Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.08.2019 | 12:00 Uhr

Drei Neue für das Abenteuer Bayernliga: Rudertings Damen rüsten auf − 36 Spielerinnen für zwei Teams

Lesenswert (17) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Stolz auf die Neuverpflichtungen: Die Rudertinger Trainer Patrick Madl (rechts) und Stefan Perl (von links) sowie Abteilungsleiterin Johanna Maier mit Sandra Haslbeck, Lisa Käser und Emily Hobelsberger. −Foto: He

Stolz auf die Neuverpflichtungen: Die Rudertinger Trainer Patrick Madl (rechts) und Stefan Perl (von links) sowie Abteilungsleiterin Johanna Maier mit Sandra Haslbeck, Lisa Käser und Emily Hobelsberger. −Foto: He

Stolz auf die Neuverpflichtungen: Die Rudertinger Trainer Patrick Madl (rechts) und Stefan Perl (von links) sowie Abteilungsleiterin Johanna Maier mit Sandra Haslbeck, Lisa Käser und Emily Hobelsberger. −Foto: He


Seit zwei Wochen sind die Fußballerinnen des FC Ruderting schon wieder in der Vorbereitung. Und das voller Tatendrang – sie stehen schließlich vor einer riesigen Herausforderung. Nach der souveränen Meisterschaft in der Landesliga Süd dürfen die Schützlinge von Trainer Patrick Madl erstmals in der Bayernliga ran. Für dieses Abenteuer hat der Klub personell noch einmal nachgebessert. Mit Emily Hobelsberger (17) vom FC Bayern München und Lisa Käser (16/1.FC Passau) kommen zwei Toptalente aus der Region, dazu die erfahrene Sandra Haslbeck (26) von Regionalliga-Absteiger SV Frauenbiburg.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass es mit diesen Verpflichtungen geklappt hat. Unser Kader ist nun recht gut aufgestellt. Wir freuen uns auf die Bayernliga und hoffen, dass wir den ein oder anderen Großen ärgern können", sagt Abteilungsleiterin Johanna Maier (30), mit zwölf Treffern drittbeste Torschützin der Vorsaison hinter Sabrina Putz (28 Tore) und Franziska Höllrigl (17).

In den ersten beiden Testspielen (9:1 gegen Neu-Landesligist Spvgg GW Deggendorf und 10:0 gegen Bezirksoberligist SV Kirchberg i.W.) haben die Rudertingerinnen schon ihr Potenzial angedeutet. Coach Madl ist bislang sehr zufrieden. "Alle arbeiten fleißig und konzentriert, wir haben, auch dank der Neuzugänge, einen echten Konkurrenzkampf. Das motiviert zusätzlich. Ich hoffe, dass wir von allzu großem Verletzungspech verschont bleiben und die Saison mit viel Elan angehen können." Die Premiere steigt am Samstag, 31. August, bei TuS Bad Aibling, das erste Heimspiel folgt am Samstag, 7. September, gegen die Spvgg Greuther Fürth.

Ein ebenso anstrengendes wie lehrreiches Jahr hat Emily Hobelsberger hinter sich. Die Gymnasiastin aus Ringelai hatte bis zum C-Juniorenalter im Bayernliga-Team des SV Schalding als Spielführerin bei den Burschen den Ton angegeben und war dann zu den B-Juniorinnen des FC Bayern München gewechselt. Und das als Pendlerin. "Zweimal pro Woche zum Training und am Wochenende zum Spiel nach München, das war schon ein großer Aufwand. Aber es war eine gute sportliche Erfahrung", blickt die 17-Jährige zurück. Zwar wäre beim FC Bayern auch das Aufrücken in die 2. Damenmannschaft (Meister 2. Bundesliga) eine Option gewesen, dazu hätte Hobelsberger aber nach München ziehen müssen. "Mir ist es lieber, daheim wohnen zu bleiben. Ich freue mich jetzt darauf, mit dem FC Ruderting Bayernliga spielen zu dürfen. Im Training und den bisherigen Spielen hat man schon gesehen, dass hier eine starke Truppe beisammen ist", lobt die Ringelaierin, die im kommenden Jahr ihr Abi am Gymnasium Freyung schreibt.

In Kammerwetzdorf bei Büchlberg ist Lisa Käser zuhause. In den vergangenen beiden Spielzeiten hat die 16-Jährige bei den B-Juniorinnen des 1.FC Passau in Landesliga bzw. Bayernliga satte 32 Treffer erzielt. Die Bayernauswahlspielerin hatte auch im Damen-Team des FCP schon Landesliga-Luft geschnuppert. "Jetzt mit dem FC Ruderting in der Bayernliga mitzumischen, ist schon eine feine Sache. Die ersten Trainings waren recht intensiv, haben aber Spaß gemacht", sagt die Offensivkraft, die das Gymnasium in Waldkirchen besucht.

Zehn Jahre lang war Sandra Haslbeck beim SV Frauenbiburg aktiv. Aus dieser Zeit kennt sie natürlich die inzwischen beim FCR kickenden Julia Hufsky, Theresa Eder oder Franziska Höllrigl bestens. Für die aus Massing stammende, aber mittlerweile in Passau wohnhafte Hotelfachfrau lag es daher nahe, nun in Ruderting dem runden Leder nachzujagen. "Die ersten Eindrücke waren total positiv. Wir Neuen sind vom Team sehr gut aufgenommen worden. Man sieht schon, dass da Zug drin ist in der Truppe", betont die 26-Jährige, die als vielseitig einsetzbare Defensivstrategin gilt.

Stolze 36 Fußballerinnen hat der FC Ruderting für seine 1. und 2. Mannschaft zur Verfügung. Mit Stefan Perl (34) hat ein langjähriger Leistungsträger des 1. Herrenteams nun das Traineramt für die "Zweite" (Kreisliga) von Johanna Maier übernommen. Aktuell müssen die FCR-Damen auf Theresa Labitsch (Sprunggelenks-OP), Ina Fuchshuber (Bänderdehnung) und Sabrina Putz (Kniereizung) verzichten. Johanna Maier und Barbara Würzburger sind noch in der Aufbauphase. Ihre Karrieren beendet haben Theresa Wandl und Sabrina Fink, aus der eigenen Jugend rückt Paula Kusser ins Damen-Lager auf.

In Testspielen u.a. gegen die bisherigen Liga-Kontrahenten Wolfratshausen und 1.FC Passau kann die Riege um Kapitänin Theresa Eder noch den Ernstfall proben. Übrigens sind die Wege in der Bayernliga nicht weiter als bislang. "Hof ist mit 290 Kilometern die weiteste Strecke. Da wir aber mit Frauenbiburg, Thenried oder Regensburg einige Derbys haben, ist das Ganze schon machbar", betont Johanna Maier. Der Aufwand ist groß, aber die Vorfreude auch auf das Rudertinger Debüt im weißblauen Oberhaus. − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Nachdenklich: SVS-Trainer Stefan Köck. Aus den letzten fünf Spielen gab’s nur zwei Punkte. −Foto: Lakota

Markus Clemens war sauer. Und auch ein bisschen ratlos. "Ich habe keine Erklärung"...



Miroslav Klose. −Foto: dpa

Der frühere Weltklasse-Stürmer Miroslav Klose sieht das persönliche Erfolgsstreben einiger...



Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Sie haben es wieder getan: Die türkischen Spieler salutieren, als sie ihr Tor gegen Frankreich feiern. −Foto: dpa

Die EM-Qualifikation wurde am Montagabend von rassistischen Entgleisungen bulgarischer Chaoten und...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver