Rückkehr in die Kreisliga
Sofortiger Wiederaufstieg: Die Stehaufmännchen des SV Hohenau siegen und siegen und fliegen – auf „Malle“

21.05.2024 | Stand 21.05.2024, 6:00 Uhr

Mit acht Siegen in Serie und 31:4 Toren im April und Mai haben sich die Hohenauer um Trainer Christian Pauli (links) auf Platz 1 und zurück in die Kreisliga geschossen. Vorstand Walter Boxleitner (re.) stimmte daher im Meister-Jubel ein Loblied auf das Team an.

In Hohenau dürfte an diesem Dienstag die ein oder andere Kopfschmerztablette im Wasserglas landen. Die Gemeinde hatte ein traumhaftes Wochenende beim Pfingstfest. Für die Krönung der Festlichkeiten sorgten die Fußballer des SV, die am Sonntagnachmittag nach einem 5:0-Sieg Meister-Gesänge anstimmen durften – spätestens jetzt wurden die Festlichkeiten zum Spektakel.

Als Meister der Kreisklasse Freyung kehren die Hohenauer wieder zurück in die Kreisliga, machten mit zwei Punkten Vorsprung auf den TSV Schönberg den sofortigen Wiederaufstieg klar. Dabei musste das Team schwierige erste Spielminuten überstehen, wie Meister-Trainer Pauli der PNP am Montag nach der ersten von mehreren Partynächten erzählte: „Was die Fans vor dem Spiel veranstaltet haben, war brutal. Keiner der Spieler hat davon was gewusst, das waren Gänsehautmomente und danach war die Mannschaft schon ziemlich nervös“, berichtet Pauli.

Es ist aber eine Qualität dieses Teams um Kapitän Florian Eiler, sich schnell zu fangen. Nach dem bitteren Abstieg im vergangenen Jahr wurden drei der ersten fünf Saisonspiele verloren, im Frühjahr holte der SVH aus den ersten beiden Partien keinen einzigen Punkt – und dennoch steht er jetzt nach 26 Spielen ganz vorne in der Tabelle, obwohl mit dem TSV Schönberg ein Rivale im Titelrennen kaum Punkte gelassen hat. „Aber wir haben immer gehofft, dass sie irgendwann patzen und ja, dann hatten wir auch das Glück, dass es passiert ist“, so Hohenaus Trainer, der froh ist, die Relegation als Zuschauer verfolgen zu können.

Die Hohenauer feiern erst mal ein paar Tage. Am Sonntag sei sowieso „Land unter“ gewesen, verrät Pauli und die Planungen für einen „Malle“-Trip ab Mittwoch würden laufen. „Die Feier haben wir uns verdient, wir stehen jetzt zurecht oben.“

Fotostrecken:
- Blau-weiße Eskalation vor 550 Zuschauern
- 5:0 – die Bilder zum Meisterstück des SV Hohenau