Defensivspieler
FC Ingolstadt gibt ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt

15.05.2024 | Stand 15.05.2024, 20:52 Uhr

Seinen Offensivdrang will der 20-jährige Niclas Dühring (rechts) in der kommenden Saison bei den Schanzern zeigen. Foto: Imago Images

Der FC Ingolstadt hat am Mittwoch seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verkündet. Aus der U23 von Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli wechselt Linksverteidiger Niclas Dühring zu den Schanzern.



Der 20-Jährige, der in dieser Saison in 31 Partien der Regionalliga Nord zum Einsatz kam (fünf Tore, drei Vorlagen), freut sich auf seine Zeit an der Donau. „Der offensive Spielstil des Vereins deckt sich voll und ganz mit meinem, weshalb ich der neuen Herausforderung in Liga 3 sehr entgegenfiebere“, wird der 1,81 Meter große Akteur in einer FCI-Mitteilung zitiert.

Ein A-Jugend-Meister für den FC Ingolstadt

Der Schanzer Sportdirektor Ivica Grlic meint ebenda: „Niclas Dühring zählt auf der Position des Außenverteidigers zu den vielversprechendsten Talenten seines Jahrgangs. Mit seinem starken linken Fuß und seinem temporeichen wie technisch versierten Spiel ist Niclas zuletzt in der Regionalliga Nord herausgestochen.“ Nun wolle der Klub Dühring, der im Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Dortmund ausgebildet und dort 2022 A-Jugend-Meister wurde, helfen, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen.