SVK nur 1:1 im Kellerduell gegen Türkspor
Mario Demmelbauer „total enttäuscht“: „Viel zu wenig, was wir abliefern“

24.09.2023 | Stand 24.09.2023, 19:28 Uhr

Am Ende zu wenig für drei Punkte: der SVK-Ausgleich durch Jonas Kronbichler (ganz links). − Foto: mb.presse

403 Zuschauer haben am Samstag (23. September) ein 1:1 (1:1)-Remis im Kellerduell der Fußball-Bayernliga Süd zwischen dem SV Kirchanschöring und Türkspor Augsburg erlebt. Hausherren-Trainer Mario Demmelbauer war sowohl vom Ergebnis als auch von der Leistung „total enttäuscht“. Das sei nicht das gewesen, „was wir uns nach dieser super Trainingswoche vorgestellt hatten. Viel zu wenig, was wir abliefern.“

Beide Tore fielen in der Anfangsphase: Mit dem ersten nennenswerten Angriff gingen die Gäste aus der Fuggerstadt in Führung: Mehmet Ali Fidan setzte sich zentral durch, jagte die Kugel aus 16 Metern über Egon Weber an die Unterkante der Querlatte und von dort prallte der Ball zum 0:1 ins Netz (5.). Auf der Gegenseite zwang Luca Obirei nach einer Ecke von Julian Galler Keeper Batuhan Tepe zu einer Glanztat. Den folgenden Eckstoß trat Manuel Omelanowsky von links und Jonas Kronbichler köpfte zum 1:1-Ausgleich ein (10.).

Demmelbauer war vor allem deshalb wenig begeistert, weil seine Crew „das, was während der Woche passiert, nicht auf den Platz bringt“. Das würde sich durch die gesamte bisherige Saison ziehen. Und deshalb stünden die Gelb-Schwarzen zu Recht dort, so sie stehen, nämlich im gefährdeten Tabellenbereich.

SV Kirchanschöring: Weber, Obirei, Galler, Jauk (79. Miladinovic), Kronbichler, Auerhammer, Lobendank, Omelanowsky, Bischoff, Reiter, Schwarz (67. Kirchgessner).

Tore: 0:1 Mehmet Ali Fidan (5.), 1:1 Jonas Kronbichler (10.).

Schiedsrichter: Voglgsang (TSV Reichenberg/München).

Zuschauer: 403.

− mw