnstorf: "E" und "C" des 1. FC Passau setzen sich bei den Passauer Kreis-Meisterschaften durch

Lesenswert (9) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






C-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Trainer Drazen Svalina, Philipp Bauer, Michael Hörmandinger, Liam Vormann, Jonas Steinleinter, 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann und Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf. – Vorne von links: Noel Tanzer, Bastian Schmid, Torhüter Elias Weiß und Laban Saeed. − Foto: Walter Geiring

C-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Trainer Drazen Svalina, Philipp Bauer, Michael Hörmandinger, Liam Vormann, Jonas Steinleinter, 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann und Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf. – Vorne von links: Noel Tanzer, Bastian Schmid, Torhüter Elias Weiß und Laban Saeed. − Foto: Walter Geiring

C-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Trainer Drazen Svalina, Philipp Bauer, Michael Hörmandinger, Liam Vormann, Jonas Steinleinter, 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann und Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf. – Vorne von links: Noel Tanzer, Bastian Schmid, Torhüter Elias Weiß und Laban Saeed. − Foto: Walter Geiring


Riesenjubel beim 1. FC Passau, denn die "E" und auch die "C" haben sich vor 300 Zuschauern den Hallentitel im Fußball-Kreis Passau gesichert und für die Niederbayerischen Meisterschaften qualifiziert. Ebenfalls die "Fahrkarten" für das Bezirks-Finale lösten DJK-SF Reichenberg (E) und SG FC Egglham (C).

Bei den C-Junioren erreichten die beiden Favoriten – 1. FC Passau (Bezirksoberliga) und die SG FC Egglham (Kreisliga Passau) – das Endspiel. Der Rottal-Inn-Landkreis-Meister lag nach einer sehenswerten Kombination früh durch Nico Werndl in Führung, die Jonas Steinleitner wettmachte. Nach einem verwandelten Sechs-Meter durch Matthias Ungnadner hieß es 2:1 für die SG, ehe Jonas Steinleitner per Freistoß zum Ausgleich einnetzte. In der Schluss-Sekunde vergab Egglham die ganz große Gelegenheit auf den Kreis-Titel, als Matthias Ungnadner mit einem Zehn-Meter an Schlussmann Elias Weiß scheiterte. Beim "Rittern" hatte Passau schließlich das bessere Ende.

E-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf, Bürgermeister Alfons Sittinger, Stefanie Kothieringer von Teamsport Hofbauer und Trainer Armin Paulik. – Vorne von links: Stefan Moser, Marcel Wandl, Fabio Lischka, Dominik Przybille, Vlad Daiescu, Sebastian Leitl, Arianit Berisha und Simeon Wisberger. − Foto: Machtl

E-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf, Bürgermeister Alfons Sittinger, Stefanie Kothieringer von Teamsport Hofbauer und Trainer Armin Paulik. – Vorne von links: Stefan Moser, Marcel Wandl, Fabio Lischka, Dominik Przybille, Vlad Daiescu, Sebastian Leitl, Arianit Berisha und Simeon Wisberger. − Foto: Machtl

E-Jugend-Kreismeister – 1. FC Passau, im Bild hinten von links: Kreisspielleiter Gerhard Jende, Vorsitzender Gerhard Attenberger vom Ausrichter TSV-FC Arnstorf, Bürgermeister Alfons Sittinger, Stefanie Kothieringer von Teamsport Hofbauer und Trainer Armin Paulik. – Vorne von links: Stefan Moser, Marcel Wandl, Fabio Lischka, Dominik Przybille, Vlad Daiescu, Sebastian Leitl, Arianit Berisha und Simeon Wisberger. − Foto: Machtl


Rang drei belegte die SG FC Garham mit einem 4:3 nach Sechs-Meter-Schießen gegen die SG TSV Rotthalmünster. Dabei war für das Team von Trainer Manfred Asen durchaus mehr drin, denn der entscheidende Treffer im zweiten Halbfinale gegen die SG FC Egglham resultierte aus einer krassen Fehlentscheidung, als der Unparteiische anstelle eines klaren Stürmerfouls eine Attacke des Verteidigers erkannte und auf Sechs-Meter entschied. Matthias Ungnadner verwandelte. Garham hatte bereits vor diesem "Aufreger" dominiert und gab auch danach Vollgas, ließ allerdings beste Gelegenheiten ungenutzt. Weil auch Egglham seine Konter-Möglichkeiten nicht nutzte, blieb es spannend bis zur Schluss-Sirene. Im ersten Halbfinale geriet der 1. FC Passau nach einem Eigentor zwar ins Hintertreffen, ließ sich davon aber nicht irritieren und münzte seine klare spielerische Überlegenheit auch in Treffer um – Bastian Schmid schoss sein Team mit einem Doppel-Pack ins Endspiel.

C-Junioren

Gruppe 1: SSV Wurmannsquick – SG SV Garham 1:3 (1:0 Stephan Polak; 1:1 Christoph Spirk; 1:2 Simon Sittinger; 1:3 David Mandl), FC Salzweg – 1. FC Passau 1:2 (0:1 Bastian Schmid; 1:1 Jonas Mautner; 1:2 Bastian Schmid), SSV Wurmannsquick – FC Salzweg 2:2 (1:0 Eigentor; 1:1 Moritz Tatschke; 1:2 Severin Wenk; 2:2 Konrad Wieser), 1. FC Passau – SV Garham 4:0 (1:0 Jonas Steinleitner; 2:0 Bastian Schmid; 3:0 Liam Vormann; 4:0 TM Elias Weiß), SV Garham – FC Salzweg 2:1 (1:0 Mario Gotzler; 2:0 Lukas Edhofer ; 2:1 Max Rohmann), 1. FC Passau – SSV Wurmannsquick 6:1 (1:0 Bastian Schmid; 1:1 Luca Schiebelsberger; 2:1 Bastian Schmid; 3:1 Jonas Steinleitner; 4:1 Bastian Schmid; 5:1 Philipp Baue; 6:1 Laban Saeed).

Rangfolge: 1. 1. FC Passau 12:2-Tore/9 Punkte; 2. SG SV Garham 5:6-Tore/6 Punkte; 3. FC Salzweg 4:6-Tore/1 Punkte; 4. SSV Wurmannsquick 4:11-Tore/1 Punkt.

Gruppe 2: SG TSV Rotthalmünster – SG STV Ering 1:1 (1:0 Jakob Schoni; 1:1 Florian Feichtinger), DJK Jägerwirth – SG FC Egglham 1:4 (0:1 Matthias Ungnadner; 1:1 Felix Danninger; 1:2 Matthias Ungnadner; 1:3 Lucas Forster; 1:4 Lukas Kardinal), SG TSV Rotthalmünster – DJK Jägerwirth 1:0 (1:0 Tobias Heuwieser), SG FC Egglham – STV Ering 1:1 (0:1 Lukas Zellner; 1:1 Matthias Ungnadner), SG STV Ering – DJK Jägerwirth 0:1 (0:1 Ferdinando Scaglione), SG FC Egglham – SG TSV Rotthalmünster 2:0 (1:0 Matthias Ungnadner; 2:0 Lukas Kardinal).

Rangfolge: 1. SG FC Egglham 7:2-Tore/7 Punkte; 2. SG TSV Rotthalmünster 2:3-Tore/4 Punkte; 3. DJK Jägerwirth 2:5-Tore/3 Punkte; SG STV Ering 2:3-Tore/2 Punkte.

Halbfinale
1. FC Passau – SG TSV Rotthalmünster 2:1 (0:1 Eigentor; 1:1, 2:1 Bastian Schmid)
SG SV Garham – SG FC Eggham 0:1 (0:1 Matthias Ungnadner).

Rang 3
SG TSV Rotthalmünster – SG SV Garham 3:4 nach Sechs-Meter-Schießen.

Endspiel
1. FC Passau – SG FC Egglham 6:5 nach Sechs-Meter-Schießen (2:2 – 0:1 Nico Werndl; 1:1 Jonas Steinleitner; 1:2 Matthias Ungnadner; 2:2 Jonas Steinleitner).
Qualifiziert für die Niederbayerische Meisterschaft am Sonntag, den 28. Januar, um 12 Uhr in Hauzenberg: 1. FC Passau und SG FC Egglham.

E-Junioren

Gruppe 1: DJK-SF Reichenberg – SG DJK-SV Kellberg 2:0 (1:0 Nikita Koryakovskiy; 2:0 Leopold Rau), FC Salzweg – 1. FC Passau 0:3 (0:1 Marcel Wandl; 0:2 Simeon Wisberger; 0:3 Vlad Daiescu), DJK-SF Reichenberg – FC Salzweg 0:0, 1. FC Passau – SG DJK-SV Kellberg 3:0 (1:0, 2:0 Marcel Wandl; 3:0 Simeon Wisberger), SG DJK-SV Kellberg – FC Salzweg 2:2 (1:0 Matthias Faltner; 1:1, 1:2 Kevin Breu; 2:2 Matthias Faltner), 1. FC Passau – DJK-SF Reichenberg 1:0 (1:0 Fabio Lischka).

Rangfolge: 1. 1. FC Passau 7:0-Tore/9 Punkte; 2. DJK-SF Reichenberg 2:1-Tore/4 Punkte; 3. FC Salzweg 2:5-Tore/2 Punkte; 4. SG DJK-SV Kellberg 2:7 Tore/1 Punkt.

Gruppe 2: SG FC Ruderting – SG TSV-DJK Johanniskirchen 0:0, FC Alkofen – SG TSV-FC Arnstorf 0:2 (0:1, 0:2 Samuel Frey), SG FC Ruderting – FC Alkofen 1:0 (1:0 Sebastian Wortischok), SG TSV-FC Arnstorf – SG TSV-DJK Johanniskirchen 1:0 (1:0 Nick Smailus), SG TSV-DJK Johanniskirchen – FC Alkofen 1:2 (0:1 Eigentor; 0:2 Aduit Mehmetoj; 1:2 Patrick Reichl), SG TSV-FC Arnstorf – SG FC Ruderting 1:0 (1:0 Timo Wasmaier).

Rangfolge: 1. SG TSV-FC Arnstorf 4:0-Tore/9 Punkte; 2. SG FC Ruderting 1:1-Tore/4 Punkte; 3. FC Alkofen 2:4-Tore/3-Punkte; 4. SG TSV-DJK Johanniskirchen 1:3-Tore/1 Punkt.

Halbfinale
1. FC Passau – SG FC Ruderting 4:2 nach Sechs-Meter-Schießen (1:1 – 0:1 Rafael Seidler; 1:1 Simeon Wisberger)
DJK-SF Reichenberg – SG TSV-FC Arnstorf 1:0 (1:0 Nikita Koryakovskiy).

Rang 3
SG FC Ruderting – SG TSV-FC Arnstorf 2:3 nach Sechs-Meter-Schießen .

Endspiel
1. FC Passau – DJK-SF Reichenberg 2:0 nach Sechs-Meter-Schießen.
Qualifiziert für die Niederbayerische Meisterschaft am Samstag, den 27. Januar, um 12 Uhr in Hauzenberg: 1. FC Passau und DJK-SF Reichenberg.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Hitziges Duell in Karpfham: Am Ende gewannen die Hausherren gegen Spitzenreiter Grainet mit 1:0. −Foto: Georg Gerleigner

Der SV Grainet musste in Karpfham seine zweite Saison-Niederlage hinnehmen und verlor damit die...



Sie schenkten sich nichts: Das Duell zwischen Zwieselau (blaue Trikots) und Rabenstein hat die Heimelf mit 4:2 für sich entschieden. −F.: Göstl

Das gibt’s zwar auch nicht alle Tage, kommt aber leider immer wieder vor: Weil sich...



Mann des Tages in Burglengenfeld: Passaus David Svalina (Mitte). −F: Sigl/Archiv

Der 1. FC Passau hat seinen kleinen Durchhänger in der Landesliga Mitte scheinbar überwunden...



Hart umkämpft war das Spiel in Eggenfelden, wo die Heimelf (weiße Trikots) am Ende Perlesreut mit 4:2 besiegt. −Foto: Walter Geiring

Im einzigen Sonntagsspiel des 11. Spieltags begann Perlesreut in Eggenfelden stürmisch und ging früh...



Der Matchwinner: Dominik Bielmeier hat seinen SV Geiersthal fast im Alleingang zum Derbysieg gegen die SG Teisnach geschossen. Hier feiert er gerade seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0. −Foto: Thomas Gierl

Mit einem furiosen 5:0 hat der SV Geiersthal in der Kreisliga Straubing den Gemeindenachbarn aus...





Mit Pfützen übersät: So sah der Straßkirchener Sandplatz am Samstagvormittag aus, der Verein sagte das Spiel gegen den SV Röhrnbach ab. −Foto: Verein

Diese Meldung sorgte am Wochenende bei vielen Vereinen im Umkreis für Erstaunen: Während auf den...



Mit einem Doppelpack entschied Eberhardsbergs Spielertrainer Manuel Grillhösl (l.) das Gemeinde-Derby gegen Büchlberg. −F: Andreas Lakota

Der FC Obernzell-Erlau hat seine Tabellenführung in der KK Passau ausgebaut...



Ihren vierten Auswärtssieg feierten die Spieler des SV Schalding-Heining zusammen mit den Fans. −Fotos: Michael Sonndorfer/Andreas Lakota

Das ist beeindruckend: Trotz 45-minütiger Verzögerung des Anpfiffs und einem 0:1-Rückstand hat der...



Regensburgs Richard Divis (l) kämpft mit Passaus Arthur Plaonow (M) um den Puck. Mit im Bild Passaus Goalie Clemens Ritschel. −Foto: stock4press

Es war nur ein Testspiel, dennoch kamen über 600 Eishockeyfans am Sonntagabend in die Passauer...



Tiefe Spuren im Rasen hinterlassen die Stollenschuhe der Spieler regelmäßig auf dem Hauptplatz in Schalding r. d. D., so auch hier beim jüngsten Spiel gegen die Spvgg Bayreuth. −Foto: Franz Danninger

Grün beruhigt normalerweise, der Rasen des Regionalligisten SV Schalding-Heining folgt derzeit...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver