Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.02.2020 | 17:27 Uhr

Vize-Titel nach Final-Drama! Ruderting kann Janouschs Tor nicht mehr kontern

Lesenswert (16) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Dürfen sich zweitbestes Hallenteam Bayerns nennen: Die Bayernliga-Damen des FC Ruderting mit Trainer Patrick Madl (l.). −Foto: Helmut Heininger

Dürfen sich zweitbestes Hallenteam Bayerns nennen: Die Bayernliga-Damen des FC Ruderting mit Trainer Patrick Madl (l.). −Foto: Helmut Heininger

Dürfen sich zweitbestes Hallenteam Bayerns nennen: Die Bayernliga-Damen des FC Ruderting mit Trainer Patrick Madl (l.). −Foto: Helmut Heininger


Was für ein Turnier! Was für eine tolle Leistung! Was für eine Dramatik! Die Rudertinger Fußballerinnen haben auch bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft im oberfränkischen Stegaurach die Halle gerockt – und sich vor 500 Zuschauern in der Aurachtalhalle von ihrer besten Seite präsentiert. Am Ende hatte es allerdings nicht ganz gereicht zum Titelgewinn. Der Bayernligist, der als Niederbayerischer Meister angereist war, musste sich im Finale knapp mit 0:1 gegen den SV Frensdorf (Bayernliga) geschlagen geben. Das Gegentor von Nadine Janousch in der vierten Minuten konnten die Rudertingerinnen nicht mehr ausgleichen. Als zweitbeste Hallen-Mannschaft Bayerns kann das Team von Trainer Patrick Madl aber dennoch stolz auf das Erreichte sein.

FinaleFC Ruderting – SV Frensdorf 0:1: Am Ende hat es nicht ganz zum großen Triumph gereicht. Die Fußballerinnen des FC Ruderting sind bei der bayerischen Hallenmeisterschaft in Stegaurach souverän ins Endspiel eingezogen, mussten sich dann aber gegen den SV Frensdorf mit 0:1 beugen. Zunächst hielt FC- Keeperin Theresa Butscher einen Freistoß von Lena Amon. Mit einer überragenden Reaktion machte dann SV-Torfrau Lena Eichfelder einen Schuss von Theresa Auer unschädlich (3.). Fast im Gegenzug gelang dem Oberfranken-Meister durch Nadine Janousch das 1:0. Ruderting versuchte gegen einen körperlich sehr robusten Gegner alles, der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen. Bei der besten Chance scheiterte Selina Zieringer an der sehr guten Keeperin Eichfelder. So musste das Madl-Team dem Bayernliga-Kollegen die bayerische Krone überlassen.

Linktipp: Ein Video vom Turnier finden Sie hier beim BFV

HalbfinalsFC Ruderting – Spvgg Germania Ebing 5:0: Im Halbfinale erwischte der FCR gegen die Spvgg Ebing einen Traumstart. Schon nach 35 Sekunden schloss Franziska Höllrigl eine schöne Kombination mit Julia Hufsky zum 1:0 ab. Teresa Schmöller ließ mit einem Gewaltschuss das 2:0 folgen (4.). Erneut Höllrigl (6.) und Hufsky (8.) sorgten mit ihren Treffern für die Vorentscheidung. Theresa Hauer traf mit abgefälschtem Freistoß zum 5:0 (11.). Die Niederbayerinnen hatten den oberfränkischen Vize voll im Griff und zogen hochverdient ins Endspiel ein.

Weinberg – Frensdorf 0:0: Frensdorf gewinnt nach 0:0 in der regulären Spielzeit gegen Weinberg mit 3:1 im Rittern. Somit kommt es im Finale zur Neuauflage Ruderting gegen Frensdorf.

Die GruppenphaseDie Rudertingerinnen feierten einen Auftakt nach Maß bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft. Das Team von Trainer Patrick Madl gewann die beiden ersten Gruppenspiele gegen die Bayernligakollegen SV Frensdorf (2:1) und FC Stern München (4:0) und hat sich damit vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Zunächst war der Truppe um Kapitänin Theresa Hauer gegen Lokalmatador Frensdorf die Nervosität anzumerken. Nach frühem Rückstand durch Nadja Burkhard fand der von seinem lautstarken Anhang angefeuerte FCR zu seinem Spiel und konnte durch Treffer von Anna Putz und Theresa Hauer das Blatt noch wenden.

Im zweiten Match gegen Stern München war der Niederbayern-Champion klar tonangebend. Anna Putz, Franziska Höllrigl, Vanessa Gerhofer und ein Eigentor ebneten den Weg unter die letzten Vier.

Obwohl der Gruppensieg schon sicher war, ließ Ruderting auch beim Vorrundenausklang nicht locker und bezwang Kaufbeuren hochverdient mit 4:0. Tore: 1:0 Theresa Hauer, 2:0 Eigentor nach Querpass Franziska Höllrigl, 3:0 Hauer (Freistoß), 4:0 Teresa Schmöller. − HeGruppe AFC Ruderting – SV Frensdorf 2:1, FC Stern München – Spvgg Kaufbeuren 4:2, FC Ruderting – FC Stern München 4:0, Kaufbeuren – Frensdorf 0:4, Frensdorf – Stern München 1:1, Kaufbeuren – Ruderting 0:4.

1. FC Ruderting – 3 – 10:1 – 9
2. SV Frensdorf – 3 – 6:3 – 4
3. FC Stern München – 3 – 5:7 – 4
4. Spvgg Kaufbeuren – 3 – 2:12 – 0

Gruppe BSC Würzburg Dragons – Spvgg Germania Ebing 1:3, SC Regensburg – SV Weinberg 0:2, Würzburg – Regensburg 1:2, Weinberg – Ebing 1:1, Ebing – Regensburg 2:1, Weinberg – Würzburg 2:0.

1. SV 67 Weinberg – 3 – 5:1 – 7
2. Spvgg Germania Ebing – 3 – 6:3 – 7
3. SC Regensburg – 3 – 3:5 – 3
4. SC Würzburg Dragons 3 – 2:7 – 0












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Hansi Flick bekam auf dem Mitternachts-Bankett einen Stift geschenkt, was in diesem Fall bemerkenswert ist.  - dpa

Frohe Botschaft für Hansi Flick: Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München...



Es war eng im Tabellenkeller der Bezirksliga Ost: Der SV Schöfweg (rote Trikots) und der SV Perlesreut sind nur zwei Mannschaften, die gegen den Abstieg kämpfen. −Foto: M. Duschl

Mit einer 0:6-Testspiel-Niederlage ist Bezirksligist SV Schöfweg denkbar ungünstig ins neue...



Der Führungstreffer: Serge Gnabry (rechts) verwandelt unbedrängt zum 1:0 für den FC Bayern. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Steine auf dem Weg ins Viertelfinale der Champions League dürfte der FC Bayern München bereits...



Nicht mehr Trainer in Passau: Heinz Feilmeier. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Heinz Feilmeier ist die Enttäuschung anzumerken, als ihn heimatsport.de am Dienstagmorgen zum...



Fehlt dem SV Schalding-Heining über das Saisonende 2020/2021 hinaus: Patrick Rott. −Foto: A. Lakota

Die Bestätigung kam am Dienstag: Es ist ein Kreuzbandriss. Patrick Rott (25) wird dem...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver