Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.01.2019 | 20:47 Uhr

Triumphmarsch zur "Bayerischen" : Ruderting durchbricht Frauenbiburgs Dominanz

von Helmut Heininger

Lesenswert (24) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger

Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger

Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger


Die Siegesserie des SV Frauenbiburg bei der niederbayerischen Hallenfußball-Meisterschaft der Frauen ist gerissen. Der dreimal hintereinander erfolgreiche Regionalligist zog bei der Bezirks-Endrunde in Bogen im Halbfinale gegen die hervorragend aufgelegte Spvgg GW Deggendorf nach Sechs-Meter-Schießen den Kürzeren. Am Ende jubelte Mitfavorit FC Ruderting: Der Landesliga-Spitzenreiter war souverän ins Endspiel durchmarschiert und hielt hier die Deggendorferinnen mit 3:1 nieder.

Lohn für das Team um Spielmacherin Franziska Höllrigl war neben dem Siegerpokal die Fahrkarte zur bayerischen Meisterschaft am 16. Februar in Dingolfing. Dort gibt es ein Wiedersehen mit dem SV Frauenbiburg, der als Titelverteidiger und Ausrichter ohnehin fix qualifiziert war.

In der Gruppenphase hatte sich Bezirksoberliga-Primus Deggendorf auf Platz 1 gesetzt und wurde vom SV Kirchberg i.W. ins Halbfinale begleitet.

Gruppe 1: Ergolding – Neukirchen-Stb. 3:0 (Tore: Sandra Biberger, Christina Klehr, Sofia Ruhland), Deggendorf – Kirchberg i.W. 0:1 ( Jasmin Wagner), Ergolding – Deggendorf 0:1 (Sandra Asen), Kirchberg i.W. – Neukirchen-Stb. 0:0, Neukirchen-Stb. – Deggendorf 0:3 (Eva Hofmaier, Sofia Bschlangaul, Franziska Gilch), Kirchberg i.W. – Ergolding 1:1 (Stefanie Nirschl – Sandra Biberger).
Gruppe 2: Frauenbiburg – 1.FC Passau 3:0 (Tore: Yvonne Dengscherz, Andrea Kurz, Anita Wimmer), Ruderting – Neufraunhofen 4:0 (Franziska Höllrigl/2, Theresa Eder/2), Frauenbiburg – Ruderting 0:0, Neufraunhofen – 1.FC Passau 0:0, 1.FC Passau – Ruderting 0:4 (Teresa Schmöller, Antonia Kasper, Theresa Eder, Johanna Maier), Neufraunhofen – Frauenbiburg 0:1 (Anja Riebesecker).

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.


Halbfinale
Ruderting – Kirchberg i.W. 3:0: Die Partie begann mit einem Schock für Ruderting. Torfrau Theresa Butscher verletzte sich nach 10 Sekunden bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Jasmin Wagner am Sprunggelenk und konnte nicht mehr weitermachen. Für sie stellte sich Angreiferin Johanna Maier zwischen die Pfosten . Der Landesligist ließ sich aber nicht beirren. Schon nach 29 Sekunden traf Franziska Höllrigl zur Führung. Julia Hufsky sorgte in der 4. Minute mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Kirchberg wehrte sich zwar nach Kräften, musste aber auch noch den dritten Treffer durch Teresa Schmöller hinnehmen (11.). Tore: 1:0 Franziska Höllrigl, 2:0 Julia Hufsky, 3:0 Teresa Schmöller.

Deggendorf – Frauenbiburg 0:0/ 2:1 nach 6m-Schießen: Großes Kämpferherz bewiesen die Deggendorferinnen gegen den Titelverteidiger. Sandra Asen ließ eine Riesenchance für die "Grünweißen" aus, sie traf nur das Außennetz. Frauenbiburg kam mit der energischen Gangart des Gegners nicht zurecht und konnte sich keine nennenswerte Gelegenheit erspielen. In der letzten Minute setzte der SVF zwar zum Powerplay an, die gute Keeperin Amelie Geh war aber nicht zu bezwingen. Die Entscheidung musste im "Rittern" fallen, und hier wurde Amelie Geh mit zwei parierten Sechsmetern von Yvonne Dengscherz und Andrea Kurz zur Matchwinnerin. Frauenbiburgs Torhüterin Theresa Oberendfellner hielt den Penalty von Sabine Ebnicher. Tore: 1:0 Franziska Gilch, 1:1 Vanessa Meingaßner, 2:1 Eva Hofmaier.

Um Platz 3
Kirchberg i.W. – Frauenbiburg 1:4: Tore: 0:1 Vanessa Meingaßner, 1:1 Jasmin Wagner, 1:2 Yvonne Dengscherz, 1:3 Lorena Erlacher, 1:4 Riebesecker.

Endspiel
Deggendorf – Ruderting 1:3:
Die Deggendorferinnen erwiesen sich als sehr unbequem und brachten den Landesliga-Spitzenreiter früh in Bedrängnis. Eva Hofmaier gelang bereits nach 29 Sekunden das 1:0, der erste Gegentreffer der Rudertinger Frauen in der gesamten Zwischen- und Endrunde. Das Tea,m von Trainer Patrick Madl schlug aber postwendend zurück. Franziska Höllrigl scheiterte in der 2. Minute zunächst an der glänzend reagierenden Torfrau Amelie Geh, traf aber wenig später doch zum Ausgleich. Franziska Gilch hatte in der 4. Minute die neuerlichen Deggendorfer Führung auf dem Fuß. Danach war Ruderting am Drücker. Höllrigl und zweimal Teresa Schmöller brachten die Kugel gegen Amelie Geh aber nicht unter. Mit einem Freistoß flach durch die Mauer ließ Theresa Eder in der 9. Minute den Rudertinger Anhang jubeln. Wenige Sekunden später machte Eder nach feiner Kombination mit Höllrigl den Endstand perfekt. Tore: 1:0 Eva Hofmaier; 1:1 Franziska Höllrigl; 1:2/1:3 Theresa Eder.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Heimatsport Passau, Deggendorf, Viechtach.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Erzielte das 3:1 beim Derbysieg des TV Freyung in Perlesreut: Markus Heinzl. −Foto: Sven Kaiser

Der TV Freyung ist der Gewinner des 11. Spieltags der Bezirksliga Elf. Die Mannschaft um...



Ein Wochenende der Freude für Straubing: Travis Turnbull (Mitte) feiert seinen Treffer gegen Krefeld. −Foto: Ritzinger

Iserlohn. Ohne Dramatik können es die Straubing Tigers wohl nicht. Nach ihrem Sieg in der Overtime...



Nach einer Notbremse früh vom Platz geschickt wurde Schaldings Torwart Markus Schöller. −Archivfoto: Andreas Lakota

Das war nichts für schwache Nerven. Der SV Schalding hat am Samstagnachmittag beim Auswärtsspiel der...



Spielertrainer Dominique Fisch (rechts) legte mit zwei Treffern den Grundstein zum klaren Erfolg seiner SG Preying. Georg Zechmann kommt als erster Gratulant. −Foto: Alex Escher

Die Serie der SG Thyrnau/Kellberg in der Kreisklasse Passau hat weiterhin Bestand...



Hellwach und effektiv präsentierte sich Spitzenreiter TSV Mauth in Tiefenbach. Hier zieht Andreas Baar (von links) ab, daneben Tobias Ortmeier, Nicolas Herzig, Korbinian Tolksdorf und Severin Schötz. −Foto: Mike Sigl

Der TSV Mauth ist in der Kreisliga Passau weiter eine Klasse für sich. Der Tabellenführer behauptete...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Ihre Wege trennen sich: Robert Obermeier (links) darf beim SV Auerbach nicht mehr weitermachen, der Chef dort ist nun Obermeiers bisheriger "Co" Johannes Wittenzellner. −Foto: Stefan Ritzinger

Der SV Auerbach hat Trainer Robert Obermeier entlassen. Nach nur dreieinhalb Monaten gehen der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver