Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.10.2018 | 08:55 Uhr

6:3 gegen Solln – Sandra Urich ballert Altötting auf Rang 1: Fünf Tore der Stürmerin, darunter Hattrick in 18 Minuten

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Schussgewaltig: Ein lupenreiner Hattrick gelang TVA-Fünffachschützin Sandra Urich (links, gegen Sollns Emma Zettel) in der zweiten Hälfte. −F.: Butzhammer

Schussgewaltig: Ein lupenreiner Hattrick gelang TVA-Fünffachschützin Sandra Urich (links, gegen Sollns Emma Zettel) in der zweiten Hälfte. −F.: Butzhammer

Schussgewaltig: Ein lupenreiner Hattrick gelang TVA-Fünffachschützin Sandra Urich (links, gegen Sollns Emma Zettel) in der zweiten Hälfte. −F.: Butzhammer


Die Fußballerinnen des TV Altötting sind mit einem furiosen 6:3-Heimsieg über den TSV München-Solln an die Tabellenspitze der Bezirksliga1. Frau des Spiels war TVA-Torjägerin Sandra Urich, die gleich fünf Mal erfolgreich war und ihr Saisonkonto damit auf elf Treffer schraubte.

Der Trainer des Gastgebers, Reinhard Klötzler, stellte taktisch um. Nina Urban und Tanja Leipold wechselten ihre Positionen und Patricia Grandi rückte ins linke Mittelfeld. Dieser Plan ging voll auf. In den ersten 20 Minuten erlebten die offiziell nur 15 Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, die Gäste aus der Landeshauptstadt hielten gut dagegen. In der 23. Minute erzielte Spresa Fazliji nach einem Gestochere im Strafraum mit der Pike das 1:0. Nur eine Minute später scheiterte Urich aus kurzer Distanz an der Keeperin Malena Glückert. Nach einer halben Stunde brachte Birgit Wimmer einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Fünfmeterraum, wo Urich freistehend per Kopf verwandelte. Nur vier Minuten später schlug die Torjägerin nach Pass von Nina Urban erneut zu – 3:0.

Die zweite Hälfte begann mit einem Foul an Grandi im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Urich sicher (47.). Obwohl sie aussichtslos zurücklagen, gaben die Gäste nie auf, kamen aber zunächst nur selten gefährlich nach vorne. In der 55. Minute lief Urich alleine auf den TSV-Kasten zu, wurde abgedrängt, erzielte jedoch aus fast unmöglichem Winkel per Innenpfosten ihren vierten Treffer. Zehn Minuten später setzte Urich zum Solo an, vollendete ihren Hattrick und machte zugleich das halbe Dutzend Altöttinger Treffer voll.

Klötzler wechselte nun munter durch, seine Elf verlor dadurch etwas den Faden und die Münchnerinnen konnten sich für ihren Kampfgeist belohnen. Per Strafstoß erzielte die eingewechselte Julia Hecher das 1:6 (75.). In der Schlussphase nutzte Lorena Dintner noch zwei Unachtsamkeiten der heimischen Abwehr zur Resultatsverbesserung (83. und 86.).

Nach dem fünften Saisonsieg wollen die Altöttingerinnen am kommenden Samstag um 18 Uhr beim Tabellenvorletzten SG Lengdorf/Hörgersdorf den nächsten Dreier nachlegen. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Künzings Trainer Thomas Prebeck war mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft recht zufrieden. −Foto: Bloch

Etappenziel erreicht: Der FC Künzing hat über den Winter einen Schritt nach vorn gemacht...



−Foto: Lakota

Die geplante Reform der Fußball-Regionalliga sorgt seit Monaten für Unmut. Am Dienstag beschäftigen...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...



Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim Löw vor dem Beginn der EM-Qualifikation unter großem Druck. −Foto: dpa

Der frühere Bundestrainer und heutige TV-Experte Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim...



Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...





Nicht mehr Teil der Nationalelf: Jerome Boateng (l.) und Mats Hummels. Auch Thomas Müller werde nicht mehr nominiert, sagte Bundestrainer Joachim Löw. Den Bayern stößt vor allem der Zeitpunkt der Entscheidung sauer auf. −Foto: Marius Becker/dpa

Der FC Bayern München hat Bundestrainer Joachim Löw für den Zeitpunkt der Ausmusterung von Thomas...



Freuen sich auf die Zusammenarbeit beim FC Büchlberg ab Sommer: (von links) Co-Trainer Florian Endl, A-Juniorencoach Daniel Scholz, 2. Vorstand Udo Summer, Abteilungsleiter Martin Bauer und der künftige Trainer der 1. Mannschaft, Mario Hager. −Foto: Verein

Nach dreieinhalb Jahren mit Josef Wagner (46) wird der FC Büchlberg auf der Trainer-Position einen...



Benommen auf dem Eis liegt Vladislav Filin nach dem Müller-Check. Diagnose: Gehirnerschütterung und Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. −Foto: Screenshot Magenta Sport/Augustin

Am Freitagabend stehen die Straubing Tigers in Spiel zwei der Pre-Playoffs in Berlin mit dem Rücken...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Stefan Köck. (Foto: Lakota)

Die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien durchwachsen, das erste Spiel mit 1:5 verloren −...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver