Heute kommt Finsing
Bitter für Kastl: Trainer Slaven Jokic fällt länger aus – Spieler-Trio springt ein

09.09.2022 | Stand 09.09.2022, 6:00 Uhr |

Fällt bei Kastl länger aus: Trainer Slaven Jokic. −Foto: Butzhammer

Das Tabellenbild der Fußball-Bezirksliga Ost ist derzeit ganz nach dem Geschmack des TSV Kastl, denn der Ex-Landesligist führt nach sieben Spielen mit 16 Punkten gleichauf mit dem FC Töging das Klassement an. Heute um 19.30 Uhr kann im Heimspiel gegen den FC Finsing (11. Platz) die starke Bilanz ausgebaut werden. Derweil haben die Kastler völlig unerwartet ein Trainerproblem: Slaven Jokic steht aus gesundheitlichen Gründen für längere Zeit nicht zur Verfügung.

Improvisation der besonderen Art ist plötzlich angesagt beim TSV, denn Jokic wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Der 34-Jährige musste sich letztes Wochenende wegen plötzlich auftretender Nachwirkungen einer im März erfolgten Achillessehnen-Operation einem erneuten operativen Eingriff unterziehen, eine weitere OP folgte vorgestern früh. „Das ist natürlich ganz bitter“, sagt Abteilungsleiter Jochen Brehm: „Wir sind mehr als zufrieden mit der Arbeit von Jokic. Er versteht es sehr gut, den Kader zusammen zu halten und findet stets die richtige Balance zwischen den Erfahrenen und den Jungen. Das Tabellenbild spricht da für sich.“

„Ich kann natürlich jetzt aus der Ferne weiter die Trainingsinhalte vorgeben, auch die Aufstellung diktieren. Ich bin da in regem Austausch mit der Abteilungsleitung. Nur vor Ort sein, das geht erst mal nicht“, bedauert Jokic die aktuelle Situation. Seiner Einschätzung nach wird er wohl noch zwei Wochen in der Klinik bleiben, dann mit der Reha beginnen. Für eine Prognose, wann er wieder bei der Mannschaft sein kann, ist es seinen Worten zu Folge noch viel zu früh. „Das ist natürlich eine besondere Situation, mit der wir jetzt erst einmal zurechtkommen müssen“, sagt Brehm, der das weitere Vorgehen so erklärt: „Kapitän Martin Göppinger wird bis auf Weiteres in Zusammenarbeit mit den Brüdern Dominik und Philipp Grothe als Spielertrainer-Trio die Einheiten leiten, bei den Spielen werde wohl ich an der Linie stehen.“

− cze