„Auf unser Spiel konzentrieren“
Auf das eine Match kommt es an: SV Straß kämpft am Freitag um den Aufstieg

06.06.2024 | Stand 06.06.2024, 16:51 Uhr |

Mit dem 6:0-Sieg gegen Berg im Gau II hat sich Straß die Relegation redlich verdient. Am Freitag wird es sich entscheiden, ob die Friedl-Elf nächste Saison in der Kreisklasse kickt. Foto: Bartenschlager

Bereits vor dem letzten Saisonspiel hatte sich SVS-Spielertrainer Marco Friedl als Befürworter von Relegationsspielen gezeigt. Vorausgesetzt „es geht nur gegen einen Gegner“, hatte Friedl betont und auf ein „regionales Relegationsspiel, um viele Zuschauer anzulocken“ gehofft.

A-Kl. Neuburg, Relegation • SV Straß - TSV Steppach auf dem Gelände des TSV Aindling (Freitag, 19 Uhr)

Zumindest der Wunsch, nur ein Spiel bestreiten zu müssen, wurde Friedl erfüllt. Ein „regionales“ Duell wurde ihm mit dem TSV aus Steppach, einem Ortsteil der Stadt Neusäß, allerdings verwehrt. Mit der Ansetzung im Stadion am Schüsselhauser Kreuz in Aindling (Schüsselhauser Weg 10) bekommt das Relegationsspiel am Freitagabend nichtsdestotrotz einen mehr als würdigen Rahmen. Der Gegner ist für die Grün-Weißen freilich unbekannt, aber „wir sollten auf uns schauen und auf unsere Stärken vertrauen“, so Friedl, der mit seinen Schützlingen das Spiel angehen möchte, wie die anderen auch: „Auf unser Spiel konzentrieren und als geschlossene Einheit auf Sieg spielen“, gibt er die Marschroute vor. Personell gibt es ein paar Veränderungen, da einige Spieler bereits in den Urlaub aufgebrochen sind.

DK