EC Red Bull Salzburg
Rymsha wechselt nach Düsseldorf – Termine der Champions Hockey League fixiert

07.06.2024 | Stand 07.06.2024, 17:03 Uhr |

Stürmer Drake Rymsha verlässt die Red Bulls in Richtung Düsseldorf. − Foto: imago images

Der EC Red Bull Salzburg und Drake Rymsha gehen getrennte Wege. Der 25-jährige Stürmer mit amerikanisch-kanadischer Doppelstaatsbürgerschaft stieß im November vergangenen Jahres vom HKM Zvolen in der Slowakei zum amtierenden Meister der Ice Hockey League. Nun wechselt er in die DEL zur Düsseldorfer EG.

Rymsha stellte seine Stärke insbesondere am Bullypunkt unter Beweis und verbuchte in der regulären Saison in 22 Begegnungen acht „Buden“ und drei Vorlagen. In den Playoffs steuerte er mit fünf Toren und zwei Assists weitere Scorerpunkte in 19 Partien bei. Höhepunkt seiner Zeit in Salzburg war der Gewinn seines ersten Meistertitels im Profibereich.

6. und 8. September: Gleich zwei Heimspiele zum Auftakt

Zudem wurden zwei Wochen nach der Auslosung der Hauptrundengegner in der Champions Hockey League 2024/25 nun auch die Spieltermine fixiert. Die Mozartstädter bekommen es zum Heimauftakt (6. September/20.20 Uhr) mit dem schwedischen Meister und CHL-Finalisten der vergangenen Saison, Skellefteå AIK, zu tun und treffen noch am selben Wochenende (8. September/15 Uhr) auf den dänischen Meister SønderjyskE Vojens. Das dritte Heimduell wird am 15. Oktober, 20.20 Uhr, gegen Sparta Prag ausgetragen. Zudem müssen die Red Bulls in der europäischen Königsklasse beim polnischen Meister Unia Oswiecim (13. September/17.30 Uhr), Schweizer Titelträger ZSC Lions (15. September/15.45 Uhr) und den Växjö Lakers (8. Oktober/19 Uhr) in Südschweden ran.

− red