Fußball, A-Klasse Hauzenberg
Dreierpacks: Reisinger, Kurzböck,Stipic, Stadler – Top-Duo lässt sich nicht beirren

20.08.2023 | Stand 12.09.2023, 23:11 Uhr

Die Oberdiendorfer „Zweite“ (in Schwarz) wehrte sich eine Halbzeit lang erfolgreich gegen Spitzenreiter Klingenbrunn, eher dieser noch für klare Verhältnisse sorgen konnte. −Foto: Sven Kaiser

Da hat man sich in Holzfreyung doppelt gefreut: 4:0-Sieg beim ersten Stadtvergleich mit Waldkirchen II und eine tolle Kulisse mit 225 Fans! Keine Kompromisse beim Spitzenduo der A-Klasse Hauzenberg: Mit Dreierpacks von Nicolai Reisinger bzw. Jonas Kurzböck beim 4:0 in Oberdiendorf bzw. einem 5:1-Sieg bei der SG Breitenberg II blieben Jandelsbrunn und Wildenranna auf den Toprängen. Bei den Torschützen wollte Josip Stipic nicht nachstehen und besiegte beim 3:2 des FC Obernzell-Erlau den TSV Nottau quasi „solo“. Und auch Timo Stadler schnürte einen Dreierpack beim 5:1-Erfolg der SG Haag in Gottsdorf.

SG Breitenberg/Sonnen II – Wildenranna 1:5 Ein verdienter Sieg der Gäste gegen die ersatzgeschwächte SG. In der ersten Hälfte hielt diese gut dagegen. Ein Doppelschlag direkt nach der Pause besiegelte die Niederlage. Klare Chancen konnte die Heimmannschaft nicht nutzen. Tore: 0:1 Jonas Kurzböck (38.); 0:2 Stefan Schauer (43.); 0:3, 0:4 J. Kurzböck (47., 51.); 1:4 Maximilian Schauberger (58.); 1:5 Jonas Gierlinger (63.). SR Tobias Weber (Schönbrunn); 50.

Oberdiendorf II – Jandelsbrunn 0:4: Nicolai Reisinger schraubte mit diesem lupenreinen Hattrick (52, 64., 73.) sein Trefferkonto auf elf. Das 4:0 erzielte Dominik Krinninger (76.). SR Dario Bubek (Hinterschmiding); 150.

Wegscheid – Kropfmühl 3:1: Der Gastgeber bestimmte von Beginn an die Partie. Bei besserer Chancenverwertung wäre eine höhere Pausenführung möglich gewesen. Im 2. Durchgang gestaltete der Gast die Partie ausgeglichener, wobei der TSV die Partie schon eher hätte entscheiden können. Tore: 1:0 Sebastian Fenzl (3.); 2:0, 3:0 Philipp Breitenfellner (13., 19.); 3:1 Adrian Egidi (83.). SR Rainer Garbas (Vilshofen); 70.

Holzfreyung – Waldkirchen II 4:0: Zum ersten reinen Stadtderby seit Jahren ließ der „Dorfverein“ Holzfreyung dem Stadtverein Waldkirchen keine Chance und spielte von Anfang an auf ein Tor. Sehenswert war das 2:0 durch Hannes Rauch, der per Volleyabnahme in den Winkel. Holzfreyung ging danach etwas vom Gas runter, hatte aber das Spiel immer im Griff. Der TSV kam in der 72. Minute das erste Mal gefährlich vors Tor. Treffer: 1:0 Michael Schwarz (13.); 2:0 Rauch (22.); 3:0 Schwarz (28./FE); 4:0 Dominik Kinateder (68.). SR Armin Leitl (Aunkirchen); 225.

Obernzell-Erlau II – Nottau 3:2: Tore: 1:0, 2:0 Josip Stipic (32., 50.); 2:1 Fabian Leithenmüller (61.); 3:1 Stipic (80.); 3:2 Johannes Anetseder (90.). SR Marcelo Schrötter (VfB Passau); 100.

Gottsdorf – SG Haag/Hauzenberg II 1:5/ Tore: 1:0 Vitalii Miachyn (5.); 1:1 Timo Stadler (33.), 1:2 Eigentor Samuel Miedl (60.); 1:3 Matthias Grubmüller (79.); 1:4, 1:5 Stadler (80., 86.). SR Herbert Freund (Röhrnbach); 100.

Eberhardsberg II – Nottau 0:2: In dieser ausgeglichenen Nachhol-Partie geriet die DJK durch ein Eigentor ins Hintertreffen. Nach der Pause kassierte das Heimteam in Unterzahl bei einem Konter den K.o. Gelb-Rot: Tobias Wagner (76.). Tore: 0:1 Eigentor (30.); 0:2 Lukas Wietscher (82.). SR Jan Osterkorn (Waldkirchen); 50.

− red