Weßelak fällt für Rest der Saison aus
Bleibt Tacherting im Bezirksliga-Rennen? Tabellenzweiter der Kreisliga 2 ist in die Aufbauphase gestartet

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 8:00 Uhr

Torwartalarm beim SV Linde Tacherting: Stammgoalie David Weßelak (Bild) fällt für den Rest der Saison wegen einer Knieverletzung aus. Er soll durch den Kayer Maximilian Habereder ersetzt werden. − Foto: Zucker

Nur einen Punkt liegen die Kreisliga-2-Fußballer des SV Linde Tacherting hinter der SG Tüßling/Teising, die zwar das Klassement anführt, jedoch kein Aufstiegsrecht besitzt. Insofern macht sich der amtierende Meister der Kreisklasse 3 berechtigte Hoffnungen, zum Saisonende erstmals in der Vereinsgeschichte in der Bezirksliga zu landen. Sogar von einem Derby gegen den TSV Peterskirchen darf geträumt werden, das es freilich jedoch auch eine Etage tiefer geben könnte – zumal die Mörntaler in Abstiegsgefahr schweben.

Grund genug also für die Blau-Weißen von Albert Deißenböck, eine Vorbereitung par excellence hinzulegen. „Wir sind am Dienstag (6. Februar, d. Red.) ins Freilufttraining eingestiegen“, berichtet SVL-Spartenboss Robert Wimmer, „bis zum Punktspielstart am 22. März beim SV Mehring stehen 18 Trainingseinheiten und ein viertägiges Trainingslager am Gardasee an.“

Allerdings sind die Linde-Kicker auch nicht ganz frei von Problemen. So mussten sie kurzfristig Stammkeeper David Weßelak ersetzen, der für den Rest der Saison wegen einer Knieverletzung ausfällt. Die Lücke soll nun Maximilian Habereder schließen, der vom SV Kay gekommen ist. Zudem haben mit Keeper Dean Sipura (SB Chiemgau Traunstein) und Maximilian Angerer (Rückkehrer zu seinem Heimatverein SG Kirchweidach/Halsbach) zwei Mann Tacherting den Rücken gekehrt.

„Jetzt hoffen wir noch, dass einige Langzeitverletzte rasch den Weg in den Spielbetrieb zurückfinden, damit der Konkurrenzkampf angekurbelt wird“, so Wimmer.

Bis zum Liga-Start wurden folgende Vorbereitungsspiele für die Tachertinger „Erste“ und „Zweite“ (A-Klasse) vereinbart: Mittwoch, 14. Februar, 19 Uhr: SVL – SV Erlbach (Kunstrasen Garching); Sonntag, 25. Februar, 13 Uhr: SVL – SV Söchtenau-Krottenmühl (Kunstrasen Garching); Sonntag, 10. März, 16 Uhr: DJK Weildorf – SVL (Kunstrasen Fridolfing); Samstag, 16. März, 13Uhr: DJK SV Pleiskirchen – SVL; Samstag, 24. Februar, 15 Uhr: TSV Taufkirchen – SVL II; Sonntag, 10. März, 14 Uhr: DJK Weildorf II – SVL II; Freitag, 15. März, 18 Uhr: SVL II – SV Kirchanschöring II.

− cs