Das sind die sechs Kreisklassen 2024/25
Zum letzten Mal mit 13 Teams pro Klasse – Lalling wieder in der KK Regen – Breitenberg/Sonnen in der KK Freyung

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 15:16 Uhr |

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der sechs Kreisklassen im Fußballkreis Ost bekannt gegeben. − Foto: Andreas Lakota

Darauf haben die Vereine der fünf Kreisklassen im Fußballkreis Niederbayern Ost schon sehnsüchtig gewartet: Die Einteilung der Ligen für die neue Saison. „In der Kreisklasse starten heuer letztmals vor der Spielklassenreform sechs Kreisklassen a` 13 Mannschaften“, wie der stellvertretende Kreisspielleiter Wolfgang Heyne mitteilt. Auch gibt es wieder einen Grenzfall und eine Umgruppierung.


Hier geht’s zu den weiteren Ligen-Einteilungen:
- Die Kreisligen
- Die A-Klassen


So kickt der SV Lalling wieder in der Kreisklasse Regen nachdem die Kreisklasse Deggendorf voll besetzt ist und Lalling als Grenzverein dafür in Frage kam. Heyne: „Mit Lalling ist alles abgesprochen, hier besteht Einverständnis.“

Eine weitere Umgruppierung gab es in der Kreisklasse Freyung. „Hier tritt die SG Breitenberg/Sonnen an, nachdem durch den Aufstieg von Rathsmannsdorf im letzten Relegationsspiel die Klasse voll war“, so der Vize-Kreisspielleiter. Wolfgang Heyne ist mit der Einteilung der fünf Kreisklassen jedenfalls zufrieden. „Alle Ligen scheinen ausgeglichen zu sein, was wieder eine spannende Saison erwarten lässt.“ Die Relegation der Kreisklassen folgt demnächst, da hier erst die Bezirksspielausschuss (Sitzung am 27. Juni) abzuwarten ist.

Im Kreis Niederbayern Ost spielen heuer 232 (Vorjahr 241) aufstiegsberechtigte um die Punkte. Seit der Saison 2022/23 haben sich die Mannschaftsmeldungen um insgesamt 10 Mannschaften reduziert. Das liegt zum Großteil an der Bildung von Spielgemeinschaften. Der TSV Böbrach und der SV Sossau gehen mit ihren 1.Mannschaften nur noch in der Reserverunde an den Start. Der SV Beutelsbach wagt einen Neuanfang (nach 1 Jahr Reserve) mit seiner „Kampfmannschaft“.
Für die KK haben aktuell 74 Mannschaften (Vorjahr 73) gemeldet, in den A-Klassen sind es 84 Mannschaften (Vorjahr 91).

Kreisklasse Passau (13 Mannschaften)
SV Neukirchen vorm Wald
FC Schalding
FC Eging am See
DJK Eintracht Patriching
SV Untergriesbach
FC Büchlberg
DJK Hochwinkl
DJK SV Schaibing
SG FC Passau II/DJK Eintracht Passau
SG Thyrnau/Kellberg (Ab)
SV Rathsmannsdorf (Auf)
SG Preming (Auf)
FC Windorf (Auf)

Kreisklasse Deggendorf (13 Mannschaften)
FC Handlab-Iggensbach
Spvgg Stephansposching
Spvgg Mariaposching
FC Niederwinkling
SG Edenstetten
SV Schwanenkirchen
SV Bernried
SV Schöllnach
SG Otzing-Niederpöring-Tabertshausen
FC Moos
SV Deggenau (Ab)
Spvgg GW Deggendorf II (Auf)
SV Buchhofen (Auf)

Kreisklasse Pocking (13 Mannschaften)
SG Hartkirchen/Pocking
DJK-SV Dorfbach
FC Egglham
FC Aunkirchen
FC Unteriglbach
TSV Kößlarn
SV Haarbach
RSV Walchsing
FC Fürstenzell
SG Gergweis/Pörndorf
FC Alkofen (Ab)
ASV Ortenburg (Auf)
TSV Rotthalmünster (Auf)

Kreisklasse Freyung (13 Mannschaften)
SG Breitenberg/Sonnen
SV Röhrnbach
SG Saldenburg/Thurmansbang
Spvgg Oberkreuzberg
FC Dreisessel
SG Neudorf/Neuschönau
TV Freyung
SG Hintereben/Altreichenau
SV Zenting
SV Riedlhütte (Ab)
DJK SG Schönbrunn (Ab)
SSV Jandelsbrunn (Auf)
TSV Klingenbrunn (Auf)

Kreisklasse Regen (13 Mannschaften)
Spvgg Ruhmannsfelden II
FC Langdorf
WSV St. Englmar
SV Habischried
SV Geiersthal
Spvgg Patersdorf
SV Arnbruck
TSV Regen II
SV Prackenbach
SV Lalling
SV Konzell (Auf)
SV 1922 Zwiesel (Auf)
SV Achslach (Auf)

Kreisklasse Straubing (13 Mannschaften)
SV Motzing
SV Ascha
SV Hunderdorf
ASV Degernbach
SC Rain
Spvgg Straubing
SV Neukirchen-Steinburg
DJK Leiblfing
Spvgg Pondorf
FC Aiterhofen
ASV Steinach (Ab)
SC Kirchroth (Ab)
TSV Oberschneiding (Auf)