Er leitete sogar ein Spiel als „Schiri“
Ulm-Profi Philipp Maier beim Kienberger D-Junioren-Turnier

10.06.2024 | Stand 10.06.2024, 15:57 Uhr |

Hohen Besuch hatten die D-Jugend-Teams beim EM-Turnier des TuS Kienberg: Fußballprofi Philipp Maier (er wird am Tag der EM-Eröffnung 30), mit dem SSV Ulm von der Regionalliga in die 2. Bundesliga durchmarschiert, war bei seinem Heimatverein im Landkreis Traunstein zu Gast. Beim Turnier, das Christian Mühlhofer für heimatsport.de mit der Kamera begleitete, leitete Maier das Eröffnungsspiel, schrieb fleißig Autogramme und präsentierte sich auch sonst als überaus sympathischer und bodenständiger „Spatz“. Teilnehmer waren (Platzierung in dieser Reihenfolge) die SG Breitbrunn/Eggstätt, SG Seeon/Kienberg, der TSV Stein/St. Georgen und der TSV Altenmarkt.