Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.05.2019 | 17:59 Uhr

Altötting verspielt mit 3:5-Niederlage beim Spitzenduell in Babensham seine Chance auf Bezirksliga-Titel

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 18
  • Pfeil
  • Pfeil




Nach einer 3:5-Niederlage im Gipfeltreffen der Frauenfußball-Bezirksliga 1 bei Tabellenführer SG Eiselfing/Babensham ist der TV Altötting wohl aus dem Titelrennen ausgeschieden.

Vor über 100 Zuschauern auf dem Platz in Babensham klingelte es im TVA-Kasten gleich beim ersten Angriff der Gastgeberinnen. Eine präzise Hereingabe von Elena Knollhuber musste Lisa Niedermaier aus 3 m nur noch einschieben (3.) Dann nahm Heimkeeperin Stefanie Bainsky eine Rückgabe mit der Hand auf. Den fälligen Freistoß drosch Alexandra Kaufmann aus 10 m zum 1:1 unter die Latte (9.). Danach war der Gastgeber am Drücker: Katrin Hänseler vollendete nach einer schönen Kombination (25.), ehe in der Nachspielzeit Altöttings Libero Birgit Wimmer eine Hereingabe unglücklich zum 3:1-Pausenstand abfälschte (45.+1).

TVA-Trainer Klötzler stellte seine Mannschaft in der Kabine um und prompt fand sie in Hälfte2 besser ins Spiel. In der 60. Minute verkürzte Sandra Urich. Kurz davor hatte Wimmer mit einer kleinen Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden müssen. Nach 70 Minuten erwischte es auch noch Verteidigerin Patricia Grandi. Sie blieb unglücklich im Rasen hängen und konnte nicht weitermachen. Trotzdem gelang dem Zweitplatzierten der Ausgleich: Nach Freistoß von Kaufmann lauerte Spresa Fazliji am langen Pfosten und überwand Bainsky zum 3:3. Gegen Ende schwanden den Altöttingerinnen die Kräfte und die heimische Elf übernahm das Kommando. Ein Doppelschlag von Sophia Trautbeck entschied das Spiel: Sie schloss in der 76. und 77. Minute jeweils aus kurzer Distanz unhaltbar für Isabella Kamhuber im TVA-Kasten ab.

"Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit viel zu nervös und hektisch", bilanzierte der zum Saisonende scheidende Klötzler nach Spielschluss. Sein Team habe "alles probiert, aber heute war Eiselfing stärker als wir, das muss man einfach anerkennen", so der Coach. Bei nun vier Punkten Rückstand auf Eiselfing/Babensham (38) geht’s für Altötting (34) kommenden Samstag im Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Schechen (33) um die Vizemeisterschaft. Anpfiff im Ludwig-Kellerer-Stadion ist um 17 Uhr. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Felix Schneider. −Foto: Sven Kaiser

Nach sechs Jahren in der Dreiflüssestadt wechselt Felix Schneider (30) zurück in die Heimat: Der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver