Kreisklasse Dingolfing
Großköllnbach jubelt gegen Gottfrieding – Haidlfing baut Vorsprung aus

04.09.2022 | Stand 04.09.2022, 20:37 Uhr |

Nach fast einer Stunde brachte Victor Berg (am Ball) den SV Großköllnbach gegen die Gottfriedinger in Führung, am Ende stand verdientermaßen mit 4:2 ein Heimsieg. −Foto: M. Nadler

Mit zum Teil überraschenden Ergebnissen war der Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing gespickt. So verlor der hochgehandelte FC Wallersdorf zu Hause gegen die Reserve des FC Dingolfing, ebenso verlor zu Hause Thürnthenning gegen Pilsting.

Haberskirchen gewann gegen Neuling Mamming und Großköllnbach entschied das Duell gegen Gottfrieding für sich. Haidlfing konnte gegen Arnstorf gewinnen und baut dadurch den Vorsprung in der Tabelle aus. Reichstorf unterliegt zu Hause der SG Griesbach/Steinberg und wird von dieser in der Tabelle überholt.

SV Thürnthenning - TSV Pilsting 0:1. SR Alexander Stadler (FC Mariakirchen), 100 Zuschauer. Ein grundsätzlich ausgeglichenes Spiel auf überschaubarem Niveau, das in Pilsting einen glücklichen Sieger fand. Der TSV ging in der 14. Spielminute durch einen Konter nach Thürnthenninger Ballverlust mit 1:0 durch Leo Aigner in Führung und konnte diesen Treffer über die Spielzeit bringen. Der Gastgeber kam in der ersten Spielhälfte nicht wirklich ins Spiel, machte zu viele Fehler im Spielaufbau und stand sehr tief. Pilsting versäumte es hier, auch aufgrund der Leistung des Hausherren Keepers Andi Winter, zu erhöhen. In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglicheneres Spiel mit etwas mehr Anteil der Hausherren, die allerdings schlichtweg zu wenig eigene offensive Aktionen herausspielen konnten. Auch wenn die Niederlage diesmal durchaus knapp war, muss der SVT als Tabellenschlusslicht weiter auf seine ersten Punkte in dieser Spielzeit warten. Tore: 0:1 Leo Aigner (14.). Reserve 3:3 (David Piazza, Joan Banea, Florian Beibl, - Benedikt Stutz, Thomas Stutz, Tobias Hofmann).

Spvgg. Haberskirchen - TSV Mamming 1:0. SR Rudolf Müller (TuS Walburgskirchen), 120 Zuschauer. Die SpVgg Haberskirchen setzte sich in einem kampfbetonten Spiel verdient durch. Zu Beginn baute die SpVgg Druck auf. Ein klarer Elfmeter wurde jedoch verwehrt. Die gut verteidigende Mannschaft aus Haberskirchen ließ nicht viel zu und machte es dem Gegner schwer. In der zweiten Hälfte konnte Bernhard Wimmer einen Standard zur verdienten Führung nutzen. Eine weitere Großchance von Markus Leitl landete an der Unterkante der Latte. Bis zum Ende konnte sich der TSV Mamming keine zwingende Chance erspielen. Tor: 1:0 Bernhard Wimmer (50.). Reserve 5:2 (Toni Bentele 2, Jakob Kastenhuber, Benedikt Schuder, Thomas Wimmer - Sebastian Weber, Florian König).

SV Großköllnbach - FC Gottfrieding 4:2. SR Hans Sußbauer (VfR Niederhausen), 200 Zuschauer. Ein aufgrund der besseren zweiten Halbzeit verdienter Heimsieg. Es entwickelte sich von Anfang an ein umkämpftes Spiel auf durchschnittlichem Kreisklassenniveau. Die Gäste aus Gottfrieding konnten nur die erste Hälfte ausgeglichen gestalten. Nach Wiederanpfiff diktierte die Ecker-Elf das Geschehen und machte folgerichtig die Tore. Tore: 1:0 Philipp Danner (27.), 1:1 Stefan Schütz (34.), 2:1 Victor Berg (58.), 3:1 Jonas Kösling (68.), 4:1 Philipp Danner (85. FE), 4:2 Lukas Stiersdorfer (88.). Reserve 2:2 (Jonas Arbinger, Lukas Bauer - Michael Willis, Benjamin Finke).

SV Haidlfing - TSV-FC Arnstorf 1:0. SR Uwe Hille (FC-DJK Simbach), 150 Zuschauer. Die Menacher-Truppe aus Haidlfing setzt sich an der Tabellenspitze fest. Ein verdienter Heimsieg gegen den Absteiger aus Arnstorf nach einer starken ersten Halbzeit und einem schön herausgespielten Treffer durch Simon Schwetz nach sehr gutem Zuspiel durch Spielertrainer Glück lässt auf mehr hoffen. Klare Feldüberlegenheit der Heimmannschaft und oft nicht bis zuletzt zu Ende gespielte Angriffe, lässt den Tabellenführer bis zum Schluss zittern, da die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste aus Arnstorf bis in die Nachspielzeit den Ausgleichstreffer erzwingen wollten. Doch die in der zweiten Halbzeit zerfahrene Partie endet meist in den starken Abwehrreihen beider Mannschaften. So kommt es am Sonntag zum Showdown der Patenvereine Haidlfing beim Tabellendritten TSV Pilsting. Tor: 1:0 Simon Schwetz (18.). Reserve 1:1 (Jonas Müller - Simon Lang).

1.FC Reichstorf - SG Griesbach/Steinberg 3:5. SR Karl Pichert (FC Egglham), 80 Zuschauer. Tore: 0:1 Markus Steinmeier (3.), 1:1 Eigentor (13.), 1:2 Michael Fischer (14.), 1:3 Michael Fischer (22.), 2:3 Eigentor (45.), 3:3 Wolfgang Dotzauer (52.), 3:4 Markus Steinmeier (83.), 3:5 Fabian Simeck (89.). Reserve 1:6 (Umut Alsan – Bastian Rähse 3, Markus Glück 2, Michael Mauretter).

FC Wallersdorf - FC Dingolfing II 0:1. SR Johannes Schott (FC Harburg). Tor: 0:1 Simon Wippenbeck (86.). Reserve verlegt auf 8. September.

− hem