Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Habe keine Wahl"  |  02.05.2021  |  10:00 Uhr

Eishockey-Legende Jaromir Jagr: Warum er auch mit 49 Jahren nicht als Profi aufhören kann

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 50 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine Legende auf dem Eis: Jaromir Jagr. −Foto: dpa

Eine Legende auf dem Eis: Jaromir Jagr. −Foto: dpa

Eine Legende auf dem Eis: Jaromir Jagr. −Foto: dpa


Auch nach 33 Profijahren kann die tschechische Eishockey-Legende Jaromir Jagr noch nicht in den Ruhestand gehen. "Ich habe keine Wahl", sagte der 49-Jährige, der am Donnerstag mit seinem Heimatklub HC Kladno in die Extraliga aufgestiegen war.

Jagr steht in der Pflicht, der Stürmer ist Besitzer und Gesicht des Vereins. "Wenn ich aufhöre, werden auch viele Geschäftspartner aufhören", sagte der zweimalige Stanley-Cup-Sieger. Hauptgrund für die Fortsetzung seiner Karriere sei deshalb "die Verantwortung für den Klub. Hätte ich die nicht, würde ich auch nicht mehr übers Eis fliegen. Denn ich bringe mich da draußen in Verlegenheit."

Heute gehe es darum, "härter zu trainieren und nicht zuzunehmen. Früher habe ich ein Tor gemacht, wenn ich es wollte. Plötzlich ging das nicht mehr." Jagr verbuchte in 35 Saisoneinsätzen für Kladno vier Tore und 18 Assists. "Ich weiß, dass ich besser werden muss", sagte der Routinier.

In der Saison 1988/89 hatte Jagr sein Profidebüt für Kladno gegeben. Nach dem Wechsel in die NHL holte er den Stanley Cup zweimal mit den Pittsburgh Penguins. Seit 2018 spielt Jagr, der als Olympiasieger, Weltmeister und NHL-Champion Mitglied im sogenannten Triple Gold Club ist, wieder für seinen Ex-Klub. − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver