ERC Regen feiert 7:2-Sieg

Viererpacker David Michel schießt Weiden ab – dennoch läuft noch nicht alles rund bei den Drachen

05.12.2022 | Stand 05.12.2022, 15:08 Uhr

Schoss die Weidener fast im Alleingang ab: David Michel avancierte mit einem Viererpack zum Matchwinner der Red Dragons. −Foto: Christian Göstl

Frustbewältigung haben die Regener Drachen am Sonntagabend betrieben. Nach der vermeidbaren 6:8-Niederlage beim EHC Straubing kehrt der Eishockey-Bezirksligist aus der Kreisstadt wieder in die Erfolgsspur zurück. Vor 80 Zuschauern in der heimischen Eishalle feierte die Mannschaft von Spielertrainer Philipp Weinzierl einen verdienten 7:2-Heimsieg gegen den 1. EV Weiden 1b. Mit einem Viererpack avancierte David Michel zum überragenden Mann an diesem Abend. Der 27-jährige Tscheche schoss den Hauptverein der Oberligamannschaft Blue Devils Weiden fast im Alleingang ab.

Dabei startete die Partie alles andere als nach dem Geschmack der Regener. Jaroslav Koma bekam bereits nach wenigen Sekunden nach einem Check eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe aufgebrummt. Der ERC überstand die Phase in Unterzahl, fand aber auch danach nicht wirklich in die Partie. Einzig David Michel glückte in der neunten Spielminute der erste Treffer, sodass der ERC mit einer 1:0-Führung im Rücken in die erste Drittelpause ging.

Im zweiten Abschnitt hielten die Gäste gut dagegen, verkürzten jeweils auf 2:1 bzw. 3:2, sodass der Drachen-Anhang kurzzeitig zittern musste. Im letzten Drittel machten die Red Dragons dann aber kurzen Prozess, schossen einen standesgemäßen Sieg heraus, der die Chancen auf die Meisterschaft wieder steigen lässt. Vorsitzender Tobias Himmelstoß sieht dennoch viel Potenzial nach oben. „Die Blue Devils haben uns alles abverlangt. Da muss mehr kommen in den nächsten Spielen. Und jetzt muss jedem klar sein, dass das kein Durchmarsch wird.“ Allein an den Strafzeiten (21 - 4) sehe man, wo es Möglichkeiten gibt, sich zu verbessern. „Auf der Strafbank kann so ein Spiel auch mal nach hinten losgehen“, moniert Himmelstoß.

Weiter geht es für die Drachen am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den EHC Regensburg. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Wer vorher schon Eishockey in Regen sehen möchte: Am Samstag (9 Uhr) absolviert die U9 SG Vilshofen/Regen ein Vierer-Turnier. Gegner sind der ESV Waldkirchen, der EV Dingolfing und der EHC Waldkraiburg.


ERC Regen – 1. EV Weiden 1b 7:2 (1:0, 3:2, 3:0): Tore: 1:0 David Michel (9.); 2:0 Jaroslav Koma (23.); 2:1 k.A. (29.); 3:1 David Michel (31.); 3:2 k.A. (33.); 4:2/5:2 David Michel (39./44.); 6:2 David Bilek (57.); Manuel Haban (58.); Strafminuten: 21 – 4; 80 Zuschauer.