Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Erneuter Ausbruch  |  21.01.2022  |  18:47 Uhr

Corona-Schock bei den Straubing Tigers: Jetzt schon 14 Spieler positiv – Auch Sonntags-Spiel abgesagt

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: 13 Straubinger Spieler haben sich mittlerweile mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: 13 Straubinger Spieler haben sich mittlerweile mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: 13 Straubinger Spieler haben sich mittlerweile mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger


Erst Marcel Brandt infiziert, dann sieben positive Tests am Donnerstag, nun noch weitere sechs am Freitag. Beim niederbayerischen DEL-Vertreter Straubing Tigers sind nun insgesamt 14 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darüber hinaus haben sich drei Personen aus dem Trainer- und Betreuerstab mit dem Virus infiziert. Die Partie am Freitag gegen die Eisbären Berlin ist bereits am Donnerstagabend abgesagt worden, auch das für Sonntag geplante Heimspiel gegen Schwenningen wurde abgesetzt.

In einer weiteren Mitteilung vom Freitagabend heißt es: "Alle Spieler haben sich umgehend in die häusliche Isolation begeben, es geht ihnen soweit gut. Straubing kann daher auch für die Sonntagspartie gegen die Wild Wings keine spielfähige Mannschaft stellen. Die Offiziellen beider Mannschaften befinden sich in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Liga hinsichtlich einer Neuansetzung der Partie." − fed/aug












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...





18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver