ECP beim Feistl-Cup in Dingolfing
Torfestival gegen Dorfen, Klatsche gegen Erding: EC Pfaffenhofen startet mit Sieg und Niederlage in die Vorbereitung

17.09.2023 | Stand 17.09.2023, 18:31 Uhr
Karl Oexler

Traf gegen Dorfen gleich viermal: ECP-Kapitän Robert Neubauer. Foto: fso

Mit einem echten Härtetest hat für den EC Pfaffenhofen die Reihe der Vorbereitungsspiele für die anstehende Saison begonnen. Drei Partien über die volle Distanz in drei Tagen standen am Wochenende auf dem Programm des Eishockey-Bayernligisten. Beim Turnier um den Feistl-Cup traf das Team von Stefan Teufel im niederbayerischen Dingolfing auf die Ligakonkurrenten aus Dorfen, Erding und Gastgeber Dingolfing.

Für die Trainer eine gute Gelegenheit zum Experimentieren. So boten praktisch alle Teams jedes Spiel andere Formationen auf. Am Freitag trafen die Pfaffenhofener auf den ESC Dorfen und behielten nach einem zwischenzeitlichen 1:4 Rückstand am Ende mit 9:7 (1:3; 5:2; 3:2) die Oberhand. Vierfacher Torschütze war Kapitän Robert Neubauer (Foto). Die anderen Treffer erzielten Neuzugang Ondrej Vaculik (2), Jan Tlacil, Jeremy Eisenhofer und Wassilij Guft-Sokolov.

Eine 5:10 (0:3; 3:1; 2:6)-Niederlage setzte es dagegen am Samstag gegen den TSV Erding, nachdem die Ilmstädter bis zur zweiten Pause gegen einen der Topfavoriten der Bayernliga nur mit 3:4 zurücklagen, im Schlussabschnitt allerdings einbrachen. Die Tore gegen Erding gingen auf das Konto von Eisenhofer, Vaculik, Tlacil, Liam Hätinen und Neuzugang Vitus Gleixner. Zum Abschluss des Turniers ging es am Sonntagabend gegen Gastgeber EV Dingolfing (bei Redaktionsschluss nicht beendet, Bericht folgt). Die Ergebnisse der anderen Spiele: EV Dingolfing - TSV Erding 3:4 und EV Dingolfing - ESC Dorfen 3:2.

oex, Foto: fso