• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.04.2018 | 11:45 Uhr

Unglaubliches Verletzungspech: Rudertings Damen verzweifelt – Kreuzbandriss Nummer 6

Lesenswert (9) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Nicht zu fassen: Anja Kratschmann, seit Jahren die Torschützin vom Dienst, ist die sechste Fußballerin des FC Ruderting, die mit Kreuzbandriss lange ausfällt. − Foto: Sven Kaiser

Nicht zu fassen: Anja Kratschmann, seit Jahren die Torschützin vom Dienst, ist die sechste Fußballerin des FC Ruderting, die mit Kreuzbandriss lange ausfällt. − Foto: Sven Kaiser

Nicht zu fassen: Anja Kratschmann, seit Jahren die Torschützin vom Dienst, ist die sechste Fußballerin des FC Ruderting, die mit Kreuzbandriss lange ausfällt. − Foto: Sven Kaiser


Die Fußballerinnen des FC Ruderting haben die Auswärts-Partie der Landesliga Süd bei Amicitia München mit 1:2 verloren und mussten damit Platz 1 an den FC Ingolstadt II abgeben. Das ist zwar nicht erfreulich, wesentlich mehr schmerzt das Team von Trainer Patrick Madl aber, dass mit Goalgetterin Anja Kratschmann bereits die sechste Spielerin (!) binnen eines Jahres wegen eines Kreuzbandrisses lange pausieren muss.

Die 26 Jahre alte zehnfache Saison-Torschützin hatte in der 50. Minute noch den 1:1-Ausgleich erzielt. Fünf Minuten vor Schluss machte sie auf dem Kunstrasen einen langen Schritt zur Ballabwehr und verdrehte sich dabei ohne gegnerische Einwirkung das rechte Knie. Die MRT-Untersuchung bestätigte am Dienstag den ersten Verdacht: Das Kreuzband ist durch. Ähnlich war es Abwehrspielerin Anna Putz (25) zwei Wochen vorher beim 2:2 in Kaufbeuren ergangen. Sie war nach einem Kopfball-Duell unglücklich gelandet. Knie verdreht, niederschmetternde Diagnose: Kreuzbandriss.

Letztes Jahr hatte es schon Sabrina Putz (25/wird schon wieder mit Kurzeinsätzen herangeführt), Barbara Würzburger (27), Lisa Dannecker (25) und Laura Eder (24) erwischt. "Es ist zum Verzweifeln", sagt Johanna Maier, die spielende Abteilungsleiterin des FCR. "Wir hatten in der ganzen Saison praktisch keine einzige ,normale‘ Verletzung. Wenn, dann ist eben gleich das Knie kaputt. Da fragt man sich schon ,was wir falsch machen." Sie fühlt mit den Pechvögeln, denen eine lange Zeit des Wiederaufbaus bevorsteht.

"Es tut mir wirklich leid für Anja und Anna. Gerade die beiden, die eigentlich als die fittesten im ganzen Kader gelten, hat es erwischt. Da ist es nun zweitrangig, dass das Spiel in München verloren ging. Insgesamt muss man ja sagen, dass wir gerade auswärts oft noch zu grün sind. Wir werden weiter versuchen, vorne dran zu bleiben. Aber Ingolstadt hat nun die besseren Karten in der Hand."

Aufgrund des Verletzungspechs und des nunmehr kleinen Kaders wird die "Mission Meisterschaft" zum Kraftakt. Am Samstag (17 Uhr) muss daheim gegen den FC Theuern ein Dreier her, ehe es eine Woche später zum "Endspiel" beim neuen Spitzenreiter FC Ingolstadt II geht. − ifu/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...







Facebook










realisiert von Evolver