Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.05.2021  |  20:33 Uhr

Trainer und Kapitän verlängern: Pokel und Schönberger bleiben unterm Pulverturm

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Bei den Straubing Tigers tanzen sie weiter nach seiner Pfeife: Trainer Tom Pokel bleibt ein weiteres Jahr beim niederbayerischen DEL-Klub. −Foto: Ritzinger

Bei den Straubing Tigers tanzen sie weiter nach seiner Pfeife: Trainer Tom Pokel bleibt ein weiteres Jahr beim niederbayerischen DEL-Klub. −Foto: Ritzinger

Bei den Straubing Tigers tanzen sie weiter nach seiner Pfeife: Trainer Tom Pokel bleibt ein weiteres Jahr beim niederbayerischen DEL-Klub. −Foto: Ritzinger


Zwei zentrale Säulen haben neue Verträge bei den Straubing Tigers unterschrieben: Trainer Tom Pokel (53) und Kapitän Sandro Schönberger (34) werden auch in der nächsten Saison ihren Dienst für den Eishockey-Erstligisten in der Gäubodenstadt leisten. Das gab der Verein gestern Abend im Rahmen seines vereinseigenen "Talk am Pulverturm" bekannt. Pokel wird somit eine fünfte Saison an der Bande in Straubing stehen.

"Ich freue mich sehr darauf, in ein paar Monaten wieder nach Straubing zurückzukehren, denn dieser Klub und diese Stadt sind für mich so etwas wie eine zweite Heimat geworden. Kontinuität, Stabilität und eine gute Zusammenarbeit mit der Klubführung sind wichtige Faktoren für sportlichen Erfolg und mit unserer besonderen Straubing-Tigers-Identität wollen wir auch in der kommenden Saison wieder erfolgreiches Eishockey spielen", sagt Tom Pokel.

Bleibt Kapitän: Sandro Schönberger. −Foto: Ritzinger

Bleibt Kapitän: Sandro Schönberger. −Foto: Ritzinger

Bleibt Kapitän: Sandro Schönberger. −Foto: Ritzinger


Neben dem Headcoach bleibt den Straubingern auch Kapitän Sandro Schönberger erhalten. Der gebürtige Weidener geht damit in seine 13. Saison in Niederbayern, seit der Spielzeit 2011/12 trägt der Stürmer zudem das "A" oder das "C" auf der Brust. "Auch wenn ich nicht jünger werde, bin ich ebenso motiviert und voller Tatendrang wie am ersten Tag, als ich das Trikot der Straubing Tigers trug. Ich habe mich mit Jason zusammengesetzt und wir konnten uns schnell auf eine weitere Zusammenarbeit einigen – ich werde in der kommenden Saison alles geben, um mit meinen Jungs erfolgreich zu sein", sagt der "Capitano" zum neuen Vertrag.

Sportchef Jason Dunham lobte seinen Kapitän im "Talk am Pulverturm"über alle Maße: "Ich bin extrem stolz und begeistert, dass Sandro bleibt." − mid/mis












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



Anders als in der Tanzshow mit Juroren zählt bei den Sechzigern nur das Ergebnis der "gnadenlosen Anzeigentafel", wie Löwen-Coach Michael Köllner sagt. In sieben der letzten neun Drittligaspiele stand dort allerdings mindestens ein 1860-Tor mehr als beim jeweiligen Gegner, manchmal noch mehr. −Foto: Imago Images

"Es geht nicht um einen Ästhetik-Preis, sondern um Erfolg", sagt Michael Köllner...



Schock im DFB-Pokal-Halbfinale: Dortmunds Rechtsverteidiger Mateu Morey erleidet eine schwere Knieverletzung. Hier wird er von medizinischen Betreuern erstversorgt. In Plattling erfolgte nun der operative Eingriff. −Foto: Imago Images

Die Schmerzensschreie von Mateu Morey gingen selbst den Fernsehzuschauern durch Mark und Bein...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver