Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.11.2019 | 08:00 Uhr

Erbarmungsloses 6:0: Rudertings Frauen setzen Sahnehäubchen auf ein märchenhaftes Jahr

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 5
  • Pfeil
  • Pfeil




Kommt die Kapitänin geflogen: Rudertings Doppel-Torschützin Theresa Hauer (rechts) feiert den 6:0-Triumph beim Jahresfinale ausgelassen mit (von links) Julia Hufsky, Sabrina Putz und Franziska Höllrigl. −Foto: Mike Sigl

Kommt die Kapitänin geflogen: Rudertings Doppel-Torschützin Theresa Hauer (rechts) feiert den 6:0-Triumph beim Jahresfinale ausgelassen mit (von links) Julia Hufsky, Sabrina Putz und Franziska Höllrigl. −Foto: Mike Sigl

Kommt die Kapitänin geflogen: Rudertings Doppel-Torschützin Theresa Hauer (rechts) feiert den 6:0-Triumph beim Jahresfinale ausgelassen mit (von links) Julia Hufsky, Sabrina Putz und Franziska Höllrigl. −Foto: Mike Sigl


Mit einer eindrucksvollen Demonstration ihrer aktuellen Stärke haben die Bayernliga-Fußballerinnen des FC Ruderting das Jahr 2019 beendet. Gegen ein starkes Team vom FC Stern München schossen die Kickerinnen von Trainer Patrick Madl im furiosen Endspurt einen 6:0-Triumph heraus und überwintern nun tatsächlich auf Platz 2, vor dem spielfreien niederbayerischen Rivalen aus Frauenbiburg.

"Was soll man da noch sagen? Die Mädel haben sich mit diesem Klasse-Spiel nochmals für ein phänomenales Jahr belohnt. Dass mittlerweile so viele Zuschauer bei unseren Heimspielen sind, haben sie sich redlich verdient. Alle haben das ganze Jahr über fleißig gearbeitet und nie nachgelassen. Man sieht eine sehr erfreuliche Entwicklung, Platz 2 ist daher auch kein Zufall. Ich bin wirklich sehr stolz auf die Mannschaft", fasste Patrick Madl zusammen.

Tatsächlich hat der FCR heuer nach dem Gewinn der niederbayerischen Hallenmeisterschaft und Rang 3 bei der "Bayerischen" auf dem Feld neun Siege und ein Remis in der Landesliga sowie zehn Dreier bei zwei Niederlagen in der Bayernliga eingefahren. Im Finale gegen Stern München wurden noch einmal alle Register gezogen. Treffer von Johannes Maier (37.), Franziska Höllrigl (61., Sabrina Putz (80.), Theresa Hauer (83., 88.) und ein Eigentor (86.) besiegelten einen dann doch zu hoch ausgefallenen 6:0-Erfolg des erbarmungslosen FCR. "Ein 3:0 hätte es wohl auch getan", meinten am Ende Julia Hufsky und Sandra Haslbeck fast entschuldigend. Nach dem Schlusspfiff feierten die Rudertingerinnen den gelungenen Abschluss freudig, aber nicht überschwänglich.

Zweiter zur Winterpause, wo soll denn die Reise im Frühjahr hingehen? "Das ist eine schöne Momentaufnahme. Nach oben schauen wir aber sicher nicht. Die Spielerinnen können das gut einordnen und werden bestimmt am Boden bleiben. Jetzt haben sie sich erst einmal die Pause redlich verdient", resümierte ein rundum zufriedener Coach Madl. − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Keine Banner, kein Gesang: Dem sportlich spannenden Derby zwischen Waldkirchen (in gelb) und Vilshofen fehlte das Knistern in der Eissporthalle. Die Fanklubs beider Vereine waren dem Spiel ferngeblieben. −Fotos: Sven Kaiser / Rainer Schüll

Der ESV Waldkirchen steuert weiter auf den Klassenerhalt in der Eishockey-Landesliga zu...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Der Niederbayerische Hallenmeister 2020 heißt FC Eintracht Landshut. - Mike Sigl

Eintracht Landshut – so heißt der neue niederbayerische Meister im Hallenfußball...



Er hat’s gemacht: Comeback-Sieger Conor McGregor. −Foto: AFP

Der irische Kampfsport-Superstar Conor McGregor hat ein eindrucksvolles Comeback gefeiert...



Neu beim SV Wacker: Cheftrainer Leonhard Haas (links) und Angreifer Nicholas Helmbrecht.

Erster Tag der Saisonvorbereitung, erster Neuzugang beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver