Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.01.2019 | 20:47 Uhr

Triumphmarsch zur "Bayerischen" : Ruderting durchbricht Frauenbiburgs Dominanz

von Helmut Heininger

Lesenswert (24) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger

Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger

Mit zwei Toren im Finale schoss Theresa Eder (3.v.r.) den FC Ruderting zum Titel. Der Süvgg Grün-Weiß Deggendorf blieb immerhin Platz 2 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. −Fotos: Stefan Ritzinger


Die Siegesserie des SV Frauenbiburg bei der niederbayerischen Hallenfußball-Meisterschaft der Frauen ist gerissen. Der dreimal hintereinander erfolgreiche Regionalligist zog bei der Bezirks-Endrunde in Bogen im Halbfinale gegen die hervorragend aufgelegte Spvgg GW Deggendorf nach Sechs-Meter-Schießen den Kürzeren. Am Ende jubelte Mitfavorit FC Ruderting: Der Landesliga-Spitzenreiter war souverän ins Endspiel durchmarschiert und hielt hier die Deggendorferinnen mit 3:1 nieder.

Lohn für das Team um Spielmacherin Franziska Höllrigl war neben dem Siegerpokal die Fahrkarte zur bayerischen Meisterschaft am 16. Februar in Dingolfing. Dort gibt es ein Wiedersehen mit dem SV Frauenbiburg, der als Titelverteidiger und Ausrichter ohnehin fix qualifiziert war.

In der Gruppenphase hatte sich Bezirksoberliga-Primus Deggendorf auf Platz 1 gesetzt und wurde vom SV Kirchberg i.W. ins Halbfinale begleitet.

Gruppe 1: Ergolding – Neukirchen-Stb. 3:0 (Tore: Sandra Biberger, Christina Klehr, Sofia Ruhland), Deggendorf – Kirchberg i.W. 0:1 ( Jasmin Wagner), Ergolding – Deggendorf 0:1 (Sandra Asen), Kirchberg i.W. – Neukirchen-Stb. 0:0, Neukirchen-Stb. – Deggendorf 0:3 (Eva Hofmaier, Sofia Bschlangaul, Franziska Gilch), Kirchberg i.W. – Ergolding 1:1 (Stefanie Nirschl – Sandra Biberger).
Gruppe 2: Frauenbiburg – 1.FC Passau 3:0 (Tore: Yvonne Dengscherz, Andrea Kurz, Anita Wimmer), Ruderting – Neufraunhofen 4:0 (Franziska Höllrigl/2, Theresa Eder/2), Frauenbiburg – Ruderting 0:0, Neufraunhofen – 1.FC Passau 0:0, 1.FC Passau – Ruderting 0:4 (Teresa Schmöller, Antonia Kasper, Theresa Eder, Johanna Maier), Neufraunhofen – Frauenbiburg 0:1 (Anja Riebesecker).

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.

Niederbayerischer Hallenmeister der Frauen ist der FC Ruderting.


Halbfinale
Ruderting – Kirchberg i.W. 3:0: Die Partie begann mit einem Schock für Ruderting. Torfrau Theresa Butscher verletzte sich nach 10 Sekunden bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Jasmin Wagner am Sprunggelenk und konnte nicht mehr weitermachen. Für sie stellte sich Angreiferin Johanna Maier zwischen die Pfosten . Der Landesligist ließ sich aber nicht beirren. Schon nach 29 Sekunden traf Franziska Höllrigl zur Führung. Julia Hufsky sorgte in der 4. Minute mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Kirchberg wehrte sich zwar nach Kräften, musste aber auch noch den dritten Treffer durch Teresa Schmöller hinnehmen (11.). Tore: 1:0 Franziska Höllrigl, 2:0 Julia Hufsky, 3:0 Teresa Schmöller.

Deggendorf – Frauenbiburg 0:0/ 2:1 nach 6m-Schießen: Großes Kämpferherz bewiesen die Deggendorferinnen gegen den Titelverteidiger. Sandra Asen ließ eine Riesenchance für die "Grünweißen" aus, sie traf nur das Außennetz. Frauenbiburg kam mit der energischen Gangart des Gegners nicht zurecht und konnte sich keine nennenswerte Gelegenheit erspielen. In der letzten Minute setzte der SVF zwar zum Powerplay an, die gute Keeperin Amelie Geh war aber nicht zu bezwingen. Die Entscheidung musste im "Rittern" fallen, und hier wurde Amelie Geh mit zwei parierten Sechsmetern von Yvonne Dengscherz und Andrea Kurz zur Matchwinnerin. Frauenbiburgs Torhüterin Theresa Oberendfellner hielt den Penalty von Sabine Ebnicher. Tore: 1:0 Franziska Gilch, 1:1 Vanessa Meingaßner, 2:1 Eva Hofmaier.

Um Platz 3
Kirchberg i.W. – Frauenbiburg 1:4: Tore: 0:1 Vanessa Meingaßner, 1:1 Jasmin Wagner, 1:2 Yvonne Dengscherz, 1:3 Lorena Erlacher, 1:4 Riebesecker.

Endspiel
Deggendorf – Ruderting 1:3:
Die Deggendorferinnen erwiesen sich als sehr unbequem und brachten den Landesliga-Spitzenreiter früh in Bedrängnis. Eva Hofmaier gelang bereits nach 29 Sekunden das 1:0, der erste Gegentreffer der Rudertinger Frauen in der gesamten Zwischen- und Endrunde. Das Tea,m von Trainer Patrick Madl schlug aber postwendend zurück. Franziska Höllrigl scheiterte in der 2. Minute zunächst an der glänzend reagierenden Torfrau Amelie Geh, traf aber wenig später doch zum Ausgleich. Franziska Gilch hatte in der 4. Minute die neuerlichen Deggendorfer Führung auf dem Fuß. Danach war Ruderting am Drücker. Höllrigl und zweimal Teresa Schmöller brachten die Kugel gegen Amelie Geh aber nicht unter. Mit einem Freistoß flach durch die Mauer ließ Theresa Eder in der 9. Minute den Rudertinger Anhang jubeln. Wenige Sekunden später machte Eder nach feiner Kombination mit Höllrigl den Endstand perfekt. Tore: 1:0 Eva Hofmaier; 1:1 Franziska Höllrigl; 1:2/1:3 Theresa Eder.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Heimatsport Passau, Deggendorf, Viechtach.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver