Torhüter verabschiedet
„Erwartungen stets erfüllt“, aber: Straubing Tigers und Keeper Hunter Miska gehen getrennte Wege

05.06.2024 | Stand 07.06.2024, 7:59 Uhr |

Verlässt Straubing: Keeper Hunter Miska. − Foto: imagoimages

Es hat sich schon angedeutet, jetzt ist es offiziell: Torhüter Hunter Miska wird die Straubing Tigers verlassen. Das bestätigte der DEL-Klub ab Mittwoch in einer Pressemeldung.

Der Keeper stand die letzten beiden Spielzeiten im Kasten der Niederbayern und absolvierte 75 Partien. In den jüngsten Playoffs musste sich Miska den Platz im Tor mit seinem jungen Kollegen Florian Bugl (22) teilen. Für die neue Saison konnten sich der 28-jährige US-Amerikaner und die Tigers-Verantwortlichen auf keinen Vertrag mehr einigen.

„Im Namen der ganzen Organisation bedanke ich mich bei Hunter für sein Engagement in unserem Trikot. Er hat unsere Erwartungen stets erfüllt und sich auch neben dem Eis sehr gut integriert. Ich wünsche ihm und seiner Frau Kailey sowie seiner Tochter Aspen alles erdenklich Gute“, sagt Straubings Sportchef Jason Dunham, der nun einen Ersatz für Miska verpflichten muss.

− red