Am Samstag gegen Ulm
FC Ingolstadt: Wiedersehen mit Ex-Schanzer-Keeper Christian Ortag

29.09.2023 | Stand 29.09.2023, 11:37 Uhr

In sieben Drittliga-Partien hat Keeper Christian Ortag bislang nur sechs Gegentreffer kassiert. Foto: Imago Images

An diesem Samstag trifft der FC Ingolstadt in der 3. Liga auf den SSV Ulm. Wir haben Informationen rund um die Partie der Schanzer gegen die „Spatzen“ gesammelt.



• Aufstellungen: FCI-Trainer Michael Köllner hat „nur erfreuliche Nachrichten“ seine Mannschaft betreffend und beinahe den kompletten Kader zur Verfügung.
FCI: Funk - Cvjetinovic, Lorenz, Malone - Costly, Kopacz (Kanuric), Fröde, Deichmann, Seiffert (Guwara) - Testroet, Mause.
Ulm: Ortag - Gaal, Reichert, Geyer - Allgeier, Brandt, Ahrend, Rösch - Scienza, Röser, Chessa.

• Gegner: Bester Torschütze der Ulmer ist Stürmer Dennis Chessa (vier Treffer). Zwischen den Pfosten steht mit Christian Ortag (Foto) ein ehemaliger Schanzer. Der Keeper war 2013 aus der A-Jugend des Karlsruher SC zur zweiten Mannschaft des FCI gewechselt. In seiner Zeit in Ingolstadt (bis Sommer 2017) kam er auf 49 Einsätze, ein Pflichtspiel bei den Profis absolvierte der 28-Jährige allerdings nicht. Nach einem Jahr bei den Stuttgarter Kickers zog es Ortag 2018 nach Ulm, wo er noch Vertrag bis Juni 2025 besitzt.

• Newsletter: In unserem FCI-Newsletter werden Sie jeden Montag mit Interviews, Spielberichten und Spielerporträts versorgt – kostenlos und gebündelt. Teil des Newsletters ist auch unsere Serie rund um den 20. Geburtstag der Schanzer. Um sich zu registrieren, müssen Sie sich nur unter www.heimatsport.de/newsletter anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und kann jederzeit widerrufen werden.