Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.01.2018 | 17:15 Uhr

Sonnenland-Cup: Makkabi Frankfurt kassiert nur ein Tor – aber das leider zur Finale-Pleite

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Sie hatten am Ende die Nase vorne: Die E-Jugend des FC Augsburg mit (vorne v.l.) Christopher Renz, TW Leon Klanac, Tim Binder, Felix Guha, Sejdo Durakov; dahinter v.l. Felipe Chavez (bester Turnierspieler, Mustafa Tekin, Franz Bleicher, Evotan Ataseven, Tim Seibold; stehend. v.l. Organisator Dr. Heinz-Günter Kuhls, Brauereidirektor Stephan Marold, Trainer Julian Kostiuk, Trainer Andreas Prechtl, Wolfgang Wagner (Vorstand SV Schalding), Peter Ferazin (Vorstand Spvgg Hacklberg) und Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper. − Foto: Sven Kaiser

Sie hatten am Ende die Nase vorne: Die E-Jugend des FC Augsburg mit (vorne v.l.) Christopher Renz, TW Leon Klanac, Tim Binder, Felix Guha, Sejdo Durakov; dahinter v.l. Felipe Chavez (bester Turnierspieler, Mustafa Tekin, Franz Bleicher, Evotan Ataseven, Tim Seibold; stehend. v.l. Organisator Dr. Heinz-Günter Kuhls, Brauereidirektor Stephan Marold, Trainer Julian Kostiuk, Trainer Andreas Prechtl, Wolfgang Wagner (Vorstand SV Schalding), Peter Ferazin (Vorstand Spvgg Hacklberg) und Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper. − Foto: Sven Kaiser

Sie hatten am Ende die Nase vorne: Die E-Jugend des FC Augsburg mit (vorne v.l.) Christopher Renz, TW Leon Klanac, Tim Binder, Felix Guha, Sejdo Durakov; dahinter v.l. Felipe Chavez (bester Turnierspieler, Mustafa Tekin, Franz Bleicher, Evotan Ataseven, Tim Seibold; stehend. v.l. Organisator Dr. Heinz-Günter Kuhls, Brauereidirektor Stephan Marold, Trainer Julian Kostiuk, Trainer Andreas Prechtl, Wolfgang Wagner (Vorstand SV Schalding), Peter Ferazin (Vorstand Spvgg Hacklberg) und Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper. − Foto: Sven Kaiser


Einen einzigen Gegentreffer mussten die E-Jugendlichen von TuS Makkabi Frankfurt im gesamten Turnier hinnehmen – und das ausgerechnet im Finale gegen den FC Augsburg, der so mit 1:0 die Oberhand behielt.

Zuvor zauberten die Buben des deutsch-jüdischen Vereins aus der Mainmetropole (1400 Mitglieder in 30 Abteilungen) groß auf. 16 Treffer gelangen in der Vorrunde, im Halbfinale wurde Wacker Burghausen deutlich mit 5:0 bezwungen. Auch der Nachwuchs des FC Bayern musste sich den Hessen mit 0:1 beugen. Da die Münchner auch gegen Titelverteidiger Jahn Regensburg mit 1:2 den Kürzeren zogen, war für sie nach der Gruppenphase Schluss. Ein Achtungserfolg gelang dem FC Sturm Hauzenberg, der den Bayern noch ein 1:1 abtrotzte.

Die Talente des FC Augsburg hatten sich in Gruppe A souverän mit vier Siegen und 14:0 Toren durchgesetzt. Im Halbfinale lagen sie gegen Jahn Regensburg 2:0 und 3:1 vorn, im Endspurt bäumten sich die Oberpfälzer nochmals auf, mehr als das 3:2 wollte aber nicht mehr gelingen. Makkabi Frankfurt wurde im Endspiel als leichter Favorit gehandelt, geriet aber durch einen Treffer von Tim Seibold in Rückstand. Trotz aller Bemühungen war den Hessen der Ausgleich gegen geschickt taktierende Schwaben nicht mehr vergönnt. Augsburgs Felipe Chavez, der auch zum besten Turnierspieler gewählt wurde, hatte noch mit einem Lattentreffer Pech. Dritter wurde Wacker Burghausen durch ein 2:1 gegen Jahn Regensburg. Schiedsrichter: Manuel Kersken (Passau-West) und Elias Schriefer (Rathsmannsdorf).

Gruppe A: Grainet – SV Schalding 0:2, Burghausen – SG Zwiesel 2:1, Augsburg – Grainet 8:0, SV Schalding – Burghausen 0:4, SG Zwiesel – Augsburg 0:4, Grainet – Burghausen 0:5, SV Schalding – SG Zwiesel 0:3, Augsburg – Burghausen 1:0, Grainet – SG Zwiesel 0:2, SV Schalding – Augsburg 0:1. – Endstand: 1. FC Augsburg 4 Spiele/14:0 Tore/12 Punkte; 2. Wacker Burghausen 4/11:2/9; 3. SG Zwiesel 4/6:6/6; 4. SV Schalding 4/2:8/3; 5. SV Grainet 4/0:17/0.

Gruppe B: SG Eintracht Passau – Hauzenberg 0:1, Regensburg – Makkabi Frankfurt 0:3, Bayern München – SG Eintracht Passau 6:0, Hauzenberg – Regensburg 0:3, Makkabi Frankfurt – Bayern München 1:0, SG Eintracht Passau – Regensburg 0:8, Hauzenberg – Makkabi Frankfurt 0:4, Bayern München – Regensburg 1:2, SG Eintracht Passau – Makkabi Frankfurt 0:8, Hauzenberg – Bayern München 1:1.

1. TuS Makkabi Frankfurt 4/16:0/12; 2. SSV Jahn Regensburg 4/13:4/9; 3. FC Bayern München 4/8:4/4; 4. FC Sturm Hauzenberg 4/2:8/4; 5. SG Eintracht Passau 4/0:23/0.

Halbfinale: Augsburg – Regensburg 3:2 (Tore: Felipe Chavez/2, Mustafa Tekin – Flynn Megerle, Jannick Prinzhorn), Burghausen – Makkabi Frankfurt 0:5 (Marvin Dills/2, Conrad Scholl/2, Leon Hamza).

Um Platz 3: Regensburg – Burghausen 1:2 (Jakob Huber – Lukas Pieringer, Arjan Ademaj).

Endspiel: Augsburg – Makkabi Frankfurt 1:0 (Tim Seibold). − He













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Diskutieren am Sonntag auf dem Podium und stehen für Fragen bereit: Harald Haase (l.), BFV-Bezirksvorsitzender, und Mario Tanzer, Sportdirektor beim 1.FC Passau. −Foto: Sigl

Tausende Zuschauer stehen Wochenende für Wochenende auf den Plätzen, Spiele und Ergebnisse sorgen...



Der SV Schalding siegte beim letzten Turnier − Chris Brückl (hinten 3.v.l.) ist auch in diesem Jahr wieder dabei, allerdings als Spielertrainer des Gastgebers FC Vilshofen. −Foto: Sigl

Eines der traditionsreichsten Hallenfußballturniere Niederbayerns, der "unser-Radio-Cup"...



Bayern gegen 1860 – dieses Duell war eines der absoluten Highlights beim letzten Turnier. −Foto: Lakota

Stolzes Jubiläum für den Sonnenland-Cup: Das Traditions-Nachwuchsturnier, das die Spvgg Hacklberg...



Ein filmreifes Tor: Stefan Rockinger war am Samstag mit einem direkt verwandelten Eckball erfolgreich. −Foto: Lakota

Die Gefühlslage war etwas undurchsichtig. Freude? Nein. Frust? Auch nicht. Irgendwie wussten sie...



Nicht mehr Teil der Nationalmannschaft: "Schwarz und Weiß", der Song von Comedian Oliver Pocher, ist nicht mehr Tormusik der DFB-Elf. −Foto: Eisenhuth/dpa

Die Stimmung beim Nations-League-Spiel gegen die Niederlande (2:2) auf Schalke war, gelinde gesagt...





Frust pur: Passau unterlag auch im Heimspiel gegen Bach. −Foto: Lakota

Der 1.FC Passau versinkt im Mittelmaß – und muss den Blick langsam sogar eher hinten richten...



Die Entscheidung: Joker Paco Alcacer traf zum 2:1. −Foto: dpa

Dem FC Bayern droht der Verlust seiner jahrelangen Vormachtstellung im deutschen Fußball...



Sein Einsatz kostet Hauzenberg II voraussichtlich mindestens einen Punkt: Johannes Schäffner beim Bezirksliga-Spiel am Reuthinger Weg neben Schiedsrichterin Verena Hafner (Bogen). −Foto: Sven Kaiser

Die Tabelle der Bezirksliga Ost wird wahrscheinlich "korrigiert": Der FC Sturm Hauzenberg II hat im...



Postmünster und Johannes Ertl (links), einer der Torschützen im nicht gewerteten Spiel, müssen am Sonntag nochmals gegen Reichenberg ran. −Foto: Walter Geiring

Das Kreissportgericht Niederbayern West hat entschieden: Die am Sonntag, 2. September...



Hutthurms höchste Saisonniederlage mussten Sportchef Konrad Behringer (l.) und Trainer Armin Gubisch über sich ergehen lassen. −Foto: Kaiser

Langsam tut’s richtig weh: Mit 0:11 kassierte die junge Truppe des SV Hutthurm am 21...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver