Von der Bayernliga in die Kreisklasse?
Eigengewächs des VfB Eichstätt Marcel Jasmann wechselt zum SV Denkendorf

16.05.2024 | Stand 16.05.2024, 17:03 Uhr

Marcel Jasmann erzielte in der Bayernliga Nord vier Tore und legte drei Treffer für den VfB Eichstätt auf. Die Möglichkeit, sich mit dem Aufstieg in die Regionalliga zu verabschieden, bleibt vor dem letzten Spieltag bestehen. Foto: Traub

Nachdem Anfang der Woche bekannt geworden ist, dass Julian und Christoph Hollinger zurück zum FC Ehekirchen wechseln, hat der VfB Eichstätt nun auch das Ziel von Marcel Jasmann verkündet.

Ab kommender Saison läuft der in Denkendorf wohnhafte Stürmer, der demnächst die Meisterschule in München besucht, für den dortigen SV auf. Fraglich ist, in welcher Liga Jasmann dann zum Einsatz kommt. Denn der Sportverein steckt aktuell in der Kreisliga 1 Donau/Isar mitten im Abstiegskampf.

Beim VfB schaffte der 24-Jährige den Sprung von den A-Junioren über das Bezirksliga-Team bis in die erste Mannschaft. Hier sammelte er bereits in der Regionalliga Erfahrungen und war in der laufenden Saison fester Bestandteil beim Bayernliga-Dritten. Dabei schoss der Stürmer vier Tore und legte drei weitere auf.

Auch interessant: BFV stellt klar: VfB Eichstätt reicht eventuell Platz drei für Relegation zu Regionalliga

Zudem gab der VfB über Social Media bekannt, dass Torhüter Phillip Böhm, der zu Saisonstart von Jahn Regensburg II nach Eichstätt gekommen war, wieder in seinen Studienort nach Regensburg zurückkehrt. Ebenfalls wegen seines Studiums ziehe es Johannes Fiedler laut Vereinsangaben nach Augsburg. Auch Jonas Halbmeyer „ist beruflich in Augsburg gebunden“, heißt es in der Mitteilung.

avo