Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Oberligist zieht Konsequenzen | 11.02.2021 | 13:24 Uhr

Heid übernimmt: Deggendorfer SC beurlaubt Cheftrainer Thom – mit Umfrage

Lesenswert (38) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 65
  • Pfeil
  • Pfeil




Nicht mehr länger Teil des Deggendorfer SC: Trainer Henry Thom wurde beurlaubt. −Foto: Ritzinger

Nicht mehr länger Teil des Deggendorfer SC: Trainer Henry Thom wurde beurlaubt. −Foto: Ritzinger

Nicht mehr länger Teil des Deggendorfer SC: Trainer Henry Thom wurde beurlaubt. −Foto: Ritzinger


Der Deggendorfer SC hat Henry Thom mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Dass der Eishockey-Oberligist auf kurz oder lang auf die sportliche Achterbahnfahrt – mal läuft es, mal läuft es nicht – reagieren würde, war absehbar. Bis Saisonende übernimmt vorerst Chris Heid, der zuvor ohne Thoms Mitwirkung als Co-Trainer installiert worden war. Auf Anfrage wollte Thom die Trennung nicht kommentieren.

"Wir haben Henry als sehr sympathischen Menschen kennen und schätzen gelernt. Das macht diesen Schritt ausgesprochen schwer. Sportlich haben wir uns allerdings etwas mehr versprochen und hätten uns eine positivere Entwicklung in der Mannschaft gewünscht", erklärt DSC-Vorstand Artur Frank in einer Pressemitteilung und führt weiter aus: "Deshalb haben wir entschieden, in der nächsten Saison mit einem anderen Trainer zu arbeiten. Wir wollten zum jetzigen Zeitpunkt Klarheit für alle Beteiligten schaffen. Auch für Henry selbst."

Artur Frank und die Verantwortlichen wollen in dieser Saison noch viel erreichen: "Unser Ziel ist es, die bestmögliche Ausgangsposition für die Play-Offs zu erreichen und dort möglichst weit zu kommen. Insbesondere für die Fans wünsche ich mir, dass wir es schaffen, attraktives Eishockey mit Kampf und Leidenschaft präsentieren", sagt der Vereinsboss.

In der Oberliga Süd hält der DSC zwar ständig Kontakt zur Spitze, spielt aber anders als erwartet nicht im Konzert der großen Drei mit: Voran stehen die Eisbären Regensburg (2,46 Punkte pro Spiel) vor den Selber Wölfen (2,38) und den Starbulls Rosenheim (2,31). Deggendorf ist aktuell Fünfter (1,63) und trifft am Freitag auf den EV Lindau. − sliZum Thema: Mental- und Co-Trainer für den Deggendorfer SC – Chris Heid (37) verlässt Pfaffenhofen












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Hat den FC Bayern im Sommer in Richtung Madrid verlassen: David Alaba. −Foto: dpa

Dieser Wechsel hat sich mal richtig gelohnt für David Alaba – im wahrsten Sinne des Wortes:...



Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver