Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





DEL2 | 12.01.2021 | 20:29 Uhr

Erfolgscoach Kammerer zurück in Landshut – als sportlicher Leiter

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 27 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Als damaliger Aufstiegstrainer hatte Axel Kammerer gut lachen. Nunmehr ist er verstärkt für die Basisarbeit in Landshut zuständig, im Nachwuchs. −Foto: EVL

Als damaliger Aufstiegstrainer hatte Axel Kammerer gut lachen. Nunmehr ist er verstärkt für die Basisarbeit in Landshut zuständig, im Nachwuchs. −Foto: EVL

Als damaliger Aufstiegstrainer hatte Axel Kammerer gut lachen. Nunmehr ist er verstärkt für die Basisarbeit in Landshut zuständig, im Nachwuchs. −Foto: EVL


Aufstiegstrainer Axel Kammerer kehrt zum EV Landshut zurück – allerdings in komplett neuer Funktion: Der 56-Jährige wird ab dem 15. Februar 2021 als neuer sportlicher Leiter am Landshuter Gutenbergweg einsteigen und in dieser Funktion sowohl im Nachwuchs des Vereins als auch für die DEL2-Spielbetrieb-GmbH, wie der Zweitligist via Pressemeldung mitteilt. Kammerers neuer Vertrag beim EVL läuft bis Ende April 2023.

Mit der Verpflichtung von Axel Kammerer sollen die Verantwortlichkeiten beim EV Landshut fortan auf mehrere Schultern verteilt werden. Damit will sich der zweimalige deutsche Meister im Hinblick auf die zahlreichen Herausforderungen der Zukunft noch professioneller aufstellen und organisieren. Da Geschäftsführer Ralf Hantschke speziell in der Vermarktung des Clubs und des neuen Stadions stark eingespannt ist, soll Kammerer gerade im sportlichen Bereich für Entlastung sorgen und in diesem Rahmen für die ganzheitliche, sportliche Konzeption des EVL – vom Nachwuchs bis zur Profi-Mannschaft – zuständig sein.

"Axel wird sich zunächst einarbeiten und ist dann vor allem für die konzeptionelle, sportliche Ausrichtung und die Planungen im Hinblick auf die neue Saison verantwortlich – alles natürlich in Absprache mit mir und Leif Carlsson. Ich freue mich sehr, dass wir Axels Erfahrung wieder zum Wohle des EVL nutzen können", erläutert Hantschke, der weiterhin
die wirtschaftliche Gesamtverantwortung trägt und somit auch sämtliche Transfers verantworten wird.

Von Kammerer erhofft sich der EVL wichtige Impulse für die Nachwuchsarbeit, um die Ausbildung junger Talente weiter zu optimieren, sie noch länger an den Verein zu binden und Landshut als Standort in der Eishockey-Szene noch attraktiver zu machen. Auf dieser Basis kann schließlich auch die Profi-Mannschaft weiterhin in der DEL2 etabliert und weiterentwickelt werden.

"Ich kann es kaum erwarten, wieder für den EVL zu arbeiten und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ralf Hantschke, Leif Carlsson und den Anderen im Verein. Ich kenne natürlich auch die Strukturen noch genau. Das ist sicher ein Vorteil. Jetzt freue ich mich darauf meine Kontakte und Erfahrungen in einer neuen Rolle für den Verein einbringen zu können", sagt Kammerer, der den EVL von 2017 bis Januar 2020 als Cheftrainer betreut und zurück in die DEL2 geführt hatte. Zuletzt war der Ex-Nationalspieler in Südtirol als Headcoach des HC Pustertal in der Alps Hockey League aktiv. Jetzt ist der Tölzer wieder zurück an der
Stätte einer seiner größten Erfolge.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ab sofort Teamkollegen, keine Gegner mehr: Im Trikot des SV Schalding sichert Markus Schöller den Ball gegen Sammy Ammari. −Foto: Butzhammer

Torwart Markus Schöller (25), seit seinem Vertragsende beim SV Schalding-Heining im vergangenen...



Drei Tore vorbereitet und eins gemacht: Chase Schaber (r.) legte wie seine Kollegen einen guten Auftritt hin beim Sieg des DSC in Weiden. −Foto: Roland Rappel (Archiv)

0:2 und 1:6 – für den Deggendorfer SC waren die "Blauen Teufel" aus Weiden bislang ein rotes...



Seine letzte Profi-Station: Kevin Großkreutz stand bis Oktober beim KFC Uerdingen unter Vertrag, dann wurde der Kontrakt aufgelöst. −Foto: dpa

Der frühere Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz beendet seine Profi-Karriere und wird künftig für...



Torschützen unter sich: Robert Lewandowski (l.) und Thomas Müller. −Foto: dpa

Am Ende wurde es doch eine klare Angelegenheit. Spitzenreiter FC Bayern siegt beim Tabellenletzten...



Mit allen Mann hinten drin: Die Passau Black Hawks hatten in Höchstadt keine Chance. −Foto: Andreas Klupp

Die Passau Black Hawks haben in der Oberliga Süd nach ihrer Rückkehr aus der Team-Quarantäne eine...





Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...



−Foto: dpa, Archiv

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia verlangt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Aufklärung über eine...



In der magischen Sommernacht von Lissabon war Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (rechts) seelig nach dem Champions-League-Sieg, den Trainer Hansi Flick mit dem Team errang. Im Corona-Winter ist die Stimmung beim FC Bayern nach dem frühen Pokal-Aus erwartungsgemäß frostiger. −Foto: Imago Images

Die stolzen Triple-Bayern schwächeln, und die Bosse verlieren so langsam die Geduld...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver