Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.05.2021  |  18:36 Uhr

Doch noch ein Titel für einen Tiger: Marcel Brandt ist Verteidiger des Jahres in der DEL

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Niederbayer beim niederbayerischen Top-Klub: Der Dingolfinger Marcel Brandt wurde zum Verteidiger des Jahres in der DEL gewählt. −Foto: Stefan Ritzinger

Niederbayer beim niederbayerischen Top-Klub: Der Dingolfinger Marcel Brandt wurde zum Verteidiger des Jahres in der DEL gewählt. −Foto: Stefan Ritzinger

Niederbayer beim niederbayerischen Top-Klub: Der Dingolfinger Marcel Brandt wurde zum Verteidiger des Jahres in der DEL gewählt. −Foto: Stefan Ritzinger


Im Rahmen der von der DEL in Zusammenarbeit mit der Fachzeitung Eishockey News alljährlich durchgeführten Wahl der besten Spieler der Liga wurde der Straubinger Defender Marcel Brandt zum Verteidiger des Jahres gewählt. Damit gesellt sich der 28-Jährige in eine Reihe mit seinen ehemaligen Teamkollegen Maury Edwards (2019/20) und Fredrik Eriksson (2013/14).

Der mittlerweile im Landkreis Straubing-Bogen sesshaft gewordene gebürtige Dingolfinger konnte seine Punkteausbeute im Vergleich zu den Vorjahren nochmals steigern und bestritt in der Spielzeit 2020/21 mit neun Toren und zwanzig Assists die statistisch erfolgreichste Saison seiner Karriere. Zudem steht der Linksschütze mit durchschnittlich 21 Minuten und 57 Sekunden Eiszeit pro Spiel an der Spitze der teaminternen Statistik in dieser Kategorie.

Bereits von 2012 bis 2015 im Trikot der Straubing Tigers aktiv, kehrte Marcel Brandt nach einer dreijährigen Zwischenstation in Düsseldorf bzw. Bad Nauheim 2018 in den Gäuboden zurück und ist seither eine feste Größe in der Defensivabteilung der Niederbayern.

Der Verteidiger selbst sagt zu seiner Wahl: "Wow, ich bin mega happy und total überwältigt, dass ich zum Verteidiger des Jahres gewählt wurde. Ich habe definitiv nicht mit dieser Auszeichnung gerechnet und bin sehr dankbar, sie zu erhalten. Großer Dank gilt meiner Mannschaft, die in jedem Spiel 120 Prozent gegeben hat und natürlich den Trainern, die mir so viel Vertrauen geschenkt haben."

"Diese Auszeichnung freut uns sehr für Marcel und es erfüllt uns mit großem Stolz, dass der Verteidiger des Jahres Teil unserer Mannschaft und unserer Organisation ist. Wir wissen, was wir an ihm haben, nicht nur auf, sondern auch abseits der Eisfläche. Vor allem bei seiner Frau und seinen Kindern möchten wir uns für deren Unterstützung bedanken und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen kommenden Einsätzen bei der Nationalmannschaft" so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers.

Dabei begann die Spielzeit 20/21 für den DEL-Verteidiger des Jahres in der Landesliga, also in Liga 5: Aus Verbundenheit zu seinem Heimatverein und um weiter Eishockey zu spielen, absolvierte Brandt einige Spiele vor dem DEL-Start für die Isar Rats aus Dingolfing.

An der Wahl beteiligten sich Trainer, Manager und Kapitäne der 14 DEL-Klubs sowie Experten. Zum stärksten Torhüter wurde der Schwede Joacim Eriksson von den Schwenninger Wild Wings gewählt, Thomas Popiesch von den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven wurde "Trainer des Jahres". Der Coach hatte Bremerhaven in der Hauptrunde auf Platz zwei der Nord-Gruppe geführt, war im Playoff-Viertelfinale aber gegen Wolfsburg ausgeschieden. In einer Online-Abstimmung von Fans setzte sich Mannheims Talent Florian Elias als Neuling der Saison durch. − mis/red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



Anders als in der Tanzshow mit Juroren zählt bei den Sechzigern nur das Ergebnis der "gnadenlosen Anzeigentafel", wie Löwen-Coach Michael Köllner sagt. In sieben der letzten neun Drittligaspiele stand dort allerdings mindestens ein 1860-Tor mehr als beim jeweiligen Gegner, manchmal noch mehr. −Foto: Imago Images

"Es geht nicht um einen Ästhetik-Preis, sondern um Erfolg", sagt Michael Köllner...



Schock im DFB-Pokal-Halbfinale: Dortmunds Rechtsverteidiger Mateu Morey erleidet eine schwere Knieverletzung. Hier wird er von medizinischen Betreuern erstversorgt. In Plattling erfolgte nun der operative Eingriff. −Foto: Imago Images

Die Schmerzensschreie von Mateu Morey gingen selbst den Fernsehzuschauern durch Mark und Bein...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver