Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Deggendorf unter Druck  |  16.03.2021  |  08:00 Uhr

Der DSC vor dem entscheidenden Duell um Platz 5: "Das ist ein super Test für die Playoffs"

von Roland Rappel

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 65
  • Pfeil
  • Pfeil




DSC-Coach Chris Heid sah am Sonntag eine 4:0-Pleite gegen Rosenheim. −Foto: Rappel

DSC-Coach Chris Heid sah am Sonntag eine 4:0-Pleite gegen Rosenheim. −Foto: Rappel

DSC-Coach Chris Heid sah am Sonntag eine 4:0-Pleite gegen Rosenheim. −Foto: Rappel


Einen kleinen Vorgeschmack auf den Playoff-Rhythmus bekommt der Deggendorfer SC in diesen Tagen: Am Freitag, Sonntag und Dienstag standen beziehungsweise stehen Spiele für die Niederbayern an, es sind gleichzeitig die Abschlussspartien in der Hauptrunde der Oberliga Süd.

Am Dienstagabend ist man in Füssen zu Gast (Spielbeginn: 20 Uhr). Das 0:4 gegen Rosenheim vom Sonntag muss der DSC nun schnell aufarbeiten und abhaken, denn es steht viel auf dem Spiel. Im Fernduell mit dem SC Riessersee (in Selb) geht es um Platz fünf, und somit die Entscheidung, ob es in den Playoffs gegen das Überraschungsteam Höchstadt (vierter) oder erneut die Starbulls Rosenheim geht (dritter).

"Im ersten Drittel haben gut angefangen. Da waren auch viele Chancen dabei, zwei Überzahlsituationen, ein Pfostentreffer", analysiert Trainer Chris Heid die Rosenheim-Partie. Zweifelsohne war der Auftakt des zweiten Drittels der Genickbruch für die Niederbayern, als sie in den ersten zweieinhalb Minuten drei Treffer hinnehmen mussten: "Da haben wir den Kopf verloren." Immerhin habe die Einstellung gestimmt.

Nun müsse man aber schnell den Kopf wieder freibekommen und sich auf Füssen vorbereiten. "Das ist noch ein super Test für die Playoffs. Das ist ein Spiel, bei dem wir kleine Dinge verbessern und Fehler korrigieren können. Natürlich brauchen wir die Punkte, ich will das Spiel einfach gewinnen, und ein Sieg vor den Playoffs ist immer gut für die Stimmung", weiß Heid. Am Montag stand für die Truppe noch eine kurze Trainingseinheit sowie Videoanalyse an.

Die Füssener aus dem Allgäu konnten in dieser Saison nicht mehr an den Überraschungserfolg aus dem abgelaufenen Jahr anknüpfen. Für sie ist, wie für Passau und Landsberg, nun Schluss mit der Spielzeit, Platz zehn ist nicht mehr zu erreichen. Doch genau das macht das Spiel schwierig: Füssen brennt darauf, sich mit einem Sieg in die Sommerpause zu verabschieden. Es ist fast schon eine Besonderheit in dieser außergewöhnlichen Saison, dass die Allgäuer ohne jegliche Corona-Unterbrechung durchgekommen sind.

Deggendorf wird mit einem ähnlichen Kader wie am Sonntag nach Füssen reisen. Vielleicht kehrt Niklas Deske wieder in das Aufgebot zurück. Klar ist nun auch, dass die Landshuter Förderlizenzspieler Daniel Schröpfer und Kristian Hufsky für den DSC in den Playoffs auflaufen dürfen, sie haben die benötigten neun Spiele erreicht. Verteidiger Fabian Belendir dagegen ist nicht spielberechtigt, ihm fehlt in der Endabrechnung exakt ein Spiel.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver