Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.05.2021  |  10:28 Uhr

Erste Neuzugänge im Anflug: Straubing Tigers verpflichten Cody Lampl – Stürmer Elsner kommt aus Ingolstadt

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Verteidigt künftig im Trikot der Straubing Tigers: Cody Lampl (links). −Foto: dpa

Verteidigt künftig im Trikot der Straubing Tigers: Cody Lampl (links). −Foto: dpa

Verteidigt künftig im Trikot der Straubing Tigers: Cody Lampl (links). −Foto: dpa


Die Straubing Tigers haben am Freitag ihre ersten beiden Neuzugänge bestätigt: Verteidiger Cody Lampl (34; Adler Mannheim) und Stürmer David Elsner (29, ERC Ingolstadt) werden in der nächsten Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unterm Pulverturm spielen.

Im besten Sportleralter von 29 Jahren versucht Elsner, achtfacher deutscher Nationalspieler aus Landshut, nach einer für ihn enttäuschenden sechsten Saison beim ERC Ingolstadt einen Neuanfang. "Ich bin ein Familienmensch und insofern ist es eine super Sache, dass ich meinem Beruf so nah an meiner Heimat Landshut nachgehen kann. Ausschlaggebend war für mich aber in erster Linie, dass ich das Gefühl hatte, dass Jason Dunham und die Straubing Tigers mich unbedingt in ihrem Team haben wollen", sagte der Stürmer (282 DEL-Spiele). Mit Mario Zimmermann (20) ist ein weiterer Landshuter im Anflug nach Straubing. Sein bisheriger Verein, der EV Landshut, hat den Wechsel bereits bestätigt.

Stürmt für Straubing: David Elsner (29) vom ERC Ingolstadt. −Foto: Traub

Stürmt für Straubing: David Elsner (29) vom ERC Ingolstadt. −Foto: Traub

Stürmt für Straubing: David Elsner (29) vom ERC Ingolstadt. −Foto: Traub


Offiziell als Neuzugang vorgestellt worden ist am Freitagvormittag Cody Lampl. Der Verteidiger (1,78 Meter, 81 Kilogramm) wechselt von den Adlern Mannheim nach Niederbayern und wird am 1. Juni in Straubing erwartet. Der in Ketchum, im US-Bundesstaat Idaho, aufgewachsene Lampl startete seine Karriere in Europa zur Saison 2015/16 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven, mit denen er im gleichen Jahr auch den Aufstieg in die höchste deutsche Eishockey-Liga feierte. Nach drei Jahren in Bremerhaven wechselte der Rechtsschütze nach Mannheim, wo er mit den Adlern 2018/19 Deutscher Meister wurde. In Straubing wird der gebürtige US-Amerikaner, dessen Großeltern in die USA ausgewandert sind, und der deshalb auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, mit der Trikotnummer 32 auflaufen.

Cody Lampl selbst sagt zu seinem Engagement im Gäuboden: "Ich freue mich sehr, zukünftig zu den Straubing Tigers zu gehören! Wir sind der Überzeugung, dass dies die beste Entscheidung für mich, meine Frau und unsere Kinder ist. Die Kombination aus familienfreundlicher Stadt und Organisation sowie dem Hockeystil, den die Straubing Tigers spielen, passt perfekt zu uns. Ich bin sehr gespannt, aus erster Hand zu erfahren, wie leidenschaftlich diese Fangemeinde sein kann. Ich bin extrem hungrig und kann es kaum erwarten, loszulegen!"

"Mit Cody kommt ein läuferisch starker, aggressiver und hart arbeitender Defender nach Straubing, der zudem sehr variabel einsetzbar ist. Mit seiner Erfahrung kann er unserer Defensive zusätzliche Stabilität verleihen und gleichzeitig durch seine Vielseitigkeit auch offensiv Akzente setzen", so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, über den Neuzugang. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Fiebern der Relegation zur Bezirksliga entgegen. Die Fußballer der DJK Vornbach, Vizemeister der Kreisliga Passau −Foto: Sven Kaiser

Nach den letzten Meisterschaftsspielen im Amateurfußball werden bereits an diesem Wochenende die...



Enger Endspurt – doch anders als auf diesem Bild hat Künzing um Tobias Ziegler (r.) im Fernduell gegen Grafenau um Maximilian Pleintinger die Nase um einen Punkt vorn. Mit einem Sieg gegen Salzweg stünde der FC sicher in der Relegation zur Landesliga. −Foto: Franz Nagl

"Ich gehe fest davon aus, dass wir gewinnen", sagt Künzings Vorstand Reinhard Bauer...



Auf ihn war immer Verlass: Martin Driesel (r.) verlässt Eggenfelden nach drei Jahren, Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück, jetzt geht er zurück zum Heimatverein. −Foto: Georg Gerleigner

Der SSV Eggenfelden treibt die Kaderplanung für die zweite Landesliga-Saison weiterhin tatkräftig...



Ohne Sakko – und am Ende auch ohne Fortune: Felix Magath droht nach dem 0:1 seiner Hertha gegen den HSV der erste Abstieg aus der Bundesliga. −Foto: dpa

Eine Bogenlampe ins Glück: Der Hamburger SV ist dank eines Traumtores von Ludovit Reis dem Ziel von...



Im Fernduell um den letzten Nichtabstiegsplatz: Hohenau um Jakob Moosbauer (links) und Eberhardsberg mit Pascal Herold. −Foto: M. Duschl

Vor dem Fernduell um den direkten Klassenerhalt in der Kreisliga Passau ist eines klar: Es wäre naiv...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver