Bezirksoberliga der Damen
TV Altötting: Handelfmeter verschossen und rote Karte kassiert

16.04.2024 | Stand 16.04.2024, 20:19 Uhr |

Die Fußball-Frauen des TV Altötting haben weiterhin gute Chancen auf Rang 2 in der Endabrechnung der Bezirksoberliga-Saison 2023/24. Allerdings ist diese Position auch nicht unbedingt „wertvoller“ als der aktuelle 5. Rang, zumal sie keine Relegation nach sich zieht. Zuletzt kamen die Wallfahrtsstädterinnen nicht über ein 1:1 (0:0)-Remis gegen Kellerkind FC Stern München II hinaus. Hanna Manetsberger brachte den TVA vor 40 Besuchern in Führung (48.), Nathalie Rott markierte den Ausgleich der Landeshauptstädterinnen (70.). Alexandra Kaufmann sorgte mit einer roten Karte für den unrühmlichen Höhepunkt (84.) – sie wird den Altöttingerinnen am Sonntag (21. April/11 Uhr) im Gastspiel beim Tabellennachbarn FC Forstern II (6.) auf alle Fälle fehlen. Alles in allem vergaben die TVA-Kickerinnen zu viele Torchancen, unter anderem in der ersten Halbzeit einen Handelfmeter durch Sandra Utzschmid. Alexander Nöbauer war für heimatsport.de mit der Kamera im Ludwig-Kellerer-Stadion.