Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.03.2019 | 11:57 Uhr

Tigers-Schock nach Brutalo-Check: Filin reißt sich Kreuzband – Mouillierat bricht sich Bein

Lesenswert (26) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 19 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Ein harter Check: Vladislav Filin (blaues Trikot) zieht sich bei dieser Aktion von Jonas Müller nicht nur eine Gehirnerschütterung zu, sondern reißt sich auch das Kreuzband. −Screenshot: Augustin

Ein harter Check: Vladislav Filin (blaues Trikot) zieht sich bei dieser Aktion von Jonas Müller nicht nur eine Gehirnerschütterung zu, sondern reißt sich auch das Kreuzband. −Screenshot: Augustin

Ein harter Check: Vladislav Filin (blaues Trikot) zieht sich bei dieser Aktion von Jonas Müller nicht nur eine Gehirnerschütterung zu, sondern reißt sich auch das Kreuzband. −Screenshot: Augustin


Das 2:3 n.V. in Spiel eins der Pre-Playoffs gegen die Eisbären Berlin war bitter. Doch der eigentliche Schock für die Straubing Tigers folgt am Donnerstagvormittag: Die Niederbayern müssen in der entscheidende Phase der Saison zwei schwerwiegende Ausfälle verkraften. Kael Mouillierat (31) hat sich das Bein gebrochen, Vladislav Filin (23) das vordere Kreuzband gerissen. Damit ist die Saison für beide frühzeitig beendet. Vor allem die Verletzung von Filin wird noch für Diskussionen sorgen.

Es war der Aufreger des Spiels, anschließend schallten "Schieber, Schieber"-Rufe durch das Stadion am Pulverturm. Viereinhalb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit – Spielstand 2:2 – checkt Berlins Jonas Müller Straubings Filin hart in die Bande. Die Tigers plädieren auf Check gegen den Kopf und fordern eine Spieldauer-Strafe. Doch die Schiedsrichter belassen es bei einer Zwei-Minuten-Strafe. Filin, Förderlizenzspieler beim Deggendorfer SC, bleibt kurz liegen, hält sich Kopf und Knie, und muss anschließend vom Eis. Am Donnerstag die Diagnose: Gehirnerschütterung, Kreuzbandriss, Saisonaus. Das ergab die Untersuchung am St. Elisabeth Klinikum Straubing.

Inzwischen hat sich auch der Verein zum Vorfall geäußert. In einer Mitteilung vom Donnerstagnachmittag schreiben die Tigers, dass sie sich zu diesem Schritt genötigt sähen, da aktuell bundesweit Medien-Anfragen zur schweren Verletzung Filins und dessen Entstehung eingehen würden. Allerdings halten sich die Straubinger in der Mitteilung mit ihrer eigenen Meinung zurück. Der "Serien Manager" – während der Endrunde als Vermittler zwischen Clubs, Schiedsrichtern und der Deutschen Eishockey Liga tätig – habe den Verein informiert, dass der Disziplinarausschuss der DEL keine weiteren Schritte gegen Müller einleiten wird. "Weitere Äußerungen zu diesem Sachverhalt sind den Straubing Tigers nicht möglich", endet das Schreiben.

Schon am Freitagabend (19.30 Uhr) stehen die Tigers nach der Auftaktniederlage in der Best-of-3-Serie mit dem Rücken zur Wand. In der Berliner Mercedes-Benz-Arena müssen die Straubinger gewinnen, um den Showdown am Pulverturm (Sonntag) zu erzwingen. − aug

Der Check von Müller gegen Filin im Video:












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Vom Platz geschickt: Trainer Josef Eibl (sitzend, rechts). −Foto: Helmut Müller

Zweites Pflichtspiel, zweiter Sieg: Bezirksligist FC Künzing hat das Duell mit dem SV Schöfweg am...



So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Selbst geschlagen: Mitte des 3. Drittel führte der DSC (weiße Trikots) in Bayreuth bereits mit 3:1 – um sich am Ende zum dritten Mal in der Overtime geschlagen geben zu müssen. −Foto: Stefan Ritzinger

Drittes Spiel, dritte Overtime, dritte Niederlage. Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend das 0:3...



Aus Studiengründen wird Erlbachs Torwart-Urgestein Klaus Malec nach dieser Saison wohl nicht mehr zum Kader zählen. Beim SVE sucht man jedenfalls schon einen Nachfolger für den 26-Jährigen. −Foto: Butzhammer

Mit dem fast sicheren Klassenerhalt in der Tasche erwartet der Rangsiebte TSV Kastl an diesem 25...



Hauzenberg um Coach Alex Geiger verlor zum vierten Mal in Folge mit 1:2. −Foto: Gierl

Aufatmen in Bad Kötzting, Frust pur in Hauzenberg: Mit 1:2 unterlag der Sturm am Roten Steg und...





Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Stefan Köck. (Foto: Lakota)

Die Ergebnisse in den Vorbereitungspartien durchwachsen, das erste Spiel mit 1:5 verloren −...



Nach nur zehn Monaten ist wieder Schluss für Sebastian Tanzer (32) bei der DJK SG Schönbrunn. −Foto: M. Duschl

Damit hatte wahrlich keiner gerechnet: Kreisklassen-Tabellenführer DJK SG Schönbrunn hat...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver