Aufsteiger gut aufgestellt
Windorf rüstet sich für die Kreisklasse: Stürmer Krompaß, Keeper Kalhamer und drei weitere Neue kommen

07.06.2024 | Stand 07.06.2024, 11:00 Uhr |

Fünf neue Windorfer: Abteilungsleiter Andreas Wagner (v.l.), die Trainer Simon Saxinger und Marco Wundsam (r.) begrüßen die Zugänge (v.l.) Fabian Gottinger, Simon Kanneder, Maximilian Kalhamer, Manuel Krompaß und Marcel Fenzl. − Foto: Verein

Der FC Windorf freut sich als frisch gebackener Kreisklassist fünf Neuzugänge für die kommende Saison präsentieren zu können. Darunter auch Rückkehrer Manuel Krompaß (Obernzell-Erlau) und Keeper Maximilian Kalhamer (Hauzenberg).

Gerade auf der Torhüterposition habe Handlungsbedarf bestanden, betonen Marco Wundsam und Simon Saxinger. „Maxi Heinz muss aus privaten Gründen kürzer treten und Tobi Dersch ist aus beruflichen Gründen kaum da. Beide Pässe bleiben aber in Windorf, bei Bedarf helfen sie uns aus“, erklärt das Spielertrainer-Duo und fügt an. „Mit Max Kalhamer haben wir uns optimal verstärkt. Er ist nicht nur ein überragender Keeper, sondern passt auch menschlich zu 100 Prozent zum Team.“ Kalhamer freut sich nach einem „sehr schönen halben Jahr in Hauzenberg“ auf eine „komplett neue Aufgabe“ in Windorf. „Die Verantwortlichen und Trainer haben sich sehr um mich bemüht und ich werde alles dafür geben, die Erwartungen zu erfüllen, damit wir gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen.“

Manuel Krompaß kehrt nach einem Jahr beim Bezirksligisten FC Obernzell-Erlau nach Windorf zurück. Der Verein spricht von einem „absoluter Wunschtransfer“. Krompaß selbst erklärt: „Aufgrund meiner Arbeitssituation und meinem kürzlichen Umzug in den Raum Vilshofen wurde der Aufwand für mich in Obernzell zu hoch. Jedoch bedanke ich mich bei allen für das sehr schöne und erfolgreiche Jahr. Ich wünsche dem FC Obernzell-Erlau für die Zukunft nur das Beste. In Windorf freue ich mich jetzt auf einen top geführten Verein und auf viele Freunde. Ich möchte zu den gesteckten Leistungen auf jeden Fall meinen Beitrag dazu leisten.“

Vom FC Vilshofen stößt zudem der junge Torhüter Simon Kanneder dazu, der allerdings erst ab April 2025 im Herrenbereich spielberechtigt sein wird. Marcel Fenzl vom DJK Dorfbach und Fabian Gottinger sollen die Kaderbreite erweitern.
Die beiden Trainer Wundsam und Saxinger sind sichtlich zufrieden mit der Truppe für die neue Saoson: „Wir haben einen guten Kader, um auch in der Kreisklasse zu bestehen. Mit Manuel Krompaß kehrt nach ein Top-Stürmer zum FCW zurück. Er bringt unsere Offensive nochmal auf ein anderes Niveau, ein klassischer Neuner hat uns noch gefehlt.“ Mit Marcel Fenzl und Fabian Gottinger habe man zudem zwei Spieler gewinnen, „die unseren Kader in der Breite verstärken. Marcel ist mit vielen Spielern von uns befreundet, Fabian möchte nach einer längeren Pause wieder kicken“, sagt Saxinger.