Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Landesligist bastelt am Kader | 17.05.2021 | 06:00 Uhr

Vilshofener Wölfe verlängern mit der "Abteilung Attacke" – und warten mit einem Kracher im Tor auf

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 28 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Länderspiel-Erfahrung aus dem Nachwuchsbereich bringt Torhüterin Steffi Neuert zum ESC Vilshofen mit. −Foto: dpa

Länderspiel-Erfahrung aus dem Nachwuchsbereich bringt Torhüterin Steffi Neuert zum ESC Vilshofen mit. −Foto: dpa

Länderspiel-Erfahrung aus dem Nachwuchsbereich bringt Torhüterin Steffi Neuert zum ESC Vilshofen mit. −Foto: dpa


Aktuell geht es bei den Wölfen Schlag auf Schlag. Erst vor wenigen Tagen haben Nico Weissinger und Mathias Sagerer ihr Engagement beim Eishockey-Landesligisten verlängert und mit Dominik Retzer wurde ein Rückkehrer beim ESC Vilshofen bekannt gemacht.

Im Lauf der vergangenen Woche wurden von den Verantwortlichen um 1. Vorstand und Zimmerermeister Matthias Rimböck weitere "Nägel mit Köpfen" gemacht. Wiederum haben zwei Akteure aus dem letztjährigen Kader für die kommende Saison zugesagt und beide stammen aus der "Abteilung Attacke". Zum einen bleibt der 23-jährige Lukas Doubrawa. Der gebürtige Oberbayer spielt bereits seit 2017 beim ESC, hat 59 Partien im Trikot absolviert und dabei drei Tore erzielt sowie bei zwölf weiteren Treffern assistiert. Der 34-jährige Mittelstürmer Jan Bula hatte sich erst im vergangenen Jahr den Wölfen angeschlossen und konnte aufgrund der durch Corona radikal verkürzten Saison 2020/21 nur ein einziges Spiel bestreiten. Der in Vilshofen lebenden Tscheche hofft nun in der kommenden Spielzeit voll durchstarten zu können.

Bei dem Neuzugang der Woche handelt es sich um ein absolutes Novum beim ESC Vilshofen. Mit der 19-jährigen Steffi Neuert wird zum ersten Mal eine Frau in der 1. Herrenmannschaft an den Start gehen. Die Torhüterin durchlief den gesamten Nachwuchs beim Deggendorfer SC. Dort spielte sie in der Schüler-Bundesliga, der DNL und war auch bei einigen Spielen des DSC Oberliga-Teams mit von der Partie. Außerdem vertrat sie die Farben Deutschlands in den Altersklassen U15, U16, U18 und zuletzt Anfang 2020 für das Deutschland Perspektivteam beim Legacy Cup in Südkorea. Nach eigener Aussage hat die gebürtige Wörtherin natürlich keine Berührungsängste vor den "Herren der Zunft" und will auch keinerlei Sonderbehandlung. − rmo












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver