Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.02.2019  |  14:04 Uhr

Gespenstische Ruhe auf dem Fußballplatz

von Michael Duschl

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 2 / 4
  • Pfeil
  • Pfeil




−Foto: Björn Strahberger

−Foto: Björn Strahberger

−Foto: Björn Strahberger


Es sieht ein bisschen unheimlich aus: Nebel schleicht über den Fußballplatz, der als solcher nicht auf den ersten Blick identifizierbar ist, weil rund 70 Zentimeter Schnee den grünen Rasen "verstecken". Das Tor und die Reservebänke stehen allein und verlassen im Hintergrund.

Diese tolle Momentaufnahme – mit Messung der Schneehöhe – gemacht hat Björn Strahberger (31), Vereinsvorsitzender des A-Klassisten TSV Spiegelau (Landkreis Freyung-Grafenau), der damit auf unseren Artikel aus der Dienstagsausgabe "Die Wintervorbereitung – eine Lotterie" reagiert und verdeutlicht, wie schwer es die Spiegelauer Fußballer in den Wochen vor dem ersten Pflichtspiel in der A-Klasse Grafenau (23. März) haben. In einer Woche am Freitag, 15. Februar, bittet Trainer Thomas Driendl (57) die "Glasmocha" zum offiziellen Trainingsstart – der dürfte allerdings ohne Ball erfolgen. "Vermutlich werden wir relativ viele Runden auf den Wegen in und um Spiegelau ansammeln", kündigt Strahberger an. Frühestens im März dürfte es der Winter zulassen, den Ausweichplatz auszufräsen, um dann langsam aber sicher mit der richtigen Fußballvorbereitung anfangen zu können. So bleibt den Spiegelauern nur – wie vielen anderen Bayerwald-Vereinen auch – in andere Orte zu Testspielen zu reisen (Raum Straubing und Passau) und bei einem mehrtägigen Trainingslager (Budweis/CZ) auf bessere Bedingungen zu hoffen.

Ob es dann pünktlich losgehen kann mit den Punktspielen Ende März bzw. Anfang April ist noch ungewiss. "Derzeit ist das sehr fraglich", meint Strahberger im Hinblick auf die ersten Heimspiele seines Vereins.

Zum Thema: Langlaufloipe statt Fußballplatz

Wie sieht der Trainingsalltag für die Fußballer ihres Vereins aus? Schicken Sie uns Infos und/oder Bilder an heimatsport@pnp.de













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver