Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Eishockey-Landesliga  |  19.12.2021  |  19:58 Uhr

Begeisterndes 16-Tore-Derby: Waldkirchen zittert sich trotz Vezina-Gala zum Sieg über Vilshofen

von Michael Duschl

Lesenswert (17) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Dreifachtorschütze Thomas Vezina (links) war Mann des Derbys am Karoli. In dieser Szene verhindert Vilshofens Goalie Alexander Krenn aber das vermeintliche 3:1 gerade noch mit einer Glanzparade. −Foto: Michael Duschl

Dreifachtorschütze Thomas Vezina (links) war Mann des Derbys am Karoli. In dieser Szene verhindert Vilshofens Goalie Alexander Krenn aber das vermeintliche 3:1 gerade noch mit einer Glanzparade. −Foto: Michael Duschl

Dreifachtorschütze Thomas Vezina (links) war Mann des Derbys am Karoli. In dieser Szene verhindert Vilshofens Goalie Alexander Krenn aber das vermeintliche 3:1 gerade noch mit einer Glanzparade. −Foto: Michael Duschl


Was für ein Eishockey-Spiel! Mit 9:7 haben die Waldkirchner "Crocodiles" am Sonntagabend das niederbayerische Derby der Eishockey-Landesliga gegen den ESC Vilshofen gewonnen. 100 Zuschauer wurden 60 Minuten lang bestens unterhalten, die entscheidenden Treffer durch Laurens Ober (59:02 Minuten) und Dominik Kirjak (59:58) fielen in der letzten Minute!

Mit seinem achten Saisonsieg im zwölften Spiel nimmt der ESV Waldkirchen Kurs in Richtung Aufstiegsplayoffs und besiegte den Rivalen aus der Vilsstadt zum zweiten Mal binnen weniger Tage. Allerdings zeigten die "Wölfe" um den Dreifachtorschützen Patrick Geiger ebenfalls eine ganz starke Leistung. Die Gäste drehten im zweiten Abschnitt mit drei Toren binnen drei Spielminuten einen 1:3-Rückstand (26., 28.) und egalisierten im letzten Drittel ein 5:7. Zum Punktgewinn reichte es für die aufopferungsvoll kämpfenden Vilshofener dennoch nicht.

Man könnte das Derby auch auf einen Spieler reduzieren, wenngleich das dem Spiel nicht gerecht werden würde: Thomas Vezina, der kanadische Kontingentspieler der "Crocodiles", entwischte den Gegenspieler ein ums andere Mal. Der 21-Jährige erzielte drei Treffer und sorgte für die Szene der Partie: In der 38. Minute fing der Stürmer (nun 15 Saisontore) einen hohen Pass eines Vilshofeners an der blauen Linie ab, trickste einen Gegenspieler aus und bediente Mario Pichler; der Österreicher konnte zum 7:5 verwandeln.

Waldkirchen – Vilshofen 9:7 (2:1, 5:4, 2:2) / Tore: 1:0, 2:0 Thomas Vezina (4., 9.); 2:1 Jan-Ferdinand Stern (17./PP1); 3:1 Jan Bojer (25.); 3:2 Patrick Geiger (26.); 3:3 Stephan Hackl (28.); 3:4 Alexander Schwarz (28.); 4:4 Mario Pichler (31./PP2); 5:4 Vezina (32.); 5:5 Geiger (35.); 6:5 Ladislav Paule (37.); 7:5 Pichler (38.); 7:6 Geiger (47.); 7:7 Stern (57.); 8:7 Laurens Ober (60.); 9:7 Dominik Kirjak (60.).













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...



Riesige Freude über den Meistertitel in der Landesliga Südost bei den Erlbacher Akteuren um Johannes Maier (rechts) und Schiedermair (Mitte). Für Simon Salzinger (Wechsel zum SV DJK Pleiskirchen/von links), Marc Abel (TuS Engelsberg) und Keeper Klaus Malec (SSV Eggenfelden) ist es zugleich ein Abschied. Sie kicken in der neuen Saison bei anderen Vereinen. −Fotos: Butzhammer

Die offizielle Meisterfeier des SV Erlbach stand nach dem letzten Heimspiel der Fußball-Landesliga...





Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver