Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Aufsteiger verliert Heimspiel 2:10 | 10.11.2020 | 22:00 Uhr

"Tut richtig weh": Rosenheim Starbulls erteilen Black Hawks eine Lehrstunde

von Michael Duschl

Lesenswert (19) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 34 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl

Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl | Michael Sigl

Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl


Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans. Im ersten Heimspiel der Eishockey-Oberliga Süd kassierte der Aufsteiger gegen das Spitzenteam der Starbulls Rosenheim eine 2:10-Niederlage (2:6, 0:3, 0:1) und hat damit den befürchteten Fehlstart mit null Punkten aus zwei Spielen hingelegt.

Die Gäste aus Oberbayern um die Ex-Deggendorfer John Sicinski (Trainer), Kyle Gibbons und Curtis Leinweber hingegen fuhren ohne großen Aufwand den dritten Dreier der Saison nach Hause.

Die Passauer Eishockeyfreunde hatten gehofft, der Unterschied zwischen ihrer neuformierten Oberliga-Mannschaft und den Starbulls würde nicht ganz so deutlich zu sehen sein – doch bereits nach dem ersten Drittel war das "Geisterspiel" entschieden. Binnen der achten und elften Spielminute fingen sich die Gastgeber vier Gegentreffer. Auch ein Torhüterwechsel brachte wenig ein (Filimonow für Ritschel), defensiv leisteten sich die Black Hawks wie schon in der Vorbereitung auf die Saison haarsträubende Fehler, die Gegner vom Format Rosenheim ohne große Mühe zu nutzen wissen. Schon nach dem ersten Abschnitt und einem Zwischenstand von 2:6 konnten die Passauer Anhänger – laut Vereinsangaben verfolgten das Spiel via Livestream mindestens 705 Nutzer – die zweistellige Klatsche erahnen.

Hawks-Vorstand Christian Eder konnte sich später darauf angesprochen nicht an eine frühere zweistellige Niederlage seines Klubs erinnern und gestand offen eine "Lehrstunde" ein. Die Kreuzer-Schützlinge seien läuferisch wie vom Spielverständnis her stets den berühmten Schritt zu langsam gewesen. "So eine Niederlage tut natürlich richtig weh", kommentierte Eder, der dennoch nicht zu hart mit dem Team ins Gericht gehen wollte: "Es ist nur ein Spiel, die Mannschaft muss sich erst noch an das Tempo in der Oberliga gewöhnen." Am Wochenende haben Janzen & Co. zwei Gelegenheiten, es besser zu machen: Am Freitag in Memmingen und am Sonntag im Heim-Derby gegen Deggendorf, das am Freitag die Starbulls in der Festung an der Trat begrüßen darf.

Während Gäste-Coach Sicinski nach dem Spiel kleine Fehler bei seinem Team suchte ("Im ersten Drittel haben wir uns einen offenen Schlagabtausch geliefert und die zwei Gegentore ärgern mich"), rang Passaus Trainer Ales Kreuzer um Worte: "Wir haben heute gesehen, was es bedeutet, in der Oberliga zu spielen." Der 38-Jährige will die Partie nun ausgiebig analysieren und dann schnell aus den Köpfen der Spieler bekommen: "Wir müssen zusammenstehen, wir sind nämlich am Anfang der Saison und haben gemeinsam viel Arbeit vor uns."














Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



Ebnete mal wieder der Weg: Robert Lewandowski trifft zum 1:0 – und steht jetzt auf Platz 3 in der ewigen Königsklassen-Torjägerliste. −Foto: dpa

Nach dem 6:2 im Hinspiel wollten die Bayern gegen RB Salzburg unbedingt die letzten Zweifel am...



Am Ende jubelten die Deggendorfer im Derby. −Foto: Mike Sigl

Der Deggendorfer SC kann doch noch gewinnen! Nach drei Niederlagen in Serie hat die Mannschaft von...



Löw-Kritiker Lahm: Schon nach dem WM-Debakel im Jahr 2018 hatte der ehemalige Kapitän deutliche Worte in Richtung des Bundestrainers gefunden. −Foto: Imago Images

Joachim Löw muss seine "Ansprache anpassen", mehr Feuer zeigen und sich quasi selbst neu erfinden...



Auf dem Höhepunkt: Maradona führt Argentinien 1986 in Mexiko zum WM-Titel. −Fotos: dpa

Die Fußball-Welt trauert um Diego Armando Maradona. Der argentinische Nationalheld...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver