Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mehrere Spieler | 27.04.2021 | 08:00 Uhr

Größerer Umbruch steht bevor: Planungen bei Straubing Tigers nehmen Fahrt auf

von Michael Duschl

Lesenswert (23) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 46
  • Pfeil
  • Pfeil




Trost vom Trainer: Tom Pokel bewahrte in den Minuten der bitteren Niederlage in Mannheim die Fassung und sprach darüber, wie stolz er auf die Mannschaft nach dieser schweren Saison ist. −Foto: Anspach/dpa

Trost vom Trainer: Tom Pokel bewahrte in den Minuten der bitteren Niederlage in Mannheim die Fassung und sprach darüber, wie stolz er auf die Mannschaft nach dieser schweren Saison ist. −Foto: Anspach/dpa

Trost vom Trainer: Tom Pokel bewahrte in den Minuten der bitteren Niederlage in Mannheim die Fassung und sprach darüber, wie stolz er auf die Mannschaft nach dieser schweren Saison ist. −Foto: Anspach/dpa


Mit dem Saisonende für die Straubing Tigers haben die Vorhersagen über die Zukunft des DEL-Klubs begonnen. Ein größerer Umbruch in der Mannschaft steht bevor, Spekulationen um Neuzugänge kreisen schon über dem Pulverturm.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass mehrere Spieler am Samstag beim dritten Viertelfinale in Mannheim (3:4 n.V.) ihr letztes Spiel im Trikot der Tigers bestritten haben. Fredrik Eriksson (38; punktbester schwedischer Verteidiger in der DEL-Geschichte) oder Jeremy Williams (37, DEL-Rekordtorschütze des Vereins) sind zwei so Kandidaten. Auch Kapitän Sandro Schönberger (34) ließ seine Zukunft am Montag offen. Tags zuvor gab es ein letztes, emotionales Teamtreffen, in den kommenden Tagen werden erste Gespräche mit den Spielern geführt, sagte Headcoach Tom Pokel.


Lesetipp: Kommentar zur Saison der Straubing Tigers


Auf der Position des Trainers stehen die Zeichen auf Kontinuität. Die Klubführung ist zufrieden mit Tom Pokel und seinen Kollegen. Schließlich erreichte die Mannschaft seit Pokel in der Gäubodenstadt arbeitet (2017) drei Mal in Folge die Endrunde. Der 53-Jährige selbst verriet, dass er sich ein viertes Amtsjahr in der Gäubodenstadt vorstellen kann, auch wenn seine Familie seit 2020 wieder in der Heimat Green Bay (USA) lebt. "Alles ist offen", sagte der 53-Jährige, um wenig später in einem Nebensatz zu erwähnen: "Ich möchte bleiben." Darüber werde er in den kommenden Tagen mit Manager Jason Dunham sprechen.

Laut Medienberichten sind zwei Neuzugänge fix

Seit Wochen wird im Umfeld über Neuzugänge spekuliert. Der gebürtige Deggendorfer Timo Pielmeier (31; vereinslos) wurde ebenso genannt wie Jason Akeson (30, Köln), zweitbester Scorer der Hauptrunde, und Cody Lampl (34, Mannheim). Laut Medienberichten kommen Mario Zimmermann (20, Landshut) und David Elsner (29, Ingolstadt). Sorgen müsse man sich nicht machen, kündigte Dunham vor Wochen mit einem Lachen an: Er freue sich schon, wenn er den neuen Kader bekannt geben dürfe, sagte der Manager.

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag, 27. April, im Sportteil der PNP (Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver