Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.09.2014 | 14:30 Uhr

Batavinnen grüßen von ganz oben – Oberkümmering ärgert Aufhausen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




In der Kreisliga Ost hat der SC Batavia Passau dank des 6:2 in Kirchberg v.W. auf dem Tabellenthron Platz genommen, weil die bisherigen Mit-Spitzenreiter 1.FC Passau (1:3 gegen Ruderting II) und SC Aufhausen (3:3 gegen Oberkümmering) Federn ließen.

Reichenberg II – Gollerbach 5:0: Das Heimteam bestimmte vom Anpfiff weg das Geschehen und führte bereits nach einer halben Stunde mit 3:0. Das Ergebnis geht aufgrund weiterer guter Einschusschancen für Reichenberg II auch in dieser Höhe in Ordnung. Tore: 1:0 Melanie Neumaier (14.); 2:0 Thea Schätz (21.), 3:0 Ramona Scheichenzuber (30.); 4:0 Thea Schätz (60.); 5:0 Christine von der Heiden (75.). SR Hans Obermaier (Arnstorf); 25.

Kirchberg v.W. – Batavia Passau 2:6: Kirchberg fand auf schwierigem Geläuf nie zu seinem Spiel. Batavia zeigte die reifere Spielanlage und nutzte die Fehler des Gegners mit seiner Routine zu einem klaren Sieg. Tore: 0:1 Eigentor (15.); 0:2 Lisa Begu (29.); 0:3 Simone Petric (32.); 0:4 Christina Stöckl (42.); 1:4 Verena Dichtl (70./FE); 1:5 Michaela Pretzl (55.); 1:6 Daniela Waldhör (71.); 2:6 Steffi Bürgermeister (82.). SR Naim Sahebdel (1.FC Passau); 40.

Aufhausen – Oberkümmering 3:3: Die heimischen Vilstalerinnen ließen sich auch vom zweimaligen Rückstand nicht beirren und wurden für eine geschlossene Mannschaftsleistung noch mit dem gerechten Ausgleich belohnt. Tore: 0:1 Melanie Öller (23.); 0:2 Esther Stulich (27.); 1:2 Regina Maier (30.); 1:3 Esther Stulich (66.); 2:3 Regina Maier (70.); 3:3 Theresa Schönhofer (75.). SR Markus Bagusch (Eichendorf); 20.

Wurmannsquick – Freyung 1:4: Zunächst ein Duell auf Augenhöhe, in dem beide Seiten je einen Alutreffer verzeichneten. Die spielstarken Freyungerinnen stellten durch einen Doppelschlag nach gut einer Stunde die Weichen auf Sieg. Tore: 0:1/1:4 Juliane Ascher (33./87.); 0:2/0:3 Sophia Guarino (34./41.); 1:3 Romy Eder (49.). SR Matthias Böcklbauer; 25.

1.FC Passau – Ruderting II 1:3: In diesem Kunstrasenkick waren beide Teams im ersten Abschnitt gleichwertig. Die Rudertinger Damen wurden zunehmend stärker und gingen kurz nach dem Seitenwechsel in Führung. Passau glich zwar aus, geriet aber wenig später auf die Verliererstraße. Tore: 0:1, 1:2 Lisa Maria Butscher (47./57.); 1:1 Franziska Philipp (51.); 1:3 Theresa Wandl (62.). SR Manuel Kersken; 40.

Nächste Spiele am Samstag, 15 Uhr: Freyung – 1.FC Passau; 17.30 Uhr: Reichenberg II – Aufhausen; Sonntag, 13 Uhr: Oberkümmering – Wurmannsquick; 17 Uhr: SG Kirchberg v.W. – Ruderting II; verlegt auf 8. November, 16 Uhr: Gollerbach – Batavia Passau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Salzwegs Severin Muthmann ist umringt von Künzingern. −Foto: Mike Sigl

Eine Serie ist gerissen, die andere hat weiter Bestand: Der TSV Grafenau hat zwar nach fünf Spielen...



Sauer auf den Schiedsrichter war Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg. −Foto: Gabi Zucker

Der SV Wacker Burghausen ist am achten Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern für eine schwache...



Zu schnell: Korbinian Tolksdorf (2.v.l.) schoss den TSV Mauth in Tittling mit zwei Toren innerhalb der ersten sechs Spielminuten mit 2:0 in Führung. −Foto: Alexander Escher

Der Kampf um die Tabellenspitze der Kreisliga Passau ist eröffnet: Mit dem FC Tittling...



Das Glück war am Samstag nicht auf Seiten der Hauzenberger um Jürgen Knödlseder (links). −Foto: Sven Kaiser

Zum vierten Mal in Serie sieglos geblieben ist am Samstag der FC Sturm Hauzenberg: Die Mannschaft...



Ganz oben in der Fan-Gunst: Bayerns neuer Superstar Philippe Coutinho reist mit zum Traumspiel nach Vilshofen. −F.: dpa

Fußball-Feiertag beim FC Vilshofen: Am Sonntag um 16 Uhr darf der mittlerweile 100 Jahre alte...





"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Formte eine Einheit: VfB-Trainer Gregor Mrozek (l.). −F.: Ritzinger

Der VfB Straubing, so weit darf man nach acht Spieltagen gehen, ist neben dem ultra-effizienten TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver