Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zwei Testspielsiege gegen Regen | 11.10.2021 | 12:01 Uhr

Hungrige Krokodile: ESV Waldkirchen schießen sich für Saisonauftakt gegen Dingolfing warm

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 18 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Bezirksligist ERC Regen war schlussendlich zwei Mal chancenlos über 60 Minuten gegen die Waldkirchner um (von rechts) Jan Bojer, Andreas Gawlik und Niklas Mayrhauser. Allerdings überzeugten die "Crocodiles" nur im Auswärtsspiel, das sie 11:0 gewannen. −Foto: Sven Kaiser

Bezirksligist ERC Regen war schlussendlich zwei Mal chancenlos über 60 Minuten gegen die Waldkirchner um (von rechts) Jan Bojer, Andreas Gawlik und Niklas Mayrhauser. Allerdings überzeugten die "Crocodiles" nur im Auswärtsspiel, das sie 11:0 gewannen. −Foto: Sven Kaiser

Bezirksligist ERC Regen war schlussendlich zwei Mal chancenlos über 60 Minuten gegen die Waldkirchner um (von rechts) Jan Bojer, Andreas Gawlik und Niklas Mayrhauser. Allerdings überzeugten die "Crocodiles" nur im Auswärtsspiel, das sie 11:0 gewannen. −Foto: Sven Kaiser


Mit 18 Toren in zwei Spielen gegen den ERC Regen hat sich der ESV Waldkirchen für die am Freitag beginnende Eishockeysaison in der Landesliga eingeschossen. Allerdings zeigten die Karoli-Krokodile zwei Gesichter: Im Heimspiel (7:3) vor 100 Zuschauern wirkten sie oft verkrampft und mussten zwischenzeitlich sogar den 3:3-Ausgleich hinnehmen. Das Auswärtsspiel am Sonntagabend (11:0) vor 50 Fans war ein Befreiungsschlag – "eine Leistung, die man sich für das letzte Testspiel erhofft", kommentiert der sportliche Leiter Matthias Nickolmann.

Darum überwiegen bei den Verantwortlichen die positiven Erkenntnisse aus den letzten Tagen der Vorbereitung. Wohl wissend, dass am Freitagabend (Bully 19.30 Uhr) ein ganz anderes Kaliber in die Karoli-Eishalle kommt. Der erste Pflichtspielgegner EV Dingolfing ist der Meisterschaftsfavorit der Landesligagruppe 1. Die "Isar Rats" haben etliche Spieler (z.B. Dominik Schindlbeck, Alex Janzen, Petr Sulcik), die ihre Qualitäten schon in Oberliga und Bayernliga bewiesen – und feierte bei der Generalprobe ebenfalls ein Schützenfest: 11:2 gegen Landesligist Bad Wörishofen. Da rollt also etwas auf die "Crocodiles" zu. Darum war Sportleiter Nickolmann und Trainer Benoit Doucet wichtig, dass das zweite Spiel gegen Bezirksligist Regen eindeutiger verläuft als die Partie am Freitag. Das "zu Null" habe nicht nur den Torhütern Andreas Resch und Matthias Huber gut getan, sondern gebe der ganzen Mannschaft Sicherheit.

Neuzugang Nico Tolle spielte schon

Im Aufgebot gegen Regen stand zwei Mal ein weiterer Neuzugang, den der Manager der "Crocodiles" an Land gezogen hat: Nico Tolle (24). Der Stürmer wurde beim Oberligisten SC Riessersee ausgebildet und spielte zuletzt für Bezirksligist EV Mittenwald. Weil er beruflich bedingt in Waldkirchen lebt, zieht der die Kufenschuhe künftig für den ESV Waldkirchen an. Außerdem laufen weiterhin die Gespräche mit dem Ex-Passauer Benedikt Böhm. Der 25-Jährige überzeugte als Gastspieler. Man würde ihn gerne verpflichten, allerdings hat der Stürmer sich noch nicht final entschieden. Alles in allem, ist Nickolmann überzeugt, seien die "Crocodiles" bereit, um dem Titelkandidaten am Freitagabend einen erbitterten Kampf zu liefern. "In diesem Spiel sind wir nicht der Favorit, der Druck liegt also eher beim Gegner", schickt Nickolmann in Richtung der Gäste. − midMehr zum Thema lesen Sie am Dienstag, 12. Oktober, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier bei PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver