2:1 gegen Pfofeld/Theilenhofen
Albrecht schießt TSV Heideck in die Bezirksliga

02.06.2024 | Stand 02.06.2024, 17:55 Uhr |

Michael Albrecht hatte bereits beim 1:1 gegen den SV Marienstein unter der Woche getroffen. Nun gelang ihm gegen Pfofeld/Theilenhofen in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:1. Foto: Traub

Der TSV Heideck ist Meister der Kreisliga Neumarkt/Jura West und steigt in die Bezirksliga auf. Die Mannschaft von Trainer Christoph Huber holte den dazu benötigten Sieg am vorletzten Spieltag im Heimspiel gegen den Tabellenzehnten SG Pfofeld/Theilenhofen.

Es war knapp am Sonntagnachmittag: Denn der TSV geriet durch ein Eigentor von Johannes Wieland mit 0:1 in Rückstand (24.). Christian Meier glich zwar prompt aus (27.), doch das 1:1 hatte lange bestand. Erst in der Nachspielzeit erlöste Goalgetter Michael Albrecht seine Farben, indem er zum 2:1 einschoss (90.+2) und damit das Heidecker Meisterstück endgültig perfekt machte (ausführlicher Bericht folgt).

Gleichzeitig war es für Trainer Huber (geht zum SV Cronheim) das letzte Heimspiel. „Die Liebenstädter Straße wird mich immer begleiten. Danke“, verabschiedete sich Huber auf Social Media von den TSV-Anhängern.

HK